Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

22.09.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

22.09.2008

Deutsche Bank beschließt Kapitalerhöhung über 2 Mrd EUR

Die Deutsche Bank AG hat die erwartete Kapitalerhöhung beschlossen. Der Bruttoemissionserlös solle bei rund 2 Mrd EUR liegen, teilte die Bank mit. Die Kapitalerhöhung dient nach Angaben der im DAX notierten Bank der Finanzierung des Erwerbs einer Minderheitsbeteiligung an der Deutschen Postbank AG und zur Aufrechterhaltung der starken Eigenkapitalausstattung.

Metro: Verkaufsabsichten für Kaufhof beschleunigt

Die Metro AG hat zwar ihre Verkaufsabsichten für die Warenhauskette Kaufhof beschleunigt, aber noch keinen offiziellen Verkaufsprozess eingeleitet. Zwar sei die US-Bank JP Morgan mit der Aufgabe betraut worden, Vorgespräche für den Kaufhof-Verkauf zu führen, sagte ein Sprecher. Doch stehe man nicht unter Zeitdruck. Eben dieser würde aber entstehen, wäre bereits der offizielle Verkaufsprozess eingeleitet worden. Damit reagierte der Metro-Sprecher auf einen Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD), in dem es hieß, dass Metro den Verkauf von Kaufhof eingeleitet habe.

Merck KGaA: Rebif-Studie belegt therapeutischen Nutzen bei MS

Eine Studie der Merck KGaA hat einen therapeutischen Effekt der neuen Formulierung des Medikaments Rebif bei Patienten mit Multipler Sklerose (MS) nach 16 Wochen belegt. Die Studie "Improve" habe den primären Endpunkt erreicht und einen signifikanten Effekt der neuen Formulierung von Rebif auf die Krankheitsaktivität gezeigt, teilte das Unternehmen mit.

TDK verzichtet bei Epcos-Kauf auf bisher geforderte Mehrheit

Die TDK Corp verzicht bei der Epcos-Übernahme auf die zunächst angekündigte Mindestannahmeschwelle von über 50% und die weiteren Bedingungen des Angebots. Dadurch sei der erfolgreiche Abschluss bereits jetzt sicher, erklärte der Konzern. TDK sicherte sich weitere rund 10% der Anteile. Einschließlich der zuvor erworbenen und angedienten Aktien kommt TDK damit auf eine insgesamt 44-prozentige Beteiligung an dem TecDAX-Unternehmen.

Medion will bis zu 484.184 Stückaktien zurückkaufen

Die Medion AG setzt ihr Aktienrückkaufprogramm fort. Der Vorstand habe mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, bis zu 484.184 Stückaktien zurückzukaufen. Dies sei 1% des Grundkapitals, teilte Elektronikkonzern mit.

Paulson: Auslandsbanken können von US-Hilfsprogramm profitieren

Von dem jüngst angekündigten Hilfsprogramm für das US-Finanzsystem können nach Aussage von Finanzminister Henry Paulson auch ausländische Banken profitieren, wenn sie in den USA Geschäfte tätigen. "Wenn Finanzinstitute in den USA tätig sind und Menschen beschäftigen und wenn diese Häuser mit illiquiden Assets verstopft sind, dann hat das dieselben Auswirkungen auf die amerikanische Bevölkerung wie bei allen anderen Instituten", stellte Paulson klar.

Sanofi-Aventis erhöht Zentiva-Gebot um etwa 140 Mio EUR

Der Pharmakonzern Sanofi-Aventis SA hat sein Übernahmeangebot für den tschechischen Generikahersteller Zentiva AS erhöht und sich damit die Zustimmung des Zentiva-Verwaltungsrates zu der Offerte gesichert. Geboten würden nun 1.150 CZK je Aktie in bar bzw umgerechnet für das gesamten Unternehmen 1,8 Mrd EUR, teilte der Konzern mit. Bislang hatte Sanofi 1.050 CZK je Aktie geboten, dies bewertete Zentiva mit insgesamt 1,66 Mrd EUR.

Nomura zahlt 225 Mio USD für Lehman-Asiengeschäft - WSJA

Das japanische Brokerhaus Nomura Holdings Inc zahlt einem Medienbericht zufolge 225 Mio USD für das Asiengeschäft der insolventen US-Investmentbank Lehman Brothers. In dieser Summe seien 50 Mio USD für immaterielle Vermögenswerte enthalten, sagte eine Person mit entsprechenden Kenntnissen dem "Wall Street Journal Asia" (WSJA).

DJG/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.