Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.03.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

VW trotz guter Verkaufszahlen mit Gewinneinbruch im Schlussquartal

Die Volkswagen AG konnte als Profiteur der Abwrackprämien im Schlussquartal 2009 zwar mit guten Verkaufszahlen glänzen. Nach Steuern brach der Gewinn von Europas größtem Automobilhersteller im Vergleich zum Vorjahreszeitraum dennoch wie erwartet um 73% auf 257 Mio EUR ein, wie der Konzern mitteilte.

Allianz Deutschland steigert Umsatz und gewinnt Marktanteile

Dank guter Nachfrage nach Lebensversicherungsprodukten hat die Allianz Deutschland AG ihren Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert und Marktanteile gewonnen. Wie die Tochter des DAX-Konzerns Allianz SE mitteilte, stiegen die Einnahmen um 6,9% auf 27,7 (Vorjahr: 26,0) Mrd EUR.

Lufthansa plant 2010 Umsatz- und Ergebnisplus

Die Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt, will im laufenden Jahr sowohl den Umsatz als auch das operative Ergebnis steigern. Für den Umsatz werde eine "leichte" Belebung gesehen, teilte Deutschlands größte Airline bei der Vorlage des Geschäftsberichts 2009 mit.

BASF will Umsatz und Ergebnis auch 2011 steigern

Die BASF SE will auch im nächsten Jahr weiter wachsen. Sofern die Weltwirtschaft auch nach dem Auslaufen der staatlichen Konjunkturprogramme auf Erholungskurs bleib, rechnet BASF mit einem weiteren Anstieg von Umsatz und Ergebnis der Betriebstätigkeit, wie aus dem Geschäftsbericht 2009 des Chemiekonzerns hervorgeht.

K+S stellt für die Zukunft wieder höhere Dividenden in Aussicht

Der Düngemittel- und Salzanbieter K+S hat nach einer drastischen Dividendenkürzung 2009 für die Folgejahre wieder höhere Dividenden in Aussicht gestellt. "Der für das Jahr 2010 erwartete deutliche Anstieg des bereinigten Konzernergebnisses nach Steuern sollte sich auch entsprechend auf die künftige Dividendenzahlung auswirken", heißt es in dem veröffentlichten Geschäftsbericht des Unternehmens für 2009.

Siemens baut für Statkraft Solaranlagen in Italien

Der Energiesektor des Technologieunternehmens Siemens baut für den norwegischen Energieversorger Statkraft Solaranlagen in Italien. "Mit einer Gesamtleistung von 40 Megawatt (MW) ist dies der bislang größte Photovoltaik-Rahmenvertrag, den Siemens in Europa erhalten hat", teilte der DAX-Konzern mit.

Daimler Buses liefert insgesamt 239 Busse nach Sardinien

Daimler Buses liefert bis Juli 2010 insgesamt 239 Busse nach Sardinien. Auftraggeber seien die vier öffentlichen sardischen Verkehrsbetriebe CTM Cagliari, ATO Nuoro, ASPO Olbia und ATP Sassari, teilte der Automobilhersteller Daimler mit.

Hannover Rück will für 2009 wieder Dividende zahlen

Nach einem unerwartet gut verlaufenen Geschäftsjahr will die Hannover Rückversicherung AG ihren Aktionären für 2009 wieder eine Dividende zahlen. Die Dividendenzahlung soll bei 2,10 EUR je Aktie liegen, teilte der Konzern mit.

GEA rechnet nach Gewinnrückgang mit stabilem Geschäft 2010

Der Maschinenbauer GEA rechnet nach einem Jahr mit Umsatz- und Gewinnrückgang für 2010 mit einem stabilen Geschäft. Man gehe von einem moderat steigenden Auftragseingang, einer Stabilisierung des Umsatzes und Margen mindestens auf dem Niveau von 2009 aus, teilte das Unternehmen mit.

Tognum übertrifft mit 4Q-Ergebnis die Erwartungen der Analysten

In einem sehr schwierigen Jahr 2009 hat der Motorenbauer Tognum im Schlussquartal die Wende zum Besseren geschafft. Zwar lagen Neuaufträge, Einnahmen und einige Gewinnkennziffern zwischen Oktober und Dezember unter denen im Vorjahr, allerdings war das Schlussquartal 2008 auch das wohl stärkste in der Unternehmensgeschichte gewesen.

Gildemeister baut Partnerschaft mit Mori weiter aus

Der Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister baut seine Kooperation mit dem japanischen Wettbewerber Mori Seiki in weiteren Ländern aus. Der Konzern bündele seine Aktivitäten im Traditionsmarkt USA und im Wachstumsmarkt Indien mit Mori, teilte die Gildemeister AG mit.

Sixt legt im 4. Quartal dank Einsparungen Schlussspurt hin

Der Autovermietkonzern Sixt hat 2009 von einem starken Schlussquartal profitiert und dank dessen nach vorläufigen Berechnungen ein Vorsteuerergebnis von 15,1 Mio EUR erzielt. Im Vorjahr hatte die Sixt AG zwar mit 86,7 Mio EUR noch deutlich mehr verdient, allerdings waren es in den ersten neun Monaten 2009 erst 2,6 Mio EUR gewesen, so dass der Löwenanteil (12,5 Mio EUR) des Jahres-Vorsteuergewinns im vierten Quartal erwirtschaftet wurde.

Medienkonzern RTL erhöht dank Einsparungen Nettoergebnis 2009

Der Medienkonzern RTL Group SA hat im vergangenen Jahr trotz rückläufiger Umsätze sein Nettoergebnis erhöht. Die reichweitenstärkste TV-Gruppe Europas erreichte 2009 ein Nettoergebnis von 205 Mio EUR nach 194 Mio EUR im Vorjahr, wie das Unternehmen mitteilte.

Rational steigert 2009 Ergebnis trotz sinkendem Umsatz

Der Großküchenausrüster Rational hat im vergangenen Jahr trotz rückläufiger Einnahmen sein Ergebnis verbessert. Der Umsatz sank zwar um 8% auf 314,4 (Vj 343) Mio EUR, das Vorsteuerergebnis (EBT) wuchs dank eines straffen Sparprogramms dennoch um 8% auf 90,1 (83,5) Mio EUR, wie das Unternehmen mitteilte.

RHI kann rückläufigen Gewinntrend im 4. Quartal brechen

Der österreichische Hersteller von Feuerfeststoffen RHI hat im vergangenen Jahr einen Rückgang bei Umsatz und Ergebnis verzeichnet, im vierten Quartal jedoch wieder Steigerungen erreicht. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank 2009 auf 54,8 Mio EUR von 148,4 Mio EUR im Vorjahr, wie die RHI AG mitteilte.

Flughafen Wien befördert im Februar mehr Passagiere

Der Flughafen Wien hat im Februar 2010 mehr Passagiere befördert als im Vorjahresmonat. Die Anzahl der abgefertigten Passagiere stieg um 5,4% auf insgesamt 1,197 Millionen, teilte der Flughafenbetreiber mit.

DJG/ebb/cbr Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.