Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

12.10.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Volkswagen: Rekordabsatz in China mit mehr als einer Million Autos

Die Volkswagen AG hat im bisherigen Jahresverlauf in China so viele Neuwagen verkauft wie noch nie. In den ersten neun Monaten lieferte VW in China und Hongkong 1,06 Millionen Golf, Skoda, Audi und Co aus, wie der Konzern am Montag mitteilte. Mit einem Plus von 37% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verkaufte VW damit bereits von Januar bis September mehr Wagen als im gesamten vergangenen Jahr.

Commerzbank/Blessing für schärfe Regulierung der Ratingagenturen

Ratingagenturen sollen nach den Erfahrungen der Finanzkrise künftig schärfer reguliert werden. Entsprechend äußerte sich der Vorstandsvorsitzende der Commerzbank AG, Martin Blessing, in Frankfurt.

T-Systems steht vor Großauftrag von Philips

T-Systems, die Geschäftskundensparte der Deutschen Telekom, steht vor dem Abschluss eines Outsourcing-Vertrages mit dem niederländischen Elektronikkonzern Philips. Ein entsprechender Vorvertrag sei unterzeichnet worden, sagte ein Sprecher von T-Systems zu Dow Jones Newswires und bestätigte damit einen Bericht der "Börsen-Zeitung" ("BöZ"). Finanzielle Details wollte der Sprecher nicht nennen.

K+S: Mitglied von EuroChem erhält AR-Mandat

Der russische Großaktionär Andrej Melnitschenko hat sein Ziel erreicht, einen eigenen Vertreter im Aufsichtsrat der K+S AG zu platzieren. Das K+S-Aufsichtsratsmitglied Uwe-Ernst Bufe habe sich bereit erklärt, sein Mandat niederzulegen, und damit den Weg für eine Vertretung des russischen Großaktionärs freigemacht, teilte der Düngemittel- und Salzanbieter mit.

HeidelbergCement begibt Benchmark-Anleihen

Die HeidelbergCement AG kommt bei der Refinanzierung ihrer Verschuldung weiter voran. Ein Bankenkonsortium unter Führung der Deutschen Bank und der Royal Bank of Scotland wurde beauftragt, in Euro denominierte Anleihen an institutionelle Investoren im In- und Ausland zu platzieren, wie der Baustoffkonzern mitteilte.

Dialog Semiconductor hebt Prognose für 2009 an

Aufgrund einer unerwartet hohen Nachfrage hat der Halbleiterspezialist Dialog Semiconductor seine Prognosen für 2009 angehoben. So sollen die Erlöse im Gesamtjahr bei über 200 Mio USD liegen, nach 162 Mio USD im Vorjahr, wie der Anbieter von integrierten Powermanagement-Halbleiterlösungen mitteilte.

SoFFin-Kontrolleur warnt vor Kapitalschwund bei Banken - Presse

Ein Jahr nach dem Start des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung hat der oberste SoFFin-Kontrolleur Albert Rupprecht vor weiterem Kapitalschwund bei Banken gewarnt. Wegen zu befürchtender weiterer Kreditausfälle und Abschreibungen äußerte Rupprecht in der "Welt am Sonntag" (WamS) die große Sorge, dass es zu einer "massiven Kreditverknappung kommt".

Philips überrascht mit Gewinnsprung

Der niederländische Elektronikkonzern Royal Philips hat die Märkte mit einem Nettogewinn positiv überrascht. Trotz rückläufiger Umsätze verdreifachte der Hersteller von Medizintechnik und Fernsehgeräten dank Kosteneinsparungen seinen Gewinn im dritten Quartal. Profitieren konnte Philips auch von niedrigeren Restrukturierungsbelastungen und Sondererträgen.

RBS prüft IPO für Autoversicherer Churchill - The Independent

Die britische Royal Bank of Scotland (RBS) prüft einen Verkauf ihres Autoversicherers Churchill über die Börse. Die Berater der Bank, Morgan Stanley und Hoare Govett, hätten dies der Bank vorgeschlagen, berichtet die britische Zeitung "The Independent" aus dem Umfeld der Berater.

UK drängt Lloyds und RBS auf Kreditvergabeziele für KMU - Times

Der Streit um die Kreditvergabe der teilverstaatlichten Banken Lloyds Banking Group und Royal Bank of Scotland (RBS) mit der britischen Regierung hält an. So will Lord Myners, der britische City Minister, die CEOs der beiden Banken in Kürze dazu auffordern, ausreichend Kredite an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) zu vergeben, wie die Zeitung "The Times" unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen berichtete.

Xstrata wird sich bei Anglo American zunächst zurückziehen - Presse

Das schweizerische Bergbauunternehmen Xstrata wird von der im Juni angekündigten Übernahme des Konkurrenten Anglo American zunächst Abstand nehmen. Laut "Sunday Times" hat Xstrata-CEO Mick Davis für diese Woche weitere Treffen mit Beratern anberaumt, doch werde er den Plan für die 56 Mrd GBP teure und von Anglo American als feindlich eingestufte Fusion wahrscheinlich zunächst aufgeben.

BG Group erhält Angebot für Teile der Kraftwerkssparte - Presse

Die BG Group plc hat ein Angebot für Teile der mit 1,5 Mrd GBP bewerteten Kraftwerkssparte erhalten. Wie die "Sunday Times" berichtet, hat das britische Energieunternehmen aus Reading die Bank Goldman Sachs mit der Prüfung des Angebots beauftragt.

DJG/mkl/kla

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.