Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


13.03.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen 11.30 Uhr-Fassung

Allianz: Verlässliche Ertragsprognose für 2009 weiter nicht möglich

Angesichts der anhaltenden Rezession sieht sich die Allianz Holding weiterhin außerstande, für 2009 eine verlässliche Ertragsprognose zu geben. "Selbst wenn eine schwere Rezession zu einem Umsatzrückgang führen würde, bliebe der kurzfristige Einfluss auf unser operatives Ergebnis insignifikant," teilte der Finanzkonzern mit. Der Fokus liege auf dem Erhalt der soliden Kapitalbasis.

SAP reduziert Zahl der Entwickler bei "Business ByDesign" - FTD

Der Softwarehersteller SAP AG reduziert die Zahl der Mitarbeiter für das neue Mittelstandsprodukt "Business ByDesign". Künftig werden noch 1.800 Entwickler an der Software arbeiten, bislang waren es 2.600, zitiert die "Financial Times Deutschland" (FTD) eine Konzernsprecherin. Der Bedarf an Entwicklern habe sich verringert, weil vieles schon entwickelt worden sei, sagte die Sprecherin der FTD.

AUA-Führung empfiehlt Aktionären Annahme des Lufthansa-Angebots

Die Konzernführung der Austrian Airlines AG hat ihren Aktionären die Annahme des Übernahmeangebots der Deutschen Lufthansa AG empfohlen. In einer Mitteilung heißt es, Vorstand und Aufsichtsrat befürworteten die Annahme.

Lufthansa und Bahn fordern Gesetze für Tarifverhandlungen

Die Deutsche Lufthansa AG und die Deutsche Bahn suchen vor dem Hintergrund zukünftiger Tarifauseinandersetzungen die Hilfe der Politik. Beide Unternehmen fordern Gesetze, um die Anzahl von Streiks künftig zu verringern und deren Auswirkungen auf Unternehmen, unbeteiligte Dritte und die gesamte Volkswirtschaft. Die Gesetze sollen nach ihren Vorstellungen den Umgang zwischen den Verhandlungspartnern regeln.

Lufthansa kappt im Sommer 2009 wegen Krise Kapazitäten

Die Deutsche Lufthansa AG reagiert auf die weiter sinkende Nachfrage nach Reisen und reduziert im Sommerflugplan 2009 die Kapazität im Streckennetz um 0,5%. Die Anpassung erfolge durch die Streichung einzelner Frequenzen und die Zusammenlegung von Strecken, sagte Thierry Antinori, Bereichsvorstand Marketing & Vertrieb. Gleichzeitig investiere die Airline aber gezielt in einzelne Wachstumsmärkte und erweitere in einigen Regionen das Streckennetz durch die Aufnahme neuer Verbindungen.

Telefonica will United Internet und Hansenet übernehmen - FAZ

Die erwartete Konsolidierung auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt könnte nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) jetzt vorankommen. Die spanische Telefónica interessiere sich sowohl für die Hansenet mit der Marke Alice als auch für die United Internet AG, berichtet das Blatt aus unternehmensnahen Kreisen.

Airbus liefert Emirates 09 nur 5 Großraumflugzeuge A380 - Presse

Die Fluggesellschaft Emirates wird im laufenden Jahr nur fünf Großraumflugzeuge vom Typ Airbus A380 ausgeliefert bekommen. Die französische Zeitung "Les Echos" berichtet ohne Nennung von Quellen, Produktionsverzögerungen bei der EADS-Sparte Airbus führten dazu, dass nicht wie geplant sieben Superjumbos, sondern nur fünf an die Airline aus Dubai ausgeliefert würden. Möglich sei, dass sich auch die für 2010 geplanten Auslieferungen weiterer Maschinen dieses Typs verzögerten.

Swiss Re will sich wieder stärker auf Kerngeschäft fokussieren

Die Swiss Re Group will sich künftig wieder stärker auf das Kerngeschäft mit Rückversicherungen konzentrieren. Das Unternehmen müsse den Weg "Back to Basics" einschlagen, sagte der neue Vorstandsvorsitzende, Stefan Lippe, auf der Hauptversammlung. "Wir wollen wieder ein profitabler und innovativer Rückversicherer sein".

Österreichische Post will in Deutschland expandieren - FTD

Die Österreichische Post AG will mit ihrer Tochter Transoflex im deutschen Paketmarkt expandieren. "Wir wollen Transoflex viel stärker im Markt positionieren", sagte der Logistikvorstand Carl-Gerold Mende der "Financial Times Deutschland" (FTD). Kern der Neuausrichtung ist die Aufgabe der bisherigen Spezialisierung von Transoflex auf Pharmakunden, die 50% des Umsatzes beisteuern.

AUA schreibt 2008 massiven Verlust

Hohe Treibstoffpreise, die Finanzkrise und der Nachfragerückgang durch die Wirtschaftskrise haben das Jahresergebnis der Austrian Airlines AG (AUA) belastet. Nach Steuern verzeichnete AUA 2008 einen Verlust von 429,5 Mio EUR, wie die österreichische Fluggesellschaft mitteilte. Im Vorjahr hatte AUA noch 3,3 Mio EUR verdient.

DJG/ncs Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.