Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.01.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

DLR vergibt IT-Vertrag über 125 Mio EUR an T-Systems

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bezieht auch in den kommenden fünf Jahren alle IT-Basisdienstleistungen von T-Systems. Beide Parteien hätten einen entsprechenden Vertrag im Wert von etwa 125 Mio EUR unterzeichnet, teilte die Großkundensparte der Deutschen Telekom AG mit.

MAN baut Produktionskapazität in Brasilien aus

MAN Latin America baut ihre Kapazität im brasilianischen Werk Resende aus und führt ab März 2010 eine dritte Schicht ein. Damit reagiere die MAN SE auf die steigende Nachfrage nach Nutzfahrzeugen in Lateinamerika und insbesondere in Brasilien, teilte der DAX-Konzern mit.

Talanx klagt auf Girokonto bei der Bundesbank

Der Versicherungskonzern Talanx will ein Girokonto bei der Bundesbank einklagen. "Wir haben kürzlich einen Antrag für ein Konto bei der Bundesbank gestellt, doch die Bundesbank hat diesen abgelehnt", sagte ein Talanx-Sprecher am Mittwoch und bestätigte damit einen Bericht der "Financial Times Deutschland".

Modekonzern Hugo Boss setzt auf China - Capital

Der Modekonzern Hugo Boss setzt auf China. In dem Land werde der MDAX-Konzern aus Metzingen deutlich mehr investieren als geplant. "Zur Zeit haben wir 90 Geschäfte in der Region. Pro Jahr sollen 20 bis 30 neue Shops hinzukommen", sagte Boss-Vorstandsvorsitzender Claus-Dietrich Lahrs dem Wirtschaftsmagazin "Capital".

Fraport will neue Landebahn pünktlich in Betrieb nehmen

Die Fraport AG will ihre neue Landebahn am Flughafen Frankfurt wie geplant zum Winterflugplan 2011/2012 in Betrieb nehmen. "Wir liegen voll im Zeitplan", sagte Vorstandsvorsitzender Stefan Schulte.

MorphoSys und Wacker erweitern Kooperation

Die MorphoSys AG und die Wacker Chemie AG weiten ihre bestehende Zusammenarbeit bezüglich der Nutzung der Wacker-Sekretionstechnologie "Esetec" aus. Demnach könne MorphoSys die Wacker-Technologie nun auch zur Produktion von Anti­genen verwenden, teilte das TecDAX-Unternehmen mit.

Telekom Austria streicht bis zu 1.000 Stellen - Format

Bei der Telekom Austria (TA) steht eine Entscheidung über die Zusammenlegung von Festnetz und Mobilfunk laut einem Pressebericht kurz bevor. Die Integration sehe die Streichung von bis zu 1.000 Arbeitsplätzen bis Mitte 2011 vor, schreibt das österreichische Magazin "Format" auf seiner Internetseite und beruft sich dabei auf Aufsichtsratskreise.

Swiss Re fasst wieder Übernahmen ins Auge - Handelszeitung

Swiss Re fasst wieder Übernahmen ins Auge. "Wenn sich die richtige Gelegenheit ergibt, dann kaufen wir zu", sagte der CEO des Rückversicherungskonzerns, Stefan Lippe, in einem Interview mit der schweizerischen "Handelszeitung".

Roche investiert 190 Mio CHF in neue Infusionstechnologie

Der schweizerische Pharmakonzern Roche investiert rund 190 Mio CHF in ein infusionfreies Verabreichungsgerät für das Brustkrebsmedikament "Herceptin". Die neue Technologie werde es Brustkrebspatientinnen ermöglichen, das Medikament selbst zu verabreichen, teilte die Roche Holding AG mit.

Roche-CEO Schwan rechnet mit weiteren Großfusionen - "Capital"

In diesem Jahr wird es in der Pharmabranche nach Einschätzung von Roche-CEO Severin Schwan weitere Großfusionen geben. Der "massiv zunehmende Druck im Gesundheitswesen" werde weitere Zusammenschlüsse erzwingen, sagt Schwan in einem vorab veröffentlichten Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Capital".

Novartis erhält in Japan Zulassung für 3 Medikamente

Der schweizerische Pharmakonzern Novartis hat in Japan die Zulassung für drei Medikamente erhalten. Es handele sich dabei um das Diabetesmedikament "Equa", den Blutdrucksenker "Exforge" sowie das Nierenkrebsmedikament "Afinitor", teilte die Novartis AG mit.

France-Telecom-CEO Lombard tritt im Juni zurück - Presse

Der CEO der France Telecom, Didier Lombard, wird einem Medienbericht zufolge von seinem Amt im Juni zurücktreten. Lobard werde auf der Hauptversammlung des französischen Telekomkonzerns am 9. Juni zurücktreten, berichtet der französische Internetdienst "Wansquare".

Wirtschaftsprüfer werfen EADS Missmanagement beim A400M vor - HB

Die Kostenexplosion bei der Produktion des Militär-Airbus A400M ist laut einer Studie zum Großteil auf Managementfehler zurückzuführen. Zu diesem Schluss kommt laut einem Bericht des "Handelsblatt" (HB) ein vertraulicher Prüfbericht der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Pricewaterhouse-Coopers, der der Zeitung vorliegt.

Volvo-CEO Johansson erwartet weitere Konsolidierung im Lkw-Markt - mm

Volvo-CEO Leif Johansson erwartet nach dem Bündnis von MAN und Scania weitere Übernahmen und Partnerschaften in der Branche. "In einer solchen Krise - es ist bei Weitem die schlimmste, die ich erlebt habe - wäre eine Konsolidierung nur normal", sagte er im Interview mit dem "manager magazin" (mm) laut Vorabbericht.

Fitch senkt Bonität von Kraft nach Erhöhung der Cadbury-Offerte

Fitch Ratings hat die Bonität der Kraft Foods Inc nach der Anhebung der Offerte des US-Nahrungsmittelkonzerns für die britische Cadbury plc gesenkt. Das Emittentenausfallrating (IDR) und das Rating der vorrangigen unbesicherten Verbindlichkeiten wurde auf "BBB-" von "BBB" reduziert, wie Fitch mitteilte.

BHP Billiton erhöht Eisenerzproduktion im 2Q deutlich

Der australische Rohstoffkonzern BHP Billiton hat die Eisenerzproduktion im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 deutlich gesteigert. Die Produktion erhöhte sich im Berichtszeitraum um 11% auf das Rekordniveau von 32,45 Mio t, wie der Konzern mitteilte.

DJG/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.