Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.08.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Schaeffler bahnt sich Weg zur Übernahme weiterer 28% an Conti

Der fränkische Familienkonzern Schaeffler hat den Weg für die Übernahme eines weiteren Aktienpaketes an der Continental AG geebnet. Der Wälzlagerhersteller hat die Swap-Geschäfte mit Merrill Lynch gekündigt, wie Schaeffler am Freitag mitteilte. In Folge dessen muss die Investmentbank rund 28% an Continental-Aktien zu einem wirtschaftlich sinnvollen Preis verkaufen.

ACS plant keine Zerschlagung von Hochtief

Der spanische Baukonzern Actividades de Construccion y Servicios SA (ACS) plant nach eigenen Angaben keine Zerschlagung der Hochtief AG. Dies stellte ein Sprecher des Unternehmens klar. ACS ist mit knapp 30% der größte Anteilseigner von Hochtief. Auch der russische Hochtief-Großaktionär Oleg Deripaska hat keine Absicht, das Unternehmen aufzuspalten.

Austrian Airlines startet Kapitalerhöhung

Die Austrian Airlines AG (AUA) startet die auf der Hauptversammlung vom 7. Mai beschlossene Kapitalerhöhung. Die Bezugsfrist läuft von 25. August 2008 bis 8. September 2008, teilte die österreichische Fluglinie mit. Dabei will der Konzern bis zu 57.120.000 neue Aktien ausgeben.

Boeing will bei Tankerauftrag eventuell nicht mitbieten - WSJ

Der US-Flugzeughersteller Boeing will sich eigenen Angaben zufolge eventuell aus dem Vergabeverfahren um die Neuausschreibung des milliardenschweren Tankflugzeugauftrags für die US-Luftwaffe zurückziehen. Sollte das Pentagon nicht den von Boeing geforderten neuen Zeitplan bewilligen, sei die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der US-Konzern keine Offerte abgeben wird, sagte Jim Albaugh, President und CEO der Militär-Sparte des Konzerns dem "Wall Street Journal" (WSJ).

US-Versicherungsmakler Aon übernimmt Benfield für 844 Mio GBP

Der US-Versicherungsmakler Aon Corp wird den britischen Makler von Rückversicherungen Benfield Group Ltd übernehmen. Aon bietet 350 Pence in bar je Benfield-Aktie, was den Briten einen Wert von 844 Mio GBP gibt. Inklusive übernommener Schulden kostet Aon die Übernahme 935 Mio GBP, teilte Aon mit.

Freddie Mac sucht nach Investoren - WSJ

Freddie Mac sucht nach Investoren, die sich an der US-Hypothekenbank beteiligen und Kapital zuschießen wollen. "Wir haben in dieser Woche mit einer Reihe möglicher Investoren gesprochen", zitiert das "Wall Street Journal" (WSJ) den Sprecher David Palombi.

DJG/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.