Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

04.09.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Bayer CropScience baut Forschungsprogramm aus

Die Pflanzenschutzsparte der Bayer AG will ihr Forschungsprogramm ausbauen. Der Teilkonzern CropScience kündigte an, von 2008 bis 2012 sollten insgesamt 3,4 Mrd EUR in Forschung und Entwicklung fließen. Im gleichen Zeitraum sollen 10 neue Pflanzenschutzwirkstoffe einführt werden, die ein Spitzenumsatzpotenzial von insgesamt mehr als einer Mrd EUR haben.

Audi verkauft im August 2% mehr Neuwagen

Die Volkswagen-Tochter Audi AG hat im August mehr Fahrzeuge verkauft. Mit rund 67.7000 Wagen sei der Vorjahreswert um 2,0% übertroffen worden, teilte der Automobilhersteller mit. Auf dem Heimatmarkt lief es nach dem Modellwechsel beim Verkaufsschlager A4 im August wieder besser. Der Absatz zog um 2,6% auf 18.537 Fahrzeuge an.

Führungswechsel bei Volkswagens-Finanztochter

Bei der Volkswagen-Finanztochter Financial Services AG wechselt die Führungsspitze. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Burkhard Breiing verlasse das Unternehmen auf eigenen Wunsch, teilte der Wolfsburger Automobilkonzern am Donnerstag mit. Seine Nachfolge übernehme zum 15. September der bisherige Regionalverantwortliche für die amerikanischen Märkte, Frank Witter.

Metro will noch 2008 in Kasachstan aktiv werden

Die Metro AG will noch in diesem Jahr mit ihrer Großhandelstochter Metro Cash & Carry auf dem kasachischen Markt aktiv werden. Eine entsprechende Investitionsvereinbarung sei mit der Regierung der Republik Kasachstan getroffen worden, teilte der Handelskonzern mit. Metro sieht ein Marktpotenzial von insgesamt 10 bis 15 Großhandelsmärkten mit einem Investitionsvolumen von jeweils 15 Mio bis 20 Mio EUR.

Merck Serono und Ablynx wollen kooperieren

Merck Serono und das belgische Biotechunternehmen Ablynx wollen künftig bei der Entdeckung und Entwicklung von Nanobodies für den Einsatz gegen zwei Targets in den Bereichen Onkologie und Immunologie zusammenarbeiten. Das teilte die Sparte der Merck KGaA mit. Ablynx hat sich auf die Entdeckung und Entwicklung von Nanobodies, einer neuartigen Klasse therapeutischer Proteine, die für eine Reihe lebensbedrohlicher Erkrankungen beim Menschen eingesetzt werden können, spezialisiert.

SAP zieht erneut Aktien ein und reduziert das Grundkapital

Der Softwarekonzern SAP zieht erneut Aktien ein und reduziert das Grundkapital. Auf der Basis der entsprechenden Hauptversammlungsbeschlüsse habe der Vorstand beschlossen, das Grundkapital der Gesellschaft auf rund 1,23 Mrd Stückaktien von zuvor rund 1,25 Stückaktien zu reduzieren, teilte das Unternehmen mit. Damit werde das Grundkapital um rund 1,68% reduziert. Der Anteil eigener Aktien am Grundkapital betrage nach der Einziehung rund 3,16%.

Deutsche Post spricht weiter über Verkauf von Postbank

Die Deutsche Post World Net AG hat den geplanten Verkauf ihrer Beteiligung an der Deutschen Postbank nicht gestoppt. Die Deutsche Post sei weiterhin in Gesprächen, habe aber keinen Druck im Nacken, sagte ein Postsprecher. Mit wem die Post verhandelt, sagte er indes nicht. Der Sprecher lehnte einen Kommentar zu einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD - Donnerstagausgabe) ab, wonach die Post den Verkauf in der nächsten Wochen stoppen werde.

Arques verkauft Anlagenbauer Hottinger zu "symbolischem Preis"

Die Arques Industries AG hat den Anlagenbauer Hottinger Maschinenbau GmbH zu einem "symbolischen Preis" veräußert. Käufer sei der Frankfurter Investor Turnaround Finance, teilte der Konzern mit. Turnaround Finance werde nun die Restrukturierung von Hottinger aktiv fortführen.

Mehdorn kündigt den Verkauf weiterer Bahn-Tranchen an

Die Deutsche Bahn AG will es beim einmaligen Teilbörsengang ihrer Tochter DB Mobility & Logistics AG nicht bewenden lassen, sondern zu einem späteren Zeitpunkt weitere Aktientranchen am Markt verkaufen. "Wir teilen den Börsengang in mehrere Tranchen auf", sagte Bahn-Vorstandsvorsitzender Hartmut Mehdorn. Auch andere große Unternehmen seien bereits "in mehreren Tranchen" an den Markt gegangen. Bei großen Börsengängen sei der Markt nicht unbegrenzt aufnahmefähig, begründete Mehdorn die Entscheidung, in einem ersten Schritt nur 24,9% des Grundkapitals zur Zeichnung anzubieten.

Beschwerde gegen Eintragung des HVB-Squeeze-out zurückgewiesen

Das Oberlandesgericht München hat die Beschwerden der Minderheitsaktionäre der HypoVereinsbank AG (HVB) gegen die vorgezogene Eintragung des angestrebten Squeeze-out in das Handelsregister zurückgewiesen. Das teilte das Oberlandesgericht mit.

Kapsch TrafficCom errichtet Mautsysteme in Bangkok

Die Kapsch TrafficCom AG errichtet Mautsysteme in Bangkok. Kapsch TrafficCom Schweden arbeitet dabei im FKS Joint Venture mit zwei thailändischen Unternehmen zusammen, teilte der Maut- und Verkehrstelematikspezialist mit. Der Auftrag für insgesamt mehr als 55 Autobahnkilometer wird im August 2009 fertiggestellt, das Auftragsvolumen beträgt rund 8,5 Mio EUR.

Flugzeugtechniker-Gewerkschaft setzt Boeing Streikfrist - WSJ

Dem US-Flugzeughersteller Boeing droht weiter ein Arbeitskampf. Die Mitglieder der US-Flugzeugtechniker-Gewerkschaft haben mehrheitlich für einen Streik gestimmt, Boing aber noch 48 Stunden Zeit gegeben, das Tarifangebot aufzubessern. Damit räume die Gewerkschaft Boeing eine letzte Chance ein, zu einer Einigung zu kommen, berichtet das "Wall Street Journal" (WSJ).

US-Automobilmarkt bricht im August weiter ein

Der Rückgang des Automobilabsatzes in den USA hat sich ungeachtet zum Teil massiver Rabatte auch im August unvermindert fortgesetzt. Nach den Erhebungen des Marktforschungsunternehmen Autodata Corp wurden mit 1,25 Mio Pkw und Geländewagen insgesamt 15,5% weniger Neufahrzeuge verkauft als im Vorjahresmonat.

DJG/ncs/brb

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.