Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.02.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

WestLB lagert Milliardenrisiken in Zweckgesellschaft aus

Die WestLB AG lagert Milliardenrisiken in eine Zweckgesellschaft aus. Papiere in einem Volumen von 23 Mrd EUR werden in einer Zweckgesellschaft außerhalb der Bank gebündelt. Das haben die Eigentümer der Landesbank beschlossen.

WestLB wird 1.300 bis 1.500 Stellen abbauen

Die WestLB AG wird 1.300 bis 1.500 Stellen abbauen. Der Vorstand der Landesbank habe dem Aufsichtsrat eine Planung zur Restrukturierung des Geschäftsmodells bis zum Jahr 2010 vorgestellt, teilte die WestLB mit. Darin seien Kosteneinsparungen in einer Größenordnung von 300 Mio EUR jährlich vorgesehen.

Lufthansa klagt gegen Flughafen-Ausbau Frankfurt

Die Deutsche Lufthansa AG klagt gegen den Planfeststellungsbeschluss zum Ausbau des Frankfurter Flughafens. Ausgangspunkt der Klage sei die darin enthaltene Betriebsregelung, insbesondere die Nachtflugregelung, sagte Lufthansa-Sprecher Peter Schneckenleitner. Die Klage diene der Fristwahrung. Lufthansa habe nun Zeit bis zum 25. März, die Klage bei Gericht zu begründen.

Lufthansa-Tochter Swiss übernimmt Edelweiss Air von Kuoni

Die Lufthansa-Tochter Swiss wird im Rahmen einer strategischen Partnerschaft mit der Kuoni Reisen Holding deren Ferienfluggesellschaft Edelweiss Air übernehmen. Der Reiseveranstalter Kuoni werde seinerseits sein Hotel-Angebot ab Januar 2009 über swiss.com anbieten, teilte die Swiss International Air Lines mit.

ThyssenKrupp-AR verlängert Vertrag von CEO Schulz bis 2011

Der Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG hat - wie bereits angekündigt - den Vertrag mit dem Vorstandsvorsitzenden Ekkehard Schulz um zwei weitere Jahre verlängert. Dies bestätigte ein Sprecher des Konzerns. Der Aufsichtsrat habe einer Verlängerung bis Anfang 2011 in einem Umlaufverfahren zugestimmt, sagte er.

Clearstream wickelt im Januar 1% weniger Transaktionen ab

Die Deutsche-Börse-Tochter Clearstream hat im Januar 2,91 Mio internationale Transaktionen abgewickelt, eine Verringerung um 1% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Bei 64% dieser Transaktionen habe es sich um Over-The-Counter-Transaktionen gehandelt und beim Rest um Börsentransaktionen, teilte das Clearinghaus mit.

Rheinmetall steigt bei südafrikanischer Denel Munitions ein

Die Rheinmetall AG beabsichtigt den Einstieg als Mehrheitsgesellschafterin bei Denel Munitions Pty Ltd. Ein entsprechender Vertrag sei mit der südafrikanischen Denel-Gruppe unterzeichnet worden, teilte der Technologie- und Rüstungskonzern mit. Gegenstand der laufenden Verhandlungen ist eine geplante 51-prozentige Beteiligung Rheinmetalls an Denel Munitions, die Munitionssparte der Denel-Gruppe.

Grammer will 2008 Umsatz auf mehr als 1 Mrd EUR steigern

Die Grammer AG will bereits im laufenden Jahr einen Umsatz von mehr als 1 Mrd EUR erreichen, ursprünglich war dies für 2009 vorgesehen. "Unser in der zweiten Jahreshälfte 2007 aufgelegtes Optimierungsprogramm im operativen Geschäft macht gute Fortschritte", sagte Rolf-Dieter Kempis, Vorstandsvorsitzender der Grammer AG.

CRE und Merrill Lynch erwerben Immobilien-Portfolio

Die Colonia Real Estate AG (CRE) und Merrill Lynch Global Principal Investments haben im Rahmen eines Joint Ventures ein gemischt genutztes Immobilien-Portfolio in Deutschland gekauft. Der Kaufpreis liege bei rund 75 Mio EUR, teilte CRE mit. Auf Merrill Lynch entfielen 90% des Transaktionswertes, Colonia Real Estate beteilige sich als Co-Investor mit einem Anteil von 10%.

centrotherm erhält Auftrag für Solarsilizium-Sparte

Die centrotherm photovoltaics AG hat einen Auftrag im neuen Geschäftsbereich Solarsilizium von der Taiwan PolySilicon Corp erhalten. Damit erhöht sich der Auftragsbestand auf aktuell auf 578 Mio EUR, teilte das Solartechnikunternehmen mit.

Ceag verkauft Tochter Friwo Mobile Power an Flextronics

Die CEAG AG verkauft die Geschäftseinheit Friwo Mobile Power an eine Tochtergesellschaft der Flextronics International Ltd. Eine entsprechende Vereinbarung sei unterzeichnet worden, teilte die Holding mit. Der Kaufpreis beträgt abzüglich Nettofinanzverschuldung 57,5 Mio EUR, hieß es in der Mitteilung weiter. Die Transaktion soll im ersten Halbjahr 2008 abgeschlossen werden.

Julius Bär steigert Gewinn 07 kräftig und behält Dividende bei

Die schweizerische Privatbank Julius Bär hat ihren Nettogewinn im vergangenen Jahr um 31% gesteigert. Der Nettogewinn kletterte auf 1,14 Mrd CHF von 868 Mio CHF im Vorjahr, wie die Bank mitteilte. Der Gewinn je Aktie legte um 34% auf 5,28 CHF zu. Der Verwaltungsrat werde der Hauptversammlung die Ausschüttung einer unveränderten Dividende von 0,50 CHF pro Namensaktie vorschlagen.

Roche übernimmt 70,5% der Stammaktien von Ventana

Die Roche Holding AG hält nach Ablauf der Übernahmefrist 70,5% an der Ventana Medical Systems Inc. Entsprechend des im Januar nachgebesserten Angebots zahlt Roche 89,50 USD je Aktie in bar, wie das Unternehmen mitteilte. Die Nachzeichnungsfrist laufe bis zum 15. Februar. Das Angebot bewertet den US-Diagnostikhersteller insgesamt mit 3,4 Mrd USD.

CEO Haselsteiner kauft weitere Strabag-Aktien

Hans Peter Haselsteiner, CEO der österreichischen Bauholding Strabag SE, hat weitere Aktien seines Unternehmens erworben. Wie der Konzern mitteilte, hat Haselsteiner über seine Familienprivatstiftung 100.100 Aktien gekauft und halte damit einen Anteil von 25,09%.

DJG/ncs/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.