Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.06.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

BASF kooperiert mit italienischer F.A.R. bei Polyalkohol TMP

Die BASF und der italienische Formaldehyd-Hersteller F.A.R. Fabbrica Adesivi Resine S.p.a (F.A.R.) haben eine Kooperation für die Herstellung, Vermarktung und den Vertrieb des Polyalkohols Trimethylolpropan (TMP) vereinbart. Die Kooperation soll voraussichtlich im Juli in Kraft treten, teilte BASF am Mittwoch mit.

Nach Arcandor-Insolvenz klafft Millionenloch bei Pensionen- FTD

Die Insolvenz des Tourismus- und Handelskonzerns Arcandor soll einem Zeitungsbericht zufolge die gesamte Wirtschaft teuer zu stehen kommen. Sie muss über den Kölner Pensionsversicherungsverein (PSV) für die Verpflichtungen des Konzerns gegenüber heutigen und künftigen Betriebsrenten aufkommen, wie die "Financial Times Deutschland" (FTD) berichtet.

Borletti prüft Beteiligung an fusionierter Warenhaus - HB

Nach der Insolvenz des Handelskonzerns Arcandor prüft Metro-Vorstand Eckhard Cordes anscheinend bereits den Weiterverkauf des aus einer möglichen Fusion von Kaufhof und Karstadt entstehenden neuen Warenhauskonzerns an einen ausländischen Käufer. In Kreisen zweier beteiligter Investmentbanken wird dabei der italienische Warenhaus-Unternehmer Maurizio Borletti als Interessent genannt, wie das "Handelsblatt" (HB) schreibt.

E.ON-Anleihe plant Euro-Dollar-Anleihe

Die E.ON AG geplant eine Euro-Dollar-Anleihe. Sie werde voraussichtlich in einer Spanne von 70 bis 75 Basispunkten über der mittleren Swap-Rate gepreist, teilte einer der Leadmanager mit. Das Volumen wurde auf 300 Mio USD beziffert.

Baden-Württemberg genehmigt Bürgschaften für Heidelberger Druck

Das Bundesland Baden-Württemberg bürgt für Kredite der finanziell angeschlagenen Heidelberger Druckmaschinen AG. Heidelberger Druck erhalte für einen 550 Mio EUR umfassenden Betriebsmittelkredit eine Landesbürgschaft im Umfang von 229,02 Mio EUR, teilte der Landtag von Baden-Württemberg mit.

Air Berlin will 4,5 Mio neue Aktien ausgeben

Die Air Berlin plc hat ihre geplante Kapitalerhöhung um 4,5 Mio neue Aktien beschlossen. Die Großaktionärin ESAS Holding zeichne 4 Mio Stück, teilte Deutschlands zweitgrößte Airline mit. Chairman Johannes Zurnieden übernehme 350.000 Aktien und die Joachim Hunold Vermögensverwaltung GmbH die restlichen 150.000 Stück.

HeidelbergCement verkauft 14,1% an Indocement - RBS

Der deutsche Baustoffkonzern HeidelbergCement AG hat seine Beteiligung an dem indischen Zementhersteller Indocement Tunggal Prakarsa PT reduziert. Es sei ein Anteil von 14,1% für rund 310 Mio USD veräußert worden, sagte eine Mitarbeiterin der an der Transaktion beteiligten Royal Bank of Scotland zu Dow Jones Newswires.

Stada bestätigt Prognose für 2009

Die Stada Arzneimittel AG zeigt sich weiter optimistisch. Der Generika-Hersteller bestätigte auf der Hauptversammlung am Mittwoch in Frankfurt seine Prognose für das Geschäftsjahr 2009. Demnach erwartet das in Bad Vilbel ansässige Unternehmen ein bereinigtes EBITDA von 250 Mio EUR.

Rhön-Klinikum bekräftigt Jahresziele

Der private Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum AG hat seine Jahresziele bekräftigt. Der Konzern rechne 2009 - ohne zusätzliche Akquisitionen - weiter mit einem Umsatz von rund 2,3 Mrd EUR, sagte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Pföhler auf der Hauptversammlung des Unternehmens. Der Konzerngewinn vor Minderheiten soll innerhalb einer Bandbreite von jeweils 5 Mio EUR nach oben oder unten bei ca 130 Mio EUR liegen.

Acciona erwartet Preisrückgang bei Windturbinen um 20% - Bericht

Der spanische Mischkonzern Acciona SA rechnet in den kommenden drei Jahren mit einem Preisrückgang für Windturbinen um 20%. Neue Wettbewerber bei der Turbinenherstellung und die Weiterentwicklung von Technologien dürften die Kosten senken, zitiert die Zeitung "Cinco Dias" den Chief Executive der Energiesparte von Acciona, Esteban Morras, weiter.

US-Autozulieferer fordern bis zu 10 Mrd USD neue Staatshilfen

Die US-Automobilzulieferer wollen angesichts der Insolvenzen von General Motors (GM) und Chrysler bei der US-Regierung neue Finanzhilfen in Höhe von bis zu 10 Mrd USD beantragen. Am Mittwoch wollen Zuliefer-Vereinigungen bei einem Treffen mit der Auto-Task-Force von Präsident Barack Obama auf die Gefahr hinweisen, dass Hunderte von Zulieferern ohne weitere Finanzhilfen kollabieren könnten.

Lloyds spricht über Teilverkauf ihrer Sparte Insight - FT

Die britische Großbank Lloyds Banking Group plc spricht laut einem Zeitungsbericht offenbar über einen Teilverkauf ihrer Investmentsparte Insight Investment Management. Wie die "Financial Times" auf ihrer Webseite unter Berufung auf unternehmensnahe Kreise berichtet, will Abdallah Nauphal, Managing Director des Asset Managements für die Lloyds-Gruppe, zusammen mit einem Team das Drittgeschäft von Insight für bis zu 300 Mio GBP kaufen. Lloyds wollte sich dem Bericht nach nicht dazu äußern.

Fiat erwartet baldigen Abschluss des Einstiegs bei Chrysler

Der geplante Einstieg der italienische Fiat SpA beim insolventen US-Automobilhersteller Chrysler LLC soll schon bald abgeschlossen werden. Dies teilte der Turiner Konzern in einer Mitteilung an die italienische Börse mit, ohne weitere Einzelheiten zu nennen.

BHP Billiton senkt Kohlepreis wie erwartet um 58%

Der britisch-australische Bergbaukonzern BHP Billiton Ltd hat offiziell die Senkung der aktuellen Kontraktpreise für Kohle um rund 58% bekannt gegeben. Der Preisabschlag für die seit April geltenden Kontrakte liegt damit auf dem Niveau der bereits Ende März kolportierten Preiskürzungen für japanische Abnehmer.

DJG/mkl/bam

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.