Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.01.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Lufthansa rechnet 2009 mit Treibstoffaufwand von 3,7 Mrd EUR

Lufthansa rechnet 2009 mit Treibstoffaufwand von 3,7 Mrd EUR

Die Deutsche Lufthansa AG rechnet im laufenden Jahr im Konzern mit einem Treibstoffaufwand von 3,7 Mrd EUR. Für 2008 werde weiterhin ein Betrag von 5,4 Mrd EUR angenommen, sagte Helmut Fredrich, Vice President Corporate Fuel Management. Der erwartete Rückgang resultiere aus den gesunkenen Kosten für das Kerosin. Bei der Vorlage der Neunmonatszahlen Ende Oktober hatte das Management für 2009 noch Kosten von 5,6 Mrd EUR prognostiziert.

Commerzbank: Verzinsung der Staatshilfe ist zu schaffen - BöZ

Der Vorstandssprecher der Commerzbank, Martin Blessing, hat die Beteiligung des Staates an der Dresdner Bank verteidigt. Er zeigte sich laut "Börsen-Zeitung" (BöZ - Freitagsausgabe) optimistisch, dass die Verzinsung der stillen Einlagen von insgesamt 16,4 Mrd EUR die Bank nicht überfordern werde.

Die jährliche Zahlung an den Staat summiere sich auf etwa 700 Mio EUR nach Steuerbelastung. "Die Ertragskraft des neuen (aus der Fusion von Commerzbank und Dresdner Bank) entstehenden Instituts ist groß genug, das ganze Thema zu lösen", sagte Blessing.

Karstadt übernimmt Telekom-Anteil des HappyDigits-Betreibers CAP

Die Karstadt Warenhaus GmbH übernimmt die Anteile der Deutschen Telekom an der CAP Customer Advantage Program GmbH. Karstadt wird so zum alleinigen Eigentümer der CAP, die das Bonusprogramm HappyDigits betreibt, wie beide Unternehmen mitteilten. Die Deutsche Telekom AG trenne sich von ihren Anteilen, um sich stärker auf das Kerngeschäft zu konzentrieren.

Sony Ericsson schreibt weiter rote Zahlen

Der Handyhersteller Sony Ericsson hat auch das vierte Quartal 2008 mit Verlust abgeschlossen und stimmt auf weiter schwierige Zeiten ein. Das Joint Venture der Sony Corp und der Telefon AB L.M. Ericsson geht von einer weiteren Verschlechterung des Marktes 2009 aus, vor allem in den ersten sechs Monaten. Das Schlussquartal 2008 beendete die Sony Ericsson Mobile Communications AB nach eigenen Angaben vom Freitag aufgrund der nachlassenden Verbrauchernachfrage mit einem Fehlbetrag von 187 Mio EUR nach einem Gewinn von 373 Mio EUR vor Jahresfrist.

Societe Generale will für 2008 Dividende zahlen - Les Echos

Die Societe Generale SA plant offenbar weiterhin Dividendenzahlungen für das Jahr 2008. Die Wirtschaftszeitung "Les Echos" zitiert eine der französischen Großbank nahestehende Person mit der Aussage, die Ausschüttungen "werden sicherlich nicht enorm sein, aber auch nicht null".

Toyota kündigt weitere Produktionsunterbrechungen in USA an

Toyota hat für das laufende Quartal zusätzliche Produktionsunterbrechungen in mehreren nordamerikanischen Werken angekündigt. Er wolle die Lagerbestände damit bis zum zweiten Quartal um die Hälfte reduzieren, teilte der Automobilhersteller mit.

DJG/bam

Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.