Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.04.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Deutsche Börse erweitert Angebot für Xetra-Nutzer

Die Deutsche Börse AG will im vierten Quartal ihr Handelssystem Xetra paneuropäisch ausweiten. Damit zukünftig ausländische Aktien an den jeweiligen Handelsplätzen gehandelt werden können, öffne die Börse ihre System für weitere Wertpapierabwickler, teilte der Börsenplatzbetreiber mit.

Beitz verlangt von ThyssenKrupp Dividende für 2008/09 - HB

Berthold Beitz, Vorstand der Krupp-Stiftung, verlangt einem Zeitungsbericht zufolge für das laufende Geschäftsjahr vom Stahlkonzern ThyssenKrupp eine möglichst hohe Dividendenzahlung. Damit sollen die vielfältigen Förderungen der Stiftung, die 25,1% an der in Duisburg und Essen ansässigen ThyssenKrupp AG hält, gesichert werden, berichtet das "Handelsblatt" unter Berufung auf einen Gesprächspartner des Stiftungsvorstands.

Melnitschenko erhöht K+S-Anteil auf 16% - FTD

Der russische Investor Andrej Melnitschenko hat nach eigenen Angaben seinen Anteil am Kasseler Düngemittelkonzern K+S aufgestockt. Er halte mittlerweile 16% an der K+s AG und werde den Anteil möglicherweise weiter ausbauen, habe Melnitschenko einem Bericht der "Financial Times Deutschland" (FTD) zufolge in Moskau gesagt. Ein Sprecher von K+S konnte die Anteilsaufstockung nicht bestätigen.

Infineon setzt Kurzarbeit in Dresden auch im Mai aus

Die Infineon Technologies AG wird am Standort Dresden die Kurzarbeit auch im Monat Mai aussetzen. Dies sei mit Blick auf die Marktentwicklung aber nicht als Trendwende zu deuten, sagte ein Sprecher von Infineon.

Opel prüft Millionen-Forderung gegen GM - Welt

Der Autobauer Opel will offenbar bei seinem Mutterkonzern General Motors Corp (GM) Forderungen in Millionenhöhe eintreiben bevor der US-Konzern Insolvenz anmelden muss. "Im Fall einer Insolvenz von GM müssten wir wohl den größten Teil unserer Forderungen abschreiben", sagte ein Opel-Aufsichtsrat der Zeitung "Die Welt".

Roche nach Quartalszahlen zuversichtlich für 2009

Der Pharmakonzern Roche hat seinen Umsatz im ersten Quartal um 7% gesteigert. Der Vorstand äußerte sich bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen zudem zuversichtlich darüber, die Jahresziele für 2009 zu erreichen. Der Ausblick soll wie angekündigt wegen der vollständigen Übernahme des US-Unternehmens Genentech angepasst und im Juli zusammen mit dem Halbjahresergebnis veröffentlicht werden.

AUA verzeichnet im März Passagierrückgang um 17%

Bei der Austrian Airlines hat sich der Rückgang der Passagierzahlen im März beschleunigt. Die Fluglinie verzeichnete einen Einbruch um 17%. Nach Angaben der Gesellschaft sind insgesamt 710.300 Passagiere befördert worden.

Danone bestätigt nach Umsatzrückgang 1Q Ziele für 2009

Der Getränke- und Nahrungsmittelkonzern Danone hat im ersten Quartal 2009 die Wirtschaftskrise zu spüren bekommen. Das Unternehmen aus Paris meldete am Donnerstag für die ersten drei Monate einen Rückgang des Umsatz um 2,3% auf 3,67 (3,76) Mrd EUR. Gleichzeitig hat Danone die Ziele für das Gesamtjahr bestätigt.

Autoverkäufe in Europa sinken um fast ein Zehntel

Die Autoverkäufe sind europaweit im März den elften Monat in Folge eingebrochen. Mit 1,5 Mio Neuwagen verkauften die Händler in den 27 Staaten der Europäischen Union (EU) sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen und der Schweiz im vergangenen Monat 9% weniger als im März 2008, wie der Verband der Europäischen Autohersteller (ACEA) mitteilte.

Kreditausfallrate bei American Express verringert sich im März

Die Netto-Abschreibungsquote auf Kredite des US-Kreditkartenanbieters American Express ist im März im vergangenen Monat auf 8,6% von 8,7% im Februar gesunken. Die Rate der über einen Monat im Zahlungsverzug befindlichen Kredite sei auf 5,1% von 5,3% zurückgegangen, teilte die American Express Co der US-Börsenaufsicht mit.

WSJ: AIG kurz vor Verkauf von Autoversicherung an ZFS

Die American International Group Inc will ihre Autoversicherungssparte an den Wettbewerber Zurich Financial Services AG (ZFS) verkaufen. Die Verhandlungen sind weit fortgeschritten und könnten noch heute zu einem Abschluss gebracht werden. Der Verkaufspreis könnte zwischen 1,5 Mrd und 2 Mrd USD liegen, sagte eine mit der Situation vertraute Person.

LG Display im zweiten Quartal in Folge in der Verlustzone

Schwache Preise für Flachbildschirme haben der südkoreanischen LG Display im ersten Quartal 2009 einen Nettoverlust von 255 Mrd KRW beschert. Das Unternehmen gibt sich aber zuversichtlich, dass sich die Preise in den kommenden Monaten erholen werden. Investieren will LG Display 2009 unverändert rund 2,5 Bill KRW, teilte das Unternehmen mit.

WSJ: NEC prüft Optionen für ihre Chip-Sparte

Der japanische Elektronikkonzern NEC Corp prüft derzeit Optionen für seine Chipsparte NEC Electronics Corp. Ein Zusammengehen mit einem Partner werde dabei zumindest nicht ausgeschlossen. Ein Sprecher von NEC, die zu 65% an NEC Electronics beteiligt sind, sagte, der Konzern prüfe "alle Möglichkeiten".

PC-Absatz geht im ersten Quartal um 7,1% zurück - IDC

Computerverkäufe sind im ersten Quartal nicht so stark eingebrochen wie befürchtet. Von Januar bis März ging der weltweite PC-Absatz auf Jahressicht um 7,1% zurück, wie aus Zahlen des Marktforschungsunternehmens IDC Corp hervorgeht.

DJG/has/cbr Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.