Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


28.07.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Lufthansa startet trotz Streiks Interkontinentalflüge pünktlich

Lufthansa startet trotz Streiks Interkontinentalflüge pünktlich

Die Deutsche Lufthansa AG hat trotz des unbefristeten Streiks von Boden- und Kabinenmitarbeitern bislang auch Interkontinentalflüge ohne Verzögerung durchgeführt. "Die ersten drei Interkontinentalflüge sind pünktlich ab Frankfurt gestartet", sagte Lufthansa-Sprecher Thomas Jachnow Dow Jones Newswires auf Anfrage. Sie seien zuvor nach Frankfurt hereingekommen und wie geplant für den Abflug vorbereitet worden. Der gesamte Flugbetrieb ist Jachnow zufolge weiterhin nicht vom Streik betroffen. Die Passagiere würden von den Arbeitskampfmaßnahmen nichts mitbekommen.

EU verlangt neue Mehrheitseigentümer bei WestLB - Handelsblatt

Der WestLB AG werden von der EU-Kommission im Rahmen der Sanierung strenge Auflagen gemacht. Von der westdeutschen Landesbank wird verlangt, dass sich die derzeitigen Mehrheitseigentümer auf eine Minderheitsposition zurückziehen und ein schlankeres Geschäftsmodell verfolgt wird, schreibt das "Handelsblatt" (HB) unter Berufung auf Insider. Die Forderungen stehen im Zusammenhang mit der Genehmigung staatlicher Beihilfen.

IKB-Kapitalerhöhung kommt zu 2,56 EUR je Aktie

Die geplante Kapitalerhöhung der IKB Deutsche Industriebank AG wird zu einem Bezugspreis von 2,56 EUR je Aktie stattfinden. Den Aktionären werden vom 29. Juli bis einschließlich 11. August 2008 je IKB-Aktie sechs neue Anteilsscheine angeboten, wie die im Zuge der Subprimekrise in Schwierigkeiten geratene Mittelstandsbank mitteilte.

Fitch bestätigt Bonität von Münchener Rück mit "AA-"

Fitch Ratings hat ungeachtet der Gewinnwarnung der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG die Bonität des Unternehmens bestätigt. Das Finanzstärkerating und das Emittentenausfallrating lägen unverändert bei "AA-", teilte die Ratingagentur mit. Der Ausblick sei in beiden Fällen weiterhin stabil.

Beiersdorf peilt in USA bis 2010 Gewinnzone an - FAZ

Die Beiersdorf AG will im Amerika-Geschäft spätestens 2010 die Gewinnzone erreichen. Das sagte der für die Region zuständige Vorstand Markus Pinger der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ). Bislang schreibt der Bereich aufgrund hoher Investitionen in die Marke Nivea Verluste. Pinger vertraue darauf, dass der Umsatz in der Region jedes Jahr um 12% bis 18% steige, schreibt die Zeitung.

Grenkeleasing erhöht Gewinn 1H und bestätigt Prognose 2008

Die Grenkeleasing AG hat im ersten Halbjahr einen Gewinn nach Steuern von 16,3 Mio EUR erzielt. Das waren nach Angaben des Hard- und Softwarevermieters 5% mehr als im Vorjahr. Der Konzern habe davon profitiert, dass er keine spürbaren Belastungen aus der internationalen Finanzmarktkrise hinnehmen musste.

centrotherm photovoltaics: Auftragsbestand erreicht 978 Mio EUR

Die centrotherm photovoltaics AG nähert sich mit einem weiteren Neuauftrag der Marke von 1 Mrd EUR beim Auftragsbestand. Derzeit liege das Volumen bei 978 Mio EUR, teilte die im TecDAX notierte Gesellschaft mit.

TNT verdient im 2. Quartal weniger als erwartet

Der Logistikdienstleister TNT NV hat im zweiten Quartal 2008 wegen der steigenden Treibstoffkosten und einem geringeren Volumen im Expressgeschäft weniger verdient als erwartet. Das Unternehmen wies für den Dreimonatszeitraum einen Rückgang beim Nettoergebnis um 16% auf 205 Mio EUR aus. Der Umsatz erhöhte sich um 4,5% auf 2,81 Mrd EUR. Analysten hatten mit einem Nettoergebnis von 225 Mio EUR und einem Umsatz von 2,84 Mrd EUR gerechnet.

Ryanair schließt Verlust im Geschäftsjahr 08/09 nicht aus

Der Billigflieger Ryanair Holdings hält einen Verlust im laufenden Geschäftsjahr 2008/09 (per 31. März) für wahrscheinlich. Das Ergebnis dürfte zwischen der Gewinnschwelle und einem Minus von 60 Mio EUR liegen, teilte Ryanair Holdings plc mit. Die Schätzung basiere unter anderem auf einem Ölpreis von rund 130 USD im vierten Quartal.

Emirates will 30 A330 und 30 A350 bestellen

Die Fluggesellschaft Emirates hat mit der EADS-Tochter Airbus eine Absichtserklärung über den Kauf von 60 neuen Flugzeugen unterzeichnet. Die Airline wolle 30 Maschinen des Typs A330 und 30 Maschinen A350XWB ordern, sagte Airbus-Sprecher Tore Prang Dow Jones Newswires. Die Flugzeuge hätten einen Listenpreis von 13 Mrd USD.

Toyota senkt Absatzziel 2008 um 350.000 Fahrzeuge

Die Toyota Motor Corp hat ihr Absatzziel für 2008 gesenkt. Wie der Automobilhersteller mitteilte, erwartet er nunmehr einen Absatz von 9,5 Mio statt wie zuvor 9,85 Mio Fahrzeugen. Dies wäre ein Plus von 1% zum Vorjahr.

DJG/phf/cbr

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.