Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.07.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

RWE präzisiert Netzausbau-Pläne

Die RWE AG hat den geplanten Ausbau ihres Hoch- und Höchstspannungsstromnetzes weiter präzisiert. In einem Investitionsplan, den die zuständige Konzerntochter RWE Transportnetz Strom GmbH der Bundesnetzagentur übergeben hat, nennt das Unternehmen Projekte im Volumen von insgesamt 2,2 Mrd EUR, die allein bis 2010 begonnen werden sollen. Zusätzlich sollten rund 1 Mrd EUR in die Erneuerung des bestehenden Netzes investiert werden, teilte der Netzbetreiber mit.

Software AG sieht sich im Plan für Ziele 2008 - FAZ

Die Software AG sieht sich im Plan, ihre Erlös- und Gewinnziele für 2008 zu erreichen. "Trotz aller dunkler Wolken am großen Konjunkturhimmel werden wir unsere Prognosen halten", sagte der Vorstandsvorsitzende Karl-Heinz Streibich der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Hochtief-Tochter Leighton erhält Aufträge über 340 Mio EUR

Die Hochtief-Tochter Leighton hat Aufträge über 340 Mio EUR in Neuseeland, Australien und Dubai erhalten. Leighton Contractors werde in einer Arbeitsgemeinschaft Straßen im neuseeländischen Auckland instand halten, teilte die Hochtief AG mit. Der Auftrag habe einen Wert von 121 Mio EUR. Die Leighton-Tochter John Holland wurde zudem zum Generalunternehmer für Sanierungs- und Infrastrukturarbeiten am Luftwaffenstützpunkt in Pearce ernannt. Schließlich erreichtet die Al Habtoor Leighton Group bis 2010 für 128 Mio EUR die Hotel- und Apartmenttürme Olgana und Hilliana in Dubai.

IKB: Bestand der Portfolio-Investments aktuell bei 4,4 Mrd EUR

Die IKB Deutsche Industriebank AG hat den aktuellen Wert ihrer Portfolio-Investments in der AG auf 4,4 Mrd EUR beziffert. Infolge der geplanten weiteren Verkäufe von Wertpapieren werde sich der Risikoschirm für das Portfolio sukzessive verringern, sagte CEO Günther Bräunig. Per 29. Juli 2007 habe der Bestand des Portfolios bei knapp 7 Mrd EUR gelegen, fügte der CEO hinzu.

WPP erhöht Übernahmeangebot für GfK-Fusionspartner

Der britische Werbekonzern WPP Group hat sein angekündigtes Übernahmeangebot für das Marktforschungsunternehmen TNS auf 260 Pence je Aktie erhöht. Geboten würden nun 173 Pence in bar und 0,1889 eigene Anteilsscheine je TNS-Aktie, teilte WPP mit. Eigentlich will der deutsche Marktforschungskonzern GfK AG mit TNS zusammengehen, um als GfK-TNS plc nach Umsatz weltweit die Nummer zwei der Marktforscher nach der AC Nielsen Corp zu werden.

Singulus erhält bislang 31 Blu-ray-Aufträge

Die Singulus Technologies AG hat bereits im ersten Halbjahr ihre eigene Jahresprognose zum Auftragseingang bei Blu-ray-Maschinen überschritten. Es seien bereits 31 Linien zur Herstellung von DVD im hochauflösenden Blu-ray-Format bestellt worden, teilte das Unternehmen mit. Das Unternehmen hatte seine eigene Jahresprognose im Frühjahr auf rund 30 Aufträge erhöht.

Shire Pharmaceuticals übernimmt Biotech-Unternehmen Jerini

Der britische Pharmakonzern Shire Pharmaceuticals Group plc wird das Berliner Biotech-Unternehmen Jerini AG kaufen. Wie beide Unternehmen mitteilten, wird Shire ein freiwilliges öffentliches Übernahmeangebot (Barangebot) ohne Mindestannahmequote zu einem Preis von 6,25 EUR je Aktie machen. Jerini wird damit mit 328 Mio EUR bewertet.

DJG/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.