Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Deutsche Bank hält in Osteuropa Ausschau nach Zukäufen

Die Deutsche Bank AG hält in Osteuropa rege Ausschau nach Zukäufen. "Wir schauen uns alles an, was auf dem Markt ist", sagte Peter Tils, Chief Executive Officer Zentral- und Osteuropa, zu Dow Jones Newswires am Rande der Euro Finance Week in Frankfurt. "Dabei lassen wir die nötige Vorsicht walten", fügte er mit Blick auf den wirtschaftlichen Einbruch in den meisten osteuropäischen Ländern hinzu.

VW-Markenvorstand Klingler wird Konzern-Vertriebsvorstand - Presse

VW-Markenvorstand Christian Klingler soll laut einem Pressebericht neuer Konzern-Vetriebsvorstand bei der Volkswagen AG werden. Zudem rücke Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der Tochter Audi, in den Vorstand des Wolfsburger DAX-Konzerns auf, schreibt die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (HAZ) am Donnerstag unter Berufung auf Unternehmenskreise.

Telekom sieht positive Effekte durch Deutschland-Zusammenlegung

Die Deutsche Telekom AG erwartet durch die Zusammenführung des deutschen Mobilfunk- und Festnetzgeschäfts mittelfristig positive Ergebniseffekte von bis zu 600 Mio EUR pro Jahr. Dies teilte der Konzern im Vorfeld der außerordentlichen Hauptversammlung mit, welche am Donnerstag über die Zusammenlegung abstimmen soll.

Deutsche Telekom kauft Webhosting-Geschäft von freenet

Der Telekommunikationsdienstleister freenet verkauft seine Webhosting-Sparte Strato an die Deutsche Telekom. Als Kaufpreis sei ein Betrag von 275 Mio EUR vereinbart worden, welcher nach Berücksichtigung üblicher Anpassungen bei Vollzug in bar geleistet werde, teilte freenet mit. Die Transaktion stehe unter dem Vorbehalt üblicher aufschiebender Bedingungen, insbesondere der Genehmigung durch das Bundeskartellamt.

Infineon sieht nach Quartalsgewinn weiteren Aufwärtstrend

Der Chiphersteller Infineon hat im Schlussquartal 2008/09 wieder profitabel gewirtschaftet. Im Gesamtjahr insgesamt wurde dennoch ein hoher Verlust verbucht, der nach der Insolvenz der Speicherchiptochter Qimonda jedoch deutlich geringer ausfiel als im Vorjahr. Für das seit Oktober laufende neue Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einem zweistelligen Umsatzwachstum und einem positiven Segmentergebnis.

Bayer-Mittel Nexavar wird in UK nicht von Krankenkasse bezahlt - BBC

Die britische Gesundheitsbehörde NICE hat die Finanzierung einer Leberkrebsbehandlung mit dem Bayer-Medikament "Nexavar" durch das staatliche Gesundheitssystem NHS einem Medienbericht zufolge endgültig abgelehnt. Damit wird eine Therapie mit Nexavar von den britischen Krankenkassen nicht erstattet, wie der Sender BBC auf seiner Webseite berichtet. Die Bayer-Schering Pharma AG will gegen die Entscheidung Berufung einlegen.

Air Berlin will Schulden durch weitere Flugzeugverkäufe senken

Die Air Berlin plc will vor Jahresende 2009 noch drei oder vier Flugzeuge verkaufen und so die Schulden um rund 100 Mio EUR senken. Allerdings sei die verbleibende Zeit bis zum Jahresende sehr kurz, sagte Finanzvorstand Ulf Hüttmeyer bei der Vorlage der Neunmonatszahlen. Der Vorstand arbeite zwar mit Hochdruck an diesem Vorhaben

Sixt bestätigt nach Gewinnanstieg im 3. Quartal das Jahresziel

Der Autovermieter Sixt hat im dritten Quartal aufgrund einer stabilen Nachfrage und Kosteneinsparungen mehr verdient und sein Jahresziel bestätigt. Im Zeitraum von Juli bis Ende September stieg der Nachsteuergewinn auf 23,0 Mio EUR von 21,2 Mio EUR im Vorjahr, wie das Unternehmen mitteilte. Für das Gesamtjahr 2009 erwartet der Vorstand ein "deutlich positives" Vorsteuerergebnis.

Arques reduziert im 3Q Nettoverlust und erzielt positives EBITDA

Die Arques Industries AG hat den Nachsteuerverlust im dritten Quartal trotz erneuter Abschreibungen und Wertberichtigungen auf Beteiligungen deutlich eingedämmt. Während das Beteiligungsunternehmen für 2009 keine gesonderte Prognose abgab, strebt es im kommenden Jahr weiterhin ein zumindest ausgeglichenes Ergebnis an.

MVV Energie erreicht 2008/09 eigene Ziele

Die MVV Energie AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr trotz der Wirtschaftskrise ihre eigenen Ziele erreicht. Wie das Energieunternehmen mitteilte, lag das Adjusted EBIT im Ende September zu Ende gegangenen Geschäftsjahr 2008/09 bei 239 Mio EUR und damit, wie zuvor in Aussicht gestellt, leicht unter dem Vorjahreswert von 249 Mio EUR.

Starkes 3Q verschafft DekaBank nach 9 Monaten Gewinnsprung

Die DekaBank hat in den ersten neun Monaten des Jahres dem nach wie vor schwierigen Marktumfeld getrotzt und vor allem dank eines starken dritten Quartals das wirtschaftliche Ergebnis gesteigert. Für das Jahresendergebnis 2009 geht das Zentralinstitut und die Investmentgesellschaft der deutschen Sparkassen davon aus, dass das Neunmonatsergebnis zumindest gehalten werden kann.

voestalpine erreicht im 2Q wieder Gewinnzone - Prognose bestätigt

Der österreichische Stahlhersteller voestalpine hat im zweiten Quartal 2009/10 von der anziehenden Konjunktur profitiert und wieder schwarze Zahlen geschrieben. Wie der Konzern mitteilte, liegt das EBIT bei 70,4 Mio EUR. Im Vorjahresquartal erzielte voestalpine noch ein Betriebsergebnis von 428 Mio EUR; im Vorquartal fiel dagegen ein Verlust von 24 Mio EUR an.

DJG/mkl/kla

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.