Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.12.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Deutsche Börse beteiligt sich offenbar an Tianjin Equity Exchange

Die Deutsche Börse AG hat sich mit der Tianjin Equity Exchange offenbar auf eine Beteiligung an der außerbörslichen Handelsplattform verständigt. Wie ein Vertreter der Tianjin Equity Exchange, der namentlich nicht genannt werden wollte, zu Dow Jones Newswires sagte, wurde am 12. Dezember eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Premiere will Programmangebot und Kundenservice verbessern

Die Premiere AG plant erhebliche Investitionen in das Programmangebot, kundenfreundlichere Technologien, Marketing und Kundenservice. Um nachhaltig und profitabel zu wachsen, soll das Geschäft auf Grundlage eines neuen Geschäftsplans grundlegend umgebaut werden, wie der Bezahlfernsehsender mitteilte. Der Plan beinhaltet der Darstellung zufolge vier Kernelemente.

Premiere-CEO sieht EBITDA-Breakeven bei 3-3,4 Mio Abonnenten

Der deutsche Bezahlfernsehsender Premiere geht davon aus, die Gewinnschwelle beim EBITDA mit 3 Millionen bis 3,4 Millionen Abonnenten zu erreichen. Das sagte Premiere-CEO Mark Williams. Per Ende September lag die Abonnentenzahl bei 2,4 Millionen.

CAI trifft sich nach Weihnachten mit Lufthansa-Managern - Presse

Das Investorenkonsortium Compagnia Aerea Italiana (CAI) will sich einem Pressebericht zufolge nach den Weihnachtsferien mit Vertretern der Deutschen Lufthansa AG treffen und das Angebot der deutschen Airline für einen Einstieg bei Alitalia bewerten. Das berichtet die italienische Tageszeitung "Il Messaggero" ohne Nennung von Quellen.

Europäische Kommission genehmigt Beihilfen für Nord/LB

Die Europäische Kommission hat die Rettungsbeihilfen von Sachsen-Anhalt und Niedersachsen für die Nord/LB zur Deckung ihres mittelfristigen Refinanzierungsbedarfs genehmigt. Die Garantieregelung sei geeignet, die Lage der Bank zu stabilisieren, teilte die EU-Behörde mit.

Pfleiderer-Management will Anteil über 1,6% kaufen

Das Management der Pfleiderer AG will den persönlich gehaltenen Bestand an Aktien der Gesellschaft erhöhen. Hierzu habe das Management eine Kommanditgesellschaft gegründet, teilte der Holzwerkstoffhersteller mit. Zweck der Kommanditgesellschaft sei es, Pfleiderer-Aktien bis zu einem Gesamtvolumen von rund 5,2 Mio EUR zu erwerben. Dies entspreche einem Anteil von rund 1,6% an dem MDAX-Konzern.

Fresenius: Removab-Phase-II-Studie erreicht primäres Studienziel

In einer Phase-II-Studie bei Patienten mit Magenkarzinom hat sich die Behandlung mit dem trifunktionalen Antikörper "catumaxomab" (Removab) als generell gut verträglich erwiesen. Wie die Fresenius SE mitteilte, wurde das primäre Studienziel, Sicherheit und Verträglichkeit einer catumaxomab-Behandlung im Rahmen einer operativen Entfernung des Tumors, erreicht.

REpower in fortgeschrittenen Gesprächen über Order von RWE Innogy

Die REpower Systems AG befindet sich in fortgeschrittenen Verhandlungen mit der RWE Innogy GmbH über die Lieferung von 250 Turbinen für einen Offshore-Windpark. Wie die mehrheitlich zum indischen Windkraftanlagerhersteller Suzlon Energy Ltd gehörende REpower mitteilte, rechnet das TecDAX-Unternehmen für Anfang des kommenden Jahres mit der Unterzeichnung einer entsprechenden Rahmenvereinbarung mit RWE Innogy.

Moody's senkt Ford-Rating auf "Caa3" - Ausblick negativ

Moody's Investors Service hat das Corporate Family Rating der Ford Motor Co auf "Caa3" von "Caa1" gesenkt. Wie die Ratingagentur weiter mitteilte, ist der Ausblick negativ. Hintergrund der Abstufung sei das erhöhte Risiko, dass der US-Automobilhersteller seine Bilanz teilweise neu strukturieren müsse.

DJG/brb/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.