Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.09.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Post lädt nach AR-Sitzung kurzfristig zu Pressekonferenz ein

Die Deutsche Post AG hat kurzfristig zu einer Pressekonferenz eingeladen. Thema sollen die Ergebnisse der vorherigen Aufsichtsratssitzung sein, wie der Konzern erklärte. Details werden in der Einladung nicht genannt. Die Pressekonferenz wird um 14 Uhr beginnen.

Lufthansa erhöht Passagepreise im Schnitt um 4,8%

Die Deutsche Lufthansa AG erhöht ihre Flugpreise in der Sparte Passage. Die Preise würden in Deutschland und in Österreich vom 1. November an um durchschnittlich 4,8% angehoben, sagte ein Sprecher. Die Fluggesellschaft begründete diesen Schritt mit den allgemeinen Kostensteigerungen.

Deutsche Bank beteiligt sich mit 2,1% russischer Bank - Vedomosti

Die Deutsche Bank und die US-Investmentbank Morgan Stanley haben sich offenbar an der russischen Bank UralSib beteiligt. Die russische Wirschaftszeitung "Vedomosti" berichtete unter Berufung auf nicht genannte Quellen, beide Finanzhäuser hätten jeweils eine 2,1%-Beteiligung an UralSib gekauft. Die Deutsche Bank wollte den Pressebericht nicht kommentieren.

EADS vor weiteren Abschreibungen wegen A400M - Les Echos

Die European Aeronautic Defence & Space Co NV (EADS) wird nach Schätzung von Analysten möglicherweise weitere Abschreibungen von 200 Mio bis 700 Mio EUR vornehmen müssen. Diese stünden im Zusammenhang mit den steigenden Kosten aufgrund der Verzögerungen beim Militärairbus A400M, berichtet "Les Echos" und beruft sich dabei auf Personen aus dem Unternehmen. Die Kosten für das Projekt gerieten außer Kontrolle, schreibt die Zeitung.

Q-Cells vereinbart mit LDK langfristige Siliziumlieferungen

Die Q-Cells AG hat mit LDK Solar die langfristige Abnahme von Silizium vereinbart. Wie das Unternehmen mitteilte, werden noch von diesem Jahr an bis 2018 rund 20.000 Tonnen (t) gereinigtes metallurgisches Silizium von LDK zu Wafern weiterverarbeitet. Daneben erhält Q-Cells eine Option auf die Prozessierung von weiteren 21.000 t.

Ergo Versicherungsgruppe will Italien-Geschäft restrukturieren

Die Ergo Versicherungsgruppe AG restrukturiert ihr Italien-Geschäft. Dabei werde es zu einer Fusion von Ergo Previdenza SpA mit einer anderen Gesellschaft der Gruppe kommen, teilte der Versicherer mit. Beispielsweise sei eine Verschmelzung mit der Ergo Italia denkbar. Vor der Fusion werde die Holding Ergo Italia SpA den Minderheitsaktionären des Lebensversicherers Ergo Previdenza ein freiwilliges Übernahmeangebot unterbreiten.

ZF Friedrichshafen und Chrysler verhandeln über Achsenfabrik

Der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen könnte schon bald den Betrieb einer noch im Bau befindliche Achsenfabrik der Chrysler LLC übernehmen. Es gebe gegenwärtig "unverbindliche Verhandlungen" bezüglich des neuen Werks in Marysville, bestätigte David Elshoff, Sprecher des Automobilherstellers. Weitere Details zu den Kooperationsplänen nannte er nicht.

Vier Bieter im Rennen um Austrian Airlines - Die Presse

Vier Bieter befinden sich einem Medienbericht zufolge offenbar noch im Rennen um die Austrian Airlines AG (AUA). Wie die Tageszeitung "Die Presse" berichtet, soll die Verstaatlichtenholding ÖIAG innerhalb der am Berichtstag auslaufenden Frist die unverbindlichen Angebote von Lufthansa, der russischen S7, Air France/KLM sowie der British Airways erhalten.

Flughafen Wien steigert Passagierzahl im August um 4,2%

Die Flughafen Wien AG hat im August 4,2% mehr Passagiere abgefertigt. Die Zahl der Fluggäste stieg auf 1.891.325. Die Flugbewegungen nahmen um 3,0%, das Höchstabflugsgewicht um 4,8% zu, teilte der Flughafenbetreiber mit. Die Zahl der Transferpassagiere habe um 1,2% abgenommen.

Kapsch TrafficCom erhält Auftrag aus Irland

Die Kapsch TrafficCom AG hat einen Auftrag für das erste elektronische Mautsystem Eazy Pass in Dublin erhalten. Wie der österreichische Maut- und Telematikspezialist mitteilte, umfasst der Auftrag die Lieferung von 30.000 On-Board-Units (OBU). Das System Eazy Pass kommt auf der neuen Mautstrecke M50 in Dublin zum Einsatz und ermöglicht die Verrechnung der Mautgebühren, ohne die Fahrzeuge an Mautstationen anhalten zu müssen.

CAI: Keine Basis mehr für weitere Gespräche über Alitalia-Kauf

Die Verhandlungen zwischen dem potenziellen Alitalia-Käuferkonsortium und den Gewerkschaften stehen offenbar vor dem Aus. Es gebe keine Basis für weitere Gespräche, sagte ein Sprecher der Compagnia Aerea Italiana (CAI).

British Airways streicht 1.400 Stellen im Management

Die Fluggesellschaft British Airways will bis zum Jahresende auf Managementebene Stellen streichen und damit ihre Personalkosten senken. Aussagen eines Unternehmenssprechers zufolge werden 1.400 Mitarbeitern im Management Abfindungen angeboten. Entlassungen seien gegenwärtig aber nicht geplant. Genauere Details zu den Bedingungen der Abfindungsvereinbarungen nannte der Sprecher nicht.

DJG/ncs/bam

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.