Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.02.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

E.ON nimmt Wertabschreibungen von 3,3 Mrd EUR vor

E.ON nimmt Wertabschreibungen von 3,3 Mrd EUR vor

Die E.ON AG muss für 2008 Wertabschreibungen im Gesamtvolumen von etwa 3,3 Mrd EUR vornehmen. Dabei handelt es sich um Goodwill-Abschreibungen auf die Market Unit US Midwest von 1,5 Mrd EUR und ein Impairment auf die von Enel und Endesa erworbenen Aktivitäten in Italien, Spanien und Frankreich von ungefähr 1,8 Mrd EUR, wie E.ON am Dienstag mitteilte. Dennoch stellte E.ON ihren Aktionären eine Steigerung der Dividende 2008 von 9,5% in Aussicht.

Chiphersteller Qimonda kürzt Produktion in Dresden

Der finanziell angeschlagene Chiphersteller Qimonda hat am Standort Dresden mit der Reduktion der Waferstarts auf etwa ein Viertel der vorhandenen Kapazitäten begonnen. Zur Begründung verwies das Unternehmen auf die Marktentwicklung sowie die Notwendigkeit, verlustbringende Aktivitäten zu reduzieren und Liquidität zu schaffen. Die Maßnahme habe zunächst keine Auswirkungen auf Kundenlieferungen.

Demag Cranes gibt keine Prognose für Geschäftsjahr 2008/09 ab

Der Kranbauer Demag Cranes hat sich im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2008/09 einmal mehr als krisenfest erwiesen: Sowohl der Umsatz als auch das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (operatives EBIT) legten zu. Allerdings hinterlässt die Wirtschafts- und Finanzkrise auch bei dem im MDAX notierten Konzern Spuren. Wegen der "unsicheren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen" sowie der damit zusammenhängenden "extrem großen Unwägbarkeiten" gibt das Unternehmen keine Prognose für 2008/00 ab.

Douglas verzeichnet im 1. Quartal rückläufiges Ergebnis

Die Douglas Holding AG hat im ersten Quartal 2008/09 ein rückläufiges Ergebnis verzeichnet. Das Ergebnis vor Steuern sank in den Monaten Oktober bis Dezember 2008 um 5,5% auf 132,5 Mio EUR, wie der Handelskonzern mitteilte. Hohe Anlaufkosten für zahlreiche Neueröffnungen sowie eine relativ schwache Entwicklung der Auslandsumsätze auf vergleichbarer Fläche seien der Grund dafür.

Singulus erreicht 2008 eigenes Umsatzziel

Die Singulus Technologies AG hat ihr Umsatzziel im vergangenen Geschäftsjahr erreicht. Wie der Hersteller von Maschinen zur Produktion von optischen Datenträgern mitteilte, lagen die Erlöse 2008 bei rund 213 Mio EUR, nach 229,5 Mio EUR im Vorjahr. In Aussicht gestellt hatte Singulus einen Umsatzvolumen zwischen 210 Mio und 230 Mio EUR.

EnBW will Dividende auf 2,01 (Vj: 1,51) EUR erhöhen

Die EnBW Energie Baden-Württemberg AG will die Dividende für 2008 auf 2,01 (Vj 1,51) EUR je berechtigter Stückaktie erhöhen. Das solle der Hauptversammlung am 23. April aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs vorgeschlagen werden, teilte der Energieversorger mit.

EADS bekräftigt: Wir halten an "A400M"-Programm fest

EADS hat sich vor dem Hintergrund weiterer Medienspekulationen über mögliche Probleme bei der Entwicklung des neuen Militärtransporters A400M erneut für dieses Projekt ausgesprochen. Es werde unverändert an diesem Programm festgehalten, sagte EADS-Sprecher Alexander Reinhardt Dow Jones Newswires und bekräftigte damit Aussagen des EADS-CEO Louis Gallois im "Handelsblatt" (Montagausgabe).

UBS ergreift Maßnahmen für nachhaltige Rückkehr in Gewinnzone

Die UBS AG will langfristig und nachhaltig in die Gewinnzone zurückkehren. Die Bank kündigte bei Vorlage der Zahlen für 2008 dafür strukturelle Veränderungen an. So soll die Belegschaft in der Sparte Investmentbanking bis Ende 2009 weiter reduziert werden, und zwar bis auf 15.000 Mitarbeiter. Das Investmentbanking bleibe aber ein Kerngeschäft.

Ciba schreibt 2008 Verlust von 564 Mio CHF

Die Ciba Holding AG hat 2008 einen Verlust von 564 Mio CHF geschrieben, nachdem 2007 noch ein Gewinn von 237 Mio CHF erzielt worden war. Verantwortlich für den Fehlbetrag sei vor allem eine Goodwillabschreibung von 590 Mio CHF im zweiten Quartal in der Sparte Water & Paper Treatment, teilte der Spezialchemiekonzern mit.

Peugeot Citroen befürchtet 2009 Umsatzminus von 20% - RTL

Die PSA Peugeot Citroen rechnet für 2009 mit einem Umsatzrückgang von 20%. Der Autohersteller stelle sich auch auf ein schwieriges Jahr 2010 ein, sagte CEO Christian Streiff in einem Interview mit dem französischen Radiosender RTL.

Boeing schreibt 4Q höheren Verlust als zunächst berichtet

Der US-Flugzeugbauer Boeing schreibt im vierten Quartal 2008 einen höheren Verlust als ursprünglich angekündigt. Der Verlust je Aktie beträgt nun 0,12 USD statt 0,08 USD wie vor zwei Wochen berichtet, teilte das Unternehmen mit. Boeing führte als Grund den geringeren Beleihungswert von Flugzeugen in der Finanzierungssparte und Kosten im Zusammenhang mit einem Schiedsverfahren an.

DJG/bst/bam Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.