Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


04.08.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Lufthansa-Urabstimmung über ver.di-Tarifeinigung ab Mittwoch

Die bei der Deutschen Lufthansa AG beschäftigten Mitglieder der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft ver.di stimmen von Mittwoch an über die Annahme des neuen Tarifvertrags ab. Beendet werde diese Urabstimmung am Dienstag kommender Woche, sagte eine ver.di-Sprecherin auf Anfrage von Dow Jones Newswires.

Lufthansa rechnet ab Dienstag nur noch mit 41 Flugausfällen

Die Deutsche Lufthansa AG muss als Folge des inzwischen beendeten Streiks ihres Boden- und des Kabinenpersonals von Dienstag an "nur" noch 41 Flüge pro Tag streichen. Die Annullierungen könnten inzwischen minimiert werden, sagte Lufthansa-Sprecher Boris Ogursky zu Dow Jones Newswires. Die Wartungsrückstände der Maschinen würden weiter aufgeholt.

HVB schreibt im 2. Quartal schwarze Zahlen

Die UniCredit-Tochter HypoVereinsbank ist im zweiten Quartal auf operativer Basis in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Bank verbuchte nach eigenen Angaben ein operatives Ergebnis von 813 Mio EUR verglichen mit minus 144 Mio EUR im ersten Quartal. Auch unter dem Strich schrieb die Bank schwarze Zahlen: einen Gewinn von 476 Mio nach einem Verlust von 282 Mio EUR.

Leasingunternehmen Alafco aus Kuwait kauft vier Airbus A320-200

Die Aviation Lease & Finance Co (Alafco) aus Kuwait hat mit der EADS-Tochter Airbus den Kauf von vier Flugzeugen des Typs A320-200 vereinbart. Dies teilte Alafco auf der Webseite der kuwaitischen Börse mit. Der Kaufpreis belaufe sich auf insgesamt etwa 308 Mio USD, teilte das Leasingunternehmen weiter mit. Die Flugzeuge sollen im Zeitraum 2009 bis 2010 ausgeliefert werden.

Pfleiderer investiert über 80 Mio EUR in neuen US-Standort

Die Pfleiderer AG verlagert ihre HDF-Fertigung (HDF - Hochdichten Faserplatten) vom kanadischen La Baie nach Moncure in den USA. Dort habe die Pfleiderer-Tochter Uniboard das Spanplatten-Werk des Wettbewerbers ATC Panel gekauft, teilte der Konzern mit. Mit der Schließung des nicht profitabel laufenden Werks in Kanada und Investitionen von rund 80 Mio EUR in den US-Standort schaffe Pfleiderer die Voraussetzung, auch Kostenführer für die Herstellung von Laminatfußböden in Nordamerika zu werden.

Conergy schließt Verschmelzung deutscher Gesellschaften ab

Die Conergy AG hat die Verschmelzung ihrer beiden größten deutschen Gesellschaften, der Conergy Vertriebs GmbH & Co. KG und der SunTechnics GmbH, schneller als geplant abgeschlossen. Die Zusammenführung sei sowohl operativ als auch rechtlich erfolgt, teilte der Konzern mit. Das gesamte deutsche Photovoltaik-Geschäft erfolge nun einheitlich unter dem Namen Conergy Deutschland GmbH.

Biotechunternehmen Brain plant Börsengang - FTD

Die Biotechnologiegesellschaft Brain strebt an den Kapitalmarkt. Das Unternehmen plane den Börsengang noch für dieses Jahr, zitiert die "Financial Times Deutschland" (FTD) aus Branchenkreisen. "Ich kann IPO-Pläne bestätigen", sagte Brain-Chef Holger Zinke der Zeitung, nannte aber keine Details. Der Gang auf den Kapitalmarkt sei "zum nächstmöglichen" Zeitpunkt geplant.

Zumtobel kauft bis zu 1,9 Mio Aktien zurück

Die Zumtobel AG will bis zu 1.943.555 eigene Aktien erwerben. Gezahlt würden maximal 20,50 EUR je Anteil, teilte das Unternehmen mit. Die Hauptversammlung hatte am 29. Juli 2008 die Ermächtigung zum Aktienrückkauf beschlossen. Gekauft werden sollen die Anteile nun in der Zeit vom 11. August 2008 bis 11. Februar 2009, so der Anbieter von Lichtlösungen.

Fortis-Gewinn sinkt im 2. Quartal weniger als befürchtet

Die belgisch-niederländische Finanzgruppe Fortis hat im zweiten Quartal einen Gewinneinbruch verzeichnet. Allerdings steigerte das Unternehmen das Nettoergebnis im Vergleich zum Vorquartal und schnitt damit sowohl im zweiten Quartal als auch im ersten Halbjahr besser ab als erwartet. Im zweiten Quartal verzeichnete Fortis einen Gewinnrückgang auf 0,83 (1,62) Mrd EUR. Analysten hatten für den Zeitraum von April bis Juni mit einem Ergebnis nach Steuern von 708 Mio EUR gerechnet.

Air Liquide steigert Nettogewinn im 1. Halbjahr um 8,1%

Der französische Industriegasehersteller Air Liquide SA hat seinen Nettogewinn im ersten Halbjahr mit Hilfe des Wachstums- und Kostensenkungsprogramms ALMA und des Wachstums in der Sparte Services um 8,1% gesteigert. Wie das Unternehmen mitteilte, erzielte es ein Nettoergebnis von 601 (556) Mio EUR und übertraf damit die Erwartung der Analysten. Beobachter waren im Mittel von 576,3 Mio EUR Gewinn ausgegangen.

Arcelor Mittal expandiert in Mexiko und USA

Der Stahlkonzern Arcelor Mittal will in Nordamerika expandieren. In Mexiko will das Luxemburger Unternehmen nach eigenen Angaben für 600 Mio USD ein Stahlwerk errichten, in dem vor allem Produkte für die Bau- sowie die Automobilbranche hergestellt werden. Für weitere 160 Mio USD werde zudem im US-Bundesstaat Pennsylvania eine Koksanlage erworben.

British Airways strebt weiterhin Allianz mit American Airlines an

British Airways ist unverändert an einer Allianz mit dem US-Partner American Airlines interessiert. Dies bestätigte ein Sprecher der britischen Fluggesellschaft. Es wäre der dritte Anlauf für eine Kooperation der beiden Fluggesellschaften. Die Pläne der beiden Airlines waren in der Vergangenheit wegen ihrer Dominanz am Londoner Flughafen Heathrow an kartellrechtlichen Bedenken gescheitert.

DJG/ncs/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.