Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.03.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

BMW sieht keine Ergebnisbelastung durch Wechselkursschwankungen

Der Luxusautohersteller BMW erwartet für dieses Jahr keine Belastung der Ertragslage durch Wechselkursschwankungen. Das sagte Finanzvorstand Friedrich Eichiner auf einer Analystenkonferenz. Auch in diesem Jahr will BMW bei den Personalkosten sparen. Durch Personalabbau seien 2010 Einsparungen im niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Bereich zu erwarten.

BASF will Inhaberaktien auf Namensaktien umstellen

Der Chemiekonzern BASF will seine Inhaberaktien auf Namensaktion umstellen. Einen entsprechenden Vorschlag werde das Unternehmen den Anteilseignern auf der ordentlichen Hauptversammlung am 29. April unterbreiten, kündigte der DAX-Konzern an.

SGL Carbon landet 2009 wie erwartet in der Verlustzone

Der Nachfrageeinbruch in vielen Kundenindustrien und eine Sonderabschreibung im Geschäftsfeld Carbon Fibres & Composites haben den Graphitspezialisten SGL Carbon im vergangenen Jahr erwartungsgemäß in die Verlustzone gedrückt. Der MDAX-Konzern verbuchte im Krisenjahr 2009 einen Fehlbetrag von 60,3 Mio EUR. 2008 hatte SGL Carbon noch 190,5 Mio EUR Gewinn gemacht.

Gildemeister will für 2010 keine Dividende zahlen

Der Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister stellt sich auf ein weiteres schwieriges Jahr ein und will daher für 2010 auf eine Dividende verzichten. "Im Hinblick auf das laufende schwierige Geschäftsjahr 2010 planen wir keine Zahlung einer Dividende", sagte Vorstandsvorsitzender Rüdiger Kapitza laut Redemanuskript auf der Bilanz-Pressekonferenz des Unternehmens.

Deutz zeigt sich nach Krisenjahr 2009 zuversichtlich

Der Motorenhersteller Deutz blickt nach einem Millionenverlust im vergangenen Jahr wieder zuversichtlicher in die Zukunft. "Alles in Allem geht Deutz gestärkt aus der Krise hervor und kann als Traditionsunternehmen mit 'neuem Antrieb' optimistisch in die Zukunft blicken", sagte Vorstandsvorsitzender Helmut Leube bei der Vorlage der Zahlen.

Lufthansa Cargo: Kurzarbeit wird im April und Mai ausgesetzt

Die Lufthansa Cargo verzeichnet ein wieder anziehendes Geschäft und will die angeordnete Kurzarbeit im April und Mai aussetzen. Angesichts einer deutlichen steigenden Nachfrage könnte die Kurzarbeit im September beendet werden, teilte die Frachttochter der Deutschen Lufthansa AG mit.

BASF-Tochter Wintershall will Investitionen erhöhen

Die Wintershall AG, Deutschlands größter Förderer von Öl und Gas, will die Investitionen in den nächsten Jahren erhöhen, um Produktion und Infrastruktur auszuweiten. Bis 2012 werde das Unternehmen mehr als 4,5 Mrd EUR investieren, sagte der Vorstandsvorsitzende der BASF-Tochter, Rainer Seele, auf der jährlichen Pressekonferenz.

Hornbach setzt 2009/10 mehr um und erfüllt eigene Prognose

Die Hornbach-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2009/10 mehr umgesetzt und die eigene Prognose erfüllt. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Nettoumsatz um 3,7% auf 2,85 Mrd EUR, wie die Hornbach Holding AG mitteilte.

Teva hat Bieterrennen um Ratiopharm für sich entschieden - Kreise

Der israelische Generikahersteller Teva hat das Rennen um den Wettbewerber Ratiopharm Finanzkreisen zufolge für sich entschieden. "Actavis hat kein bindendes Angebot abgegeben und ist damit draußen. Es deutet alles auf Teva als Ratiopharm-Käufer hin", sagte eine mit dem Bieterprozess vertraute Person zu Dow Jones Newswires.

VG Köln lehnt Klagen gegen Mobilfrequenzauktion ab

Das Verwaltungsgericht Köln hat die Klagen der beiden Mobilfunkanbieter E-Plus und O2 gegen die Modalitäten der anstehenden Auktion von Mobilfunkfrequenzen abgewiesen. Die Revision zum Bundesverwaltungsgericht wurde aber zugelassen, wie das Gericht mitteilte.

HVB kehrt 2009 in die Gewinnzone zurück

Dank einer deutlichen Verbesserung des Handelsergebnisses ist die UniCredit-Tochter HypoVereinsbank (HVB) im Jahr 2009 in die Gewinnzone zurückgekehrt. Der Konzern-Jahresüberschuss belief sich auf 884 Mio EUR nach einem Vorjahresverlust von 649 Mio EUR, wie die Bank mitteilte.

Balda schreibt 2009 wieder schwarze Zahlen

Die Balda AG ist im vergangenen Geschäftsjahr trotz eines gesunkenen Umsatzes in die Gewinnzone zurückgekehrt. Unter anderem dank eines Buchgewinns aufgrund von Anteilsverkäufen wies der Kunststoffspezialist einen Jahresüberschuss des fortgeführten Geschäftsbereichs von 46,4 Mio EUR aus.

Prämieneinnahmen der deutschen Versicherer 2009 um 4,1% gestiegen

Die deutschen Versicherer haben im vergangenen Jahr mehr Prämien eingenommen. Wie der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mitteilte, stiegen die Beitragseinnahmen seiner 468 Mitgliedsunternehmen 2009 um 4,1% auf 171,3 Mrd EUR.

Novartis erhält EU-Zulassung für "Menveo"

Der schweizerische Pharmakonzern Novartis hat von der EU die Zulassung für seinen Meningokokken-Impfstoff "Menveo" erhalten. Menveo sei für Jugendliche ab 11 Jahren sowie gefährdete Erwachsene zugelassen worden, teilte die Novartis AG mit.

Enel will 2010 Vermögenswerte für 7 Mrd EUR verkaufen

Der italienische Versorger Enel will die Verschuldung bis Ende 2010 auf 45 Mrd EUR senken. Dazu sollen in diesem Jahr Vermögenswerte für 7 Mrd EUR veräußert werden, teilte die Enel SpA mit.

DJG/ebb/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.