Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.03.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

BMW erwartet 2010 ein deutlich besseres Ergebnis

Nach dem Ende der akuten Wirtschaftskrise blickt BMW wieder optimistischer in die Zukunft. Mit dem Rückenwind einer wieder steigenden Nachfrage nach höherpreisigen Autos etwa in China, Brasilien oder den USA will der DAX-Konzern im laufenden Jahr wieder ein deutlich besseres Ergebnis einfahren, wie Vorstandsvorsitzender Norbert Reithofer auf der Bilanzpressekonferenz sagte.

Linde will 2010 op. Konzerngewinn überproportional zum Umsatz steigern

Der Gase- und Anlagenbaukonzern Linde will 2010 erneut das operative Konzernergebnis stärker als den Umsatz verbessern. Das kündigte Vorstandsvorsitzender Wolfgang Reitzle während der Bilanzpressekonferenz an.

Metro-Nettogewinn sinkt im 4Q auf 361 (683) Mio EUR

Die Metro AG hat im vierten Quartal ein rückläufiges Nettoergebnis von 361 (Vorjahr: 683) Mio EUR verzeichnet. Vor Sonderfaktoren sank der Nachsteuergewinn auf 567 Mio EUR, wie der Handelskonzern mitteilte.

Siemens-Sparte SIS stehen Stellenstreichungen bevor - Kreise

Die Siemens AG steht in ihrer IT-Sparte vor Stellenstreichungen im vierstelligen Bereich. "Weltweit werden wohl mehr als 1.000 Stellen wegfallen", sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person zu Dow Jones Newswires.

Porsche bleibt trotz Krise profitabelster Autobauer

Der Sportwagenbauer Porsche bleibt trotz widriger wirtschaftlicher Bedingungen der profitabelste Autobauer der Welt. Der Umsatz kletterte dennoch um 3,7% auf 3,16 Mrd EUR, wie Porsche bei der Vorlage des Halbjahresberichts erklärte.

Bayer Schering kooperiert mit Promotheus bei Krebstherapien

Bayer Schering Pharma wird mit dem US-Spezialpharma- und Diagnostikunternehmen Prometheus Laboratories bei der Entwicklung einer diagnostischen Plattform zur Krebstherapie zusammenarbeiten. Dies teilte die Tochter der Bayer AG mit.

UniCredit-CEO: Prüfen Kauf des deutschen SEB-Filialgeschäfts

Die italienische UniCredit SpA hat ihr Interesse am Privatkundengeschäft der SEB in Deutschland bestätigt. Vorstandsvorsitzender Alessandro Profumo sagte dem Fernsehsender "Class CNBC", die Bank prüfe eine Übernahme der 170 Filialen von SEB Deutschland.

Lanxess zahlt trotz Gewinneinbruch stabile Dividende

Trotz eines herben Gewinneinbruchs 2009 will der Spezialchemie-Konzern Lanxess eine unveränderte Dividende zahlen und ist zuversichtlich für 2010. Gestützt werde diese Erwartung durch die weiterhin positive Nachfrageentwicklung aus der Region Asien/Pazifik sowie Einsparungen des Sparprogramms "Challenge09-12", teilte der Konzern mit.

MLP schlägt für 2009 Dividende von 0,25 (Vj: 0,28) EUR vor

Die MLP AG will für das abgelaufenen Jahr eine Dividende von 0,25 EUR je Aktie ausschütten nach 0,28 EUR im Jahr zuvor. Vorbehaltlich der Zustimmung von Aufsichtsrat und Hauptversammlung sollen insgesamt 27,0 Mio EUR ausgeschüttet werden, wie der Finanz- und Vermögensberaters mitteilte.

Hochtief-Tochter Turner erhält Neuaufträge über 213 Mio EUR

Die Hochtief-Tochtergesellschaft Turner hat drei Neuaufträge über insgesamt knapp 213 Mio EUR erhalten, teilte die Hochtief AG mit.

Drägerwerk will 0,40 EUR Dividende je Vorzugsaktie zahlen

Der Medizin- und Sicherheitstechnikkonzern Drägerwerk will seine Dividende auf 0,40 EUR je Vorzugsaktie erhöhen. Je Stammaktie schlage die Verwaltung 0,34 EUR vor, teilte die Drägerwerk AG & Co KGaA mit. Für 2008 waren jeweils 0,05 EUR weniger gezahlt worden.

Personaldienstleister Amadeus FiRe erzielt 2009 höheren Gewinn

SDAX-Neueinsteiger Amadeus FiRe hat 2009 bei geringeren Erlösen unter dem Strich mehr verdient. Während der Umsatz um 3% auf 110,7 Mio EUR sank, kletterte das Nettoergebnis auf 9,8 (9,2) Mio EUR, wie die Leiharbeitsfirma mitteilte.

Deutsche Beteiligung kehrt im 1Q in Gewinnzone zurück

Die Erholung an den Kapitalmärkten und eine überwiegend positive Geschäftsentwicklung ihrer Portfoliounternehmen haben der Deutschen Beteiligungs AG im ersten Quartal wieder schwarze Zahlen beschert. Das SDAX-Unternehmen verbuchte in den Monaten November bis Januar einen Konzerngewinn von 9,3 Mio EUR.

Dürr will nach Krisenjahr 2009 jährlich um bis zu 10% wachsen

Die Dürr AG will ihren Umsatz nach einem schwierigen Jahr 2009 in den nächsten drei Jahren um jeweils 5% bis 10% steigern. Zum profitablen Wachstum beitragen soll vor allem die starke Position in nachfragestarken Märkten wie China, Indien und Brasilien, wie Dürr mitteilte.

Cognis wird an Investoren oder über die Börse verkauft - Presse

Neun Jahre nach der Übernahme durch Private-Equity-Unternehmen soll der Spezialchemiekonzern Cognis nun verkauft werden. Die Eigentümer der einstigen Henkel-Aktivitäten bereiten nach Informationen von "Financial Times Deutschland" und "Handelsblatt" einen Börsengang vor

Mayr-Melnhof steigert Ergebnis 2009 bei rückläufigem Umsatz

Der österreichische Karton- und Verpackungshersteller Mayr-Melnhof hat mit Hilfe von Kosteneinsparungen den Rückgang in der Nachfrage kompensiert. So stieg der Jahresüberschuss 2009 um 0,5% auf 97,4 Mio EUR, wie Mayr-Melnhof mitteilte.

UniCredit verdient 27% weniger im 4Q und übertrifft Prognosen

Der italienische Bankenkonzern UniCredit hat im vierten Quartal unter den erhöhten Rückstellungen für Not leidende Kredite gelitten. Der Nettogewinn sei um rund 27% auf 371 Mio EUR gesunken, teilte die UniCredit SpA mit. Unterdessen verkaufte Unicredit einen Anteil von 2,84% des italienischen Versicherers Generali.

DJG/ebb/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.