Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

10.11.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Siemens erhält Auftrag über 270 Mio USD für Windpark in Mexiko

Die Siemens AG hat einen Auftrag über mehr als 270 Mio USD zur Lieferung von 70 Windenergieanlagen für den Windpark Los Vergeles im mexikanischen Bundesstaat Tamaulipas erhalten. Auftrageber ist der Windprojektentwickler Grupo Soluciones en Energieas Renovables (GSEER), wie der Münchener Mischkonzern am Dienstag mitteilte. Dies sei der erste Windenergie-Auftrag für Siemens aus Lateinamerika.

BMW will Sparanstrengungen verschärfen - Handelsblatt

Der BMW-Konzern will sein bisheriges Sparprogramm "Number One" laut einem Zeitungsbericht im kommenden Jahr ausweiten. Ziel sei es, zusätzlich bis zu 200 Mio EUR in Verwaltung und Vertrieb einzusparen, wie das "Handelsblatt" unter Berufung auf Konzernkreise schreibt.

Katar verkauft bis zu 25 Mio VW-Vorzugsaktien - Bloomberg

Die Beteiligungsgesellschaft des Emirats Katar will sich nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg von bis zu 25 Mio VW-Vorzugsaktien trennen. Es handele sich dabei um etwa die Hälfte des Anteils, den die Qatar Holding LLC an der Volkswagen AG halte, heißt es in der Meldung, der sich auf eine via E-Mail verbreitete Stellungnahme des Fonds beruft.

Rational übertrifft im 3. Quartal Analystenerwartungen

Der Großküchenzulieferer Rational hat im dritten Quartal seinen Umsatzrückgang verlangsamt und beim Ergebnis deutlich besser als im Vorjahresquartal und als von Analysten erwartet abgeschnitten. Wie der MDAX-Konzern mitteilte, ging der Umsatz um 3% auf 78,7 (Vorjahr: 81,2) Mio EUR zurück, das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wuchs hingegen um 28% auf 25,4 (19,9) Mio EUR.

Kein schnelles Krisenende bei Heidelberger Druck in Sicht

Bei der Heidelberger Druckmaschinen AG zeichnet sich angesichts der Wirtschaftskrise und der Investitionszurückhaltung der Kunden weiter keine Erholung ab. Der krisengebeutelte MDAX-Konzern berichtete für das zweite Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 zum sechsten Mal in Folge einen Verlust.

Tognum bestätigt nach Umsatz- und Gewinneinbruch im 3Q Prognose

Die Wirtschaftskrise hat dem Anlagen- und Motorenbauer Tognum im dritten Quartal einen herben Umsatz- und Gewinneinbruch beschert. Nun dürfte aber das Schlimmste überstanden sein."Aufgrund der aktuellen Auftragslage erwarten wir ein starkes viertes Quartal und gehen davon aus, die angestrebten Jahresziele zu erreichen", erklärt Volker Heuer, Vorstandsvorsitzender des MDAX-Konzerns.

Bilfinger wandelt sich zum Dienstleister

Der Baudienstleister Bilfinger Berger fährt nach den schlechten Erfahrungen mit einem Straßenprojekt in Katar sein Baugeschäft drastisch zurück und konzentriert sich auf sein Dienstleistungsgeschäft. Von 6 Mrd EUR im Jahr 2008 soll die Leistung im Baubereich mittelfristig um zwei Drittel auf 2 Mrd EUR reduziert werden.

Rheinmetall sieht Silberstreif am Horizont

Belastet von der Entwicklung im Automobilgeschäft hat die Rheinmetall AG in den ersten neun Monaten ein negatives Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ausgewiesen. Allerdings hat sich die Situation bei Rüstungs- und Autokomponentenkonzern zuletzt verbessert.

Leoni schreibt im 3Q erstmals in diesem Jahr operativen Gewinn

Der Autozulieferer Leoni hat im dritten Quartal aufgrund der Wirtschaftskrise erneut einen deutlichen Umsatz- und Gewinneinbruch erlitten. Dank einer leichten Nachfragebelebung in der Automobilindustrie und den Erfolgen des umfassenden Sparpogramms schrieb das Unternehmen den Angaben zufolge zwischen Juli und September aber zum ersten Mal in diesem Jahr operativ schwarze Zahlen.

Aareal Bank verzeichnet im 3Q wie erwartet Gewinneinbruch

Gesunkene Zinseinnahmen und eine erhöhte Risikovorsorge haben der Aareal Bank im dritten Quartal den im Vorfeld erwarteten Gewinneinbruch beschert. Die Prognosen für das Gesamtjahr hat der Immobilienfinanzierer bestätigt bzw konkretisiert.

Jenoptik bleibt auch im 3Q in den roten Zahlen

Der Optoelektronikkonzern Jenoptik ist wegen der schwachen Kundennachfrage auch im dritten Quartal in die roten Zahlen gerutscht. Wie der TecDAX-Konzern mitteilte, schrumpfte der Umsatz auf 105,4 Mio EUR nach 132,9 Mio EUR im Vorjahresquartal. Von Juli bis September erreichte das Unternehmen ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) nach Sondereinflüssen von minus 1,7 (plus 8,5) Mio EUR. Nach Steuern blieb ein Verlust von 3,8 Mio EUR nach 3,9 Mio EUR Gewinn in der Vorjahresperiode.

CTS Eventim steigert 9M-Ergebnis um 44,2% auf 23,6 Mio EUR

Der Ticketvertriebs-Dienstleister CTS Eventim hat im Neun-Monats-Zeitraum vor allem aufgrund hoher Nachfrage im Bereich Ticketing mehr verdient. Das Konzernergebnis stieg in der Periode von Januar bis Ende September auf 23,6 Mio EUR nach 16,4 Mio EUR im Vorjahr, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Das ist ein Plus von 44,2%. Der Gewinn je Aktie legte auf 0,99 EUR von 0,68 EUR zu.

GM braucht laut Moody's 8,5 Mrd USD für die Opel-Sanierung

General Motors (GM) benötigt nach Einschätzung der Ratingagentur Moody's für die Sanierung und den Betrieb der Adam Opel GmbH 8,5 Mrd USD (umgerechnet rund 5,7 Mrd EUR). Das wären deutlich mehr als der Opel-Mutterkonzern selbst veranschlagt hat.

Wiener Städtische bleibt mit 9M-Gewinn hinter Erwartungen zurück

Trotz unerwartet hoher Prämieneinnahmen ist der Nettogewinn der Wiener Städtischen in den ersten neun Monaten beim Nettoergebnis knapp hinter der Markterwartung zurückgeblieben.

DJG/ebb/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.