Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

26.03.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Dt Bank sieht bei stärkerem Abschwung eigene Ziele 08 gefährdet

Die Deutsche Bank AG sieht im Fall einer stärker als bislang prognostizierten Eintrübung des wirtschaftlichen Umfeldes auch ihr eigenes Gewinnziel gefährdet. Eine solche Eintrübung könnte zusammen mit den direkten Auswirkungen der US-Kreditkrise und eventuell anstehenden Abschreibungen "die Erreichung unseres veröffentlichten Gewinnziels negativ beeinflussen", schreibt das Institut in seinem Geschäftsbericht 2007.

VW Nutzfahrzeuge bekräftigt Absatzziel für 2018 von 800.000 Fz

Die Nutzfahrzeugsparte der Volkswagen AG hat ihr Ziel bekräftigt, bis zum Jahr 2018 rund 800.000 Fahrzeuge zu verkaufen nach rund 500.000 im vergangenen Jahr. Die Zielmarke gelte allein für die derzeit unter dem Dach der Volkswagen AG geführte Nutzfahrzeugsparte, betonte der Vorstandssprecher der VW Nutzfahrzeuge, Stephan Schaller.

RWE verliert Übernahmeschutz - FTD

Der Energiekonzern RWE verliert einem Zeitungsbericht zufolge seinen Schutz vor einer feindlichen Übernahme. Zum einen können die kommunalen Anteilseigner ihre Sperrminorität von 25% nicht mehr aufrechterhalten, zum anderen habe sich die Hoffnung zerschlagen, per Gesetz vor dem Zugriff ausländischer Staatsfonds geschützt zu werden, schreibt die "Financial Times Deutschland" (FTD)

Hochtief: Schwacher USD kostete 2007 über 600 Mio EUR Umsatz

Der schwache US-Dollar hat den Konzernumsatz der Hochtief AG im vergangenen Jahr um über 600 Mio EUR gedrückt. Dies sagte Konzernvorstand Burkhard Lohr bei der Bilanzvorlage in Düsseldorf. Dies sei aber lediglich ein "Umrechnungseffekt" gewesen, weil die US-Tochter Turner in USD abrechne. Einen Ergebniseffekt habe der schwache USD nicht gehabt, auch weil der Konzern entsprechende Sicherungsmaßnahmen getroffen habe.

Leoni bekräftigt Umsatz- und EBIT-Ausblick 2008

Die Leoni AG hat ihre Prognosen für das laufende Jahr bestätigt. Das Unternehmen rechne 2008 mit einem Umsatz von 3 Mrd EUR und einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern von rund 140 Mio EUR, teilte der Nürnberger Automobilzulieferer im Vorfeld der Bilanz-Pressekonferenz in Nürnberg mit. Im Jahr 2009 soll der Konzernumsatz auf rund 3,3 Mrd EUR steigen. Dabei soll sich das operative Ergebnis deutlich überproportional steigern.

Bilfinger baut für 150 Mio EUR größtes Hotel in Australien

Die Bilfinger Berger AG wird in Melbourne das größte Hotel Australiens bauen. Wie der Baukonzern mitteilte, hat der Neubau ein Volumen von 150 Mio EUR. Das 27-stöckige Gebäude am Yarra River soll mit seinen Restaurants und Konferenzräumen ab Mitte 2010 internationale Urlaubsgäste und Kongressveranstalter beherbergen.

AWD wagt wegen Finanzkrise keine Prognose für 2008

Der Finanzdienstleister AWD wagt wegen der Finanzkrise keine Prognose für 2008. Es sei "unangebracht, eine präzise Erlös- und EBIT-Guidance für 2008 zu geben", sagte Carsten Maschmeyer, Vorstandsvorsitzender der AWD Holding AG, in Hannover. "Aufgrund der derzeit hohen Volatilität und dem nicht endgültig absehbaren Ende der Finanzmarktkrise sowie vieler Neuerungen und Erweitungen bei AWD intern, ist es uns nicht möglich, eine konkrete Kurzfrist-Guidance für 2008 zu geben."

Daiichi Sankyo verlängert Allianz mit MorphoSys

Die Daiichi Sankyo Company Ltd hat ihre Kooperation mit der MorphoSys AG für die Verwendung von HuCAL GOLD zur Entwicklung neuer Antikörpermedikamente verlängert. Daiichi Sankyo habe ihre bestehende Option ausgeübt, teilte das Biotechnologieunternehmen mit. Den Angaben zufolge hatte die ursprünglich im März 2006 unterzeichnete Zusammenarbeit eine Laufzeit von zwei Jahren mit der Option zur Verlängerung für weitere drei Jahre bis März 2011.

Rational erzielt 2007 hohe Wachstumsraten im Ausland

Die Rational AG hat 2007 ihr Konzernergebnis aufgrund hoher Wachstumsraten im Ausland um 18% auf 61,2 (51,8) Mio EUR gesteigert. Der Umsatz habe sich um 19% auf 336,6 (283,7) Mio EUR erhöht, teilte der Anbieter von Gartechnologie für Profiküchen mit. Vom Erfolg des Unternehmens sollen auch dessen Aktionäre profitieren: Der Hauptversammlung am 7. Mai will Rational eine Dividende von 4,50 (3,75) EUR je Aktie vorschlagen, 20% mehr als im Vorjahr.

elexis schlägt für 2007 höhere Dividende von 0,54 (0,45) EUR vor

Die elexis AG will für das vergangene Geschäftsjahr 2007 eine höhere Dividende von 0,54 (0,45) EUR zahlen. Damit werde die Ausschüttung voraussichtlich um 20% steigen, teilte der Hersteller von Systemen zur Fertigungsautomatisierung mit. Zudem bestätigte das SDAX-Unternehmen seine im Februar genannten vorläufigen Zahlen für 2007. Demnach kletterte das EBIT um 19% auf 24,6 Mio EUR und das Ergebnis je Aktie auf 1,64 EUR.

Suez nimmt E.ON, EDF und Eni für Distrigas in engere Auswahl

Der französisch-belgische Versorger Suez SA hat drei Unternehmen in die engere Auswahl für den Verkauf seines belgischen Gasversorgers Distrigas genommen. Wie Suez mitteilte, handelt es sich dabei um die Energiekonzerne Electricite de France SA (EDF), die E.ON AG, und das italienische Öl- und Gaskonzern Eni SpA.

DJG/pal/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.