Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.11.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

ThyssenKrupp verkauft Safway an US-Private-Equity-Gesellschaft

Die ThyssenKrupp AG hat einen Käufer für ihre US-Tochter Safway gefunden. Der Gerüstdienstleister geht an die US-Private-Equity-Gesellschaft Odyssey Investment Partners LLC, wie der Konzern mitteilte. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Bilfinger Berger übernimmt schweizerische Rohrbau Gruppe

Die Bilfinger Berger AG setzt den Ausbau ihres Dienstleistungsgeschäfts fort und übernimmt die Rohrbau-Gruppe. Wie der Konzern mitteilte, erbringt die im Industrieservice tätige schweizerische Gesellschaft eine Jahresleistung von 55 Mio EUR. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

5.500 Fraport-Mitarbeiter im Bodendienst bleiben im Konzern

Nach Zugeständnissen der Arbeitnehmerseite bei den betrieblichen Leistungen für die Mitarbeiter der Flughafen-Bodendienste ist die Zukunft von 5.500 Beschäftigten im Fraport-Konzern gesichert. Die Gewerkschaft ver.di erklärte, die Tarifverhandlungen im Bereich der Bodendienste seien zu einem positiven Ergebnis geführt worden.

Pfleiderer verspürt seit Juli Aufwärtstrend - Euro

Der Holzverarbeiter Pfleiderer ist wieder optimistisch hinsichtlich der eigenen Geschäftsentwicklung. Seit Juli seien die Auftragseingänge deutlich gestiegen, sagte der Pfleiderer-Vorstandsvorsitzende Hans Overdiek im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Euro". Im August und September habe das Unternehmen auf Konzernbasis sogar wieder schwarze Zahlen geschrieben, sagte er.

GfK verdient mehr und bestätigt Jahresprognose

Das Marktforschungsunternehmen GfK hat im dritten Quartal der Wirtschaftskrise getrotzt und mehr verdient. Zudem bestätigte GfK ihre Jahresprognose. Im Dreimonatszeitraum kletterte das um Aufwendungen und Erträge bereinigte operative Ergebnis im Berichtszeitraum um 1,9% auf 38,2 Mio EUR. 2008 hatte es noch bei 37,5 Mio EUR gelegen. Der Umsatz sank leicht auf 282,7 Mio EUR von 294,1 Mio EUR im Vorjahr.

VTG sieht trotz Ergebnisrückgang positive Anzeichen

Die VTG AG hat in den ersten neun Monaten 2009 einen rückläufigen Umsatz und ein geringeres Betriebsergebnis als im Vorjahreszeitraum erzielt. Dennoch registriert das Waggonvermiet- und Schienenlogistikunternehmen erste positive Anzeichen einer Bodenbildung und verweist auf die Verlangsamung des Rückgangs der Waggon-Auslastung. In einigen Waggonsegmenten steige die Auslastung sogar, teilte VTG mit.

Wirtschaftsminister Brüderle weiterhin skeptisch zu Opel-Hilfen

Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle hat seine skeptische Haltung hinsichtlich Staatshilfen zur Rettung des Automobilherstellers Opel bekräftigt. Zum Wettbewerb müsse auch die Möglichkeit des Ausscheidens eines Wettbewerbers gehören können, sagte Brüderle auf einer Konferenz in Frankfurt.

Evonik spürt Krise auch im dritten Quartal

Der Mischkonzern Evonik hat auch im dritten Quartal die Auswirkungen der Wirtschaftskrise zu spüren bekommen. Durch Kosteneinsparungen wurde der Gewinn jedoch im Vorjahresvergleich gesteigert, was den Ergebniseinbruch nach neun Monaten verglichen mit den Halbjahreszahlen gemildert hat. Am Jahresende werden dennoch deutliche Rückgänge bei Umsatz und Ergebnis erwartet, wie das Unternehmen mitteilte.

EADS zeigt sich für 2010 vorsichtig

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS ist für das kommende Jahr vorsichtig. "Auf dem Weg ins Jahr 2010 achtet der Konzern weiterhin aufmerksam auf seine Produktionsraten in einem fragilen Marktumfeld", teilte der Vorstand bei der Vorlage des Neunmonatsergebnisses mit.

Airbus: Yemenia Air will 10 Flugzeuge der A320-Familie kaufen

Der Flugzeugbauer Airbus hat mit der Yemenia Airlines eine Grundsatzvereinbarung (MoU) über den Kauf von zehn Flugzeugen der A320-Familie geschlossen. Die Absichtserklärung mit der staatlichen Fluggesellschaft des Jemen sei auf der Dubai Airshow 2009 unterzeichnet worden, teilte Airbus mit.

Michelin will für 868 Mio USD neues Werk in Indien bauen

Der französische Reifenhersteller Michelin will in der südindischen Provinzhauptstadt Chennai ein neues Werk bauen. Die Investitionssumme belaufe sich auf 40 Mrd INR (umgerechnet: 868 Mio USD), teilte das Unternehmen mit.

Andritz erhält Auftrag aus Chile über rund 100 Mio EUR

Der österreichische Technologiekonzern Andritz hat einen einen Auftrag aus Chile über rund 100 Mio EUR erhalten. Wie das Unternehmen mitteilte, liefert Andritz für das Zellstoff-Werk Laja von CMPC in Chile einen so genannten HERB-Rückgewinnungskessel (HERB/High Energy Recovery Boiler) sowie eine Eindampfanlage.

Canon übernimmt Océ für 730 Mio EUR

Die japanische Canon Inc will den niederländischen Druckerhersteller Océ im Rahmen einer Tenderofferte für etwa 730 Mio EUR übernehmen. Beide Seiten haben sich nach eigenen Angaben auf eine Übernahme verständigt. Ziel sei es, einen führenden Anbieter in der Druckindustrie zu schaffen.

DJG/mkl/kla

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.