Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

01.10.2009

Münchener Rück nimmt Aktienrückkaufprogramm wieder auf

Die Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG hat mit der Wiederaufnahme ihres im Frühling unterbrochenen Aktienrückkaufprogramms an der Börse für eine positive Stimmung gesorgt. Bis zur nächsten Hauptversammlung im April 2010 will der DAX-Konzern bis zu 1 Mrd EUR in eigene Aktien investieren. Am Markt waren die Aktien am Donnerstagmorgen mit einem Plus von 3% die größten Gewinner im DAX.

Lufthansa übernimmt BMI-Anteile von SAS

Die Deutsche Lufthansa AG will Alleineigentümerin der britischen Fluggesellschaft British Midlands (BMI) werden. Um dieses Ziel zu erreichen, übernimmt Deutschlands größte Airline für 38 Mio GBP zum 1. November 2009 über ihre britische Beteiligung LHBD das noch nicht in ihrem Besitz befindliche 20-prozentige Aktienpaket von der skandinavischen SAS Gruppe.

Daimler baut Lkw-Kooperation mit russischer Kamaz aus

Der Nutzfahrzeughersteller Daimler will seine Zusammenarbeit mit dem russischer Partner Kamaz ausbauen. Gemeinsam wollen beide Konzerne in Russland Mercedes-Benz Lkw bauen sowie Busse der Marken Mercedes-Benz und Setra verkaufen, wie der Konzern mitteilte. Eine entsprechende Absichtserklärung zur Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens sei unterzeichnet worden.

E.ON tauscht mit EDF und EnBW Erzeugungskapazitäten Der Energiekonzern E.ON hat sich mit den Wettbewerbern Electricite de France SA (EDF) und EnBW Energie Baden-Württemberg AG über einen Tausch von Erzeugungskapazitäten geeinigt. Mit der Transaktion kommt E.ON dem der EU-Kommission gegebenen Versprechen näher, insgesamt rund 5 Gigawatt (GW) an Kraftwerkskapazität in Deutschland abzugeben, wie E.ON mitteilte.

Salzgitter-CEO Leese zieht in Aurubis-Aufsichtsrat ein

Der Vorstandsvorsitzende des Stahlherstellers Salzgitter zieht wie angekündigt in den Aufsichtsrat des Kupferproduzenten Aurubis ein. Das Amtsgericht Hamburg habe Wolfgang Leese mit sofortiger Wirkung in das Kontrollgremium bestellt, teilte die Hamburger Aurubis AG mit.

Deutsche Börse erhöht Streubesitz von HeidelbergCement im MDAX

Die Deutsche Börse passt außerplanmäßig den Streubesitz der HeidelbergCement AG im Nebenwerteindex MDAX an. Der Streubesitzanteil von HeidelbergCement habe sich im Rahmen einer Kapitalerhöhung um mehr als 10 Prozentpunkte geändert, heißt es in einer Mitteilung. Somit werde entsprechend den Regeln des Indexleitfadens der Streubesitz von HeidelbergCement auf 75,58% von derzeit 21,18% erhöht. Die Anpassung findet zum kommenden Montag, 5. Oktober 2009, statt, wie es weiter heißt.

Demag Cranes verlängert Verträge mit Vorständen Beaujean und Hagen

Der Kranhersteller Demag Cranes AG hat die Verträge mit zwei Vorstandsmitgliedern vorzeitig verlängert. Der Aufsichtsrat habe Finanzvorstand Rainer Beaujean und Chief Operating Officer Thomas H. Hagen ab dem 01. Oktober 2009 für weitere fünf Jahre zu Mitgliedern des Vorstands bestellt, hieß es in einer Mitteilung.

IPO/Vtion: Erster Kurs 10,75 (Emissionspreis: 10,75) EUR

Die Aktien der Vtion Wireless Technology AG sind am Donnerstag mit einem Kurs von 10,75 EUR in den Prime Standard an der Frankfurter Börse gestartet. Das entspricht exakt dem Emissionspreis. Die Zeichnungsspanne hatte 9,50 bis 12,00 EUR betragen.

BayernLB will vierjährigen Euro-Benchmark-Bond begeben

Die BayernLB will einen in Euro denominierten Benchmark-Bond begeben. Die Anleihe soll eine Laufzeit von vier Jahren haben, erklärte eine mit der Transaktion betraute Bank. Konsortialführer für den Bond sind die BayernLB, die Deutsche Bank, JP Morgan Chase & Co und die Royal Bank of Scotland Group. Die BayernLB wird mit "A1" von der Ratingagentur Moody's geratet.

Merckle verkauft Pistenraupenbauer Kässbohrer doch nicht

Ludwig Merckle will den Pistenfahrzeughersteller Kässbohrer nun doch nicht veräußern. Man habe sich nach gründlicher Prüfung der strategischen Optionen entschieden, die Kässbohrer Geländefahrzeug AG nicht zu verkaufen und langfristig im Familienbesitz zu halten, teilte die LuMe Vermögensverwaltung GmbH mit.

FDP will Mehrwertsteuerprivileg der Post abschaffen - Welt

Das Mehrwertsteuerprivileg der Deutschen Post AG soll nach Willem der FDP abgeschafft werden. "Wir wollen schnellstens eine Gleichbehandlung der privaten Brief- und Paketdienste mit der Post herstellen", sagte Gudrun Kopp, Postexpertin der FDP-Bundestagsfraktion, der Tageszeitung "Die Welt" (Donnerstagausgabe).

WSJ: ViaSat kauft Wild Blue für über 565 Mio USD - Kreise

Der Hersteller von Satellitensystemen ViaSat kauft den Satellitendienstanbieter Wild Blue für über 565 Mio USD. Mit der Transaktion, die am Donnerstag bekannt gegeben werden solle, versuche der US-Konzern einen Einstieg in den volatilen Markt der Breitbanddienste via Satellit, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

WSJ: Wohl kein Bieterwettkampf um Cadbury - Hershey hält sich zurück

Um den britischen Süßwarenhersteller Cadbury wird wohl kein Bieterwettkampf enstehen. Der US-Schokoladenhersteller Hershey hält sich weiter bei einem Übernahmeangebot für Cadbury zurück und damit hat zunächst nur der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods Inc ein offenes Interesse an Cadbury angemeldet. Kraft will 10,2 Mrd GBP für die Briten zahlen. Cadbury hat bislang die Avancen von Kraft zurückgewiesen.

DJG/mkl/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.