Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

23.03.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

23.03.2010

Merck KGaA setzt klinische Studie für Stimuvax zeitweise aus

Die Merck KGaA hat das klinische Studienprogramm für den Krebsimpfstoff "Stimuvax" aufgrund eines schweren Nebenwirkungsfalls zeitweise ausgesetzt. Die Entscheidung betreffe weltweit alle Studien und sei in Abstimmung mit der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA erfolgt, teilte der Pharmakonzern mit.

Softwarekonzern SAP will Euro-Benchmark-Anleihe begeben

Der Softwarekonzern SAP bereitet die erstmalige Platzierung einer Euro-Benchmark-Anleihe vor. In diesem Rahmen seien BNP Paribas, Deutsche Bank, ING und JP Morgan als Joint Lead Manager mandatiert worden, teilte der DAX-Konzern mit.

Rheinmetall stellt sich nach Krisenjahr wieder auf Wachstum ein

Der Rüstungskonzern und Automobilzulieferer Rheinmetall stellt sich nach dem überstandenen Krisenjahr für 2010 wieder auf Wachstum ein. "Wir wollen schon in diesem Jahr wieder unser früheres Ertragsniveau erreichen", sagte Vorstandsvorsitzender Klaus Eberhardt auf der Bilanzpressekonferenz des Konzerns.

Celesio erwartet 2010 EBITDA-Anstieg

Die Celesio AG zeigt sich für das laufende Jahr recht optimistisch. So soll das EBITDA in Euro im Vergleich zum Vorjahr steigen, teilte der Pharmahändler mit. 2009 hatte das Unternehmen 627,6 Mio EUR erzielt.

Pfeiffer Vacuum will für 09 Dividende von 2,45 (3,35) EUR zahlen

Die Pfeiffer Vacuum Technology AG will eine Dividende von 2,45 (Vorjahr: 3,35) EUR je Aktie zahlen. Nach den ersten beiden Monaten 2010 sei das Unternehmen zwar zuversichtlich für ihr Kerngeschäft, es blieben aber Unsicherheiten im Markt, teilte der TecDAX-Konzern mit.

Bertelsmann erwartet nach Nettoverlust wieder Gewinn in 2010

Europas größter Medienkonzern hat trotz seines straffen Sparkurses das vergangene Jahr mit einem Nettoverlust abgeschlossen. Nach Steuern und Dritten verbuchte die Bertelsmann AG 2009 einen Verlust von 82 Mio EUR nach einem Nettogewinn von 142 Mio EUR im Vorjahr, wie das Unternehmen mitteilte. Für 2010 erwartet das Unternehmen Umsatz und operatives Ergebnis auf dem Niveau des Vorjahres, das Konzernergebnis soll aber deutlich gesteigert werden.

Vorsorge und Umbau bescheren WestLB 2009 Verlust von 531 Mio EUR

Hohe Aufwendungen für die Kreditrisikovorsorge und Restrukturierungsaufwendungen haben der WestLB 2009 einen deutlichen Nachsteuerverlust beschert. Im abgelaufenen Jahr schrieb die Landesbank auf IFRS-Basis einen Verlust von 531 Mio EUR nach einem Gewinn von 18 Mio EUR im Jahr zuvor.

IPO/Joyou bietet Aktien zu 12,50 bis 17,00 EUR an

Der chinesische Armaturenhersteller Joyou hat die Preisspanne für sein Aktienangebot im Rahmen des Börsengangs festgelegt. Bis Freitag können Anleger Gebote in einer Spanne von 12,50 bis 17,00 EUR abgeben. Aus der Preisspanne und dem Aktienangebot ergibt sich ein Bruttoemissionserlös von 100,6 Mio bis 136,9 Mio EUR.

Aktionäre von RZB und RI entscheiden im Juli über Fusion

Die geplante Fusion von Raiffeisen Zentralbank (RZB) und ihrer Tochter Raiffeisen International (RI) soll von Hauptversammlungen beider Institute im Juli besiegelt werden. Die Führungsspitzen beider Banken bekräftigten den Willen zur Fusion. Unterdessen kündigte RI nach einem fast 80-prozentigen Gewinneinbruch im vergangenen Jahr bei bei Vorlage ihres Geschäftsberichtes 2009 eine Dividende von 0,20 (0,93) EUR je Aktie an.

Babcock Intl kauft Wettbewerber VT Group für 1,33 Mrd GBP

Der britische Infrastruktur- und Verteidigungskonzern Babcock International übernimmt den Wettbewerber VT Group für 1,33 Mrd GBP. Der Board der VT Group hat laut Mitteilung der Offerte von Babcock zugestimmt.

IPO/Amadeus plant Börsengang in Spanien im ersten Halbjahr

Der Reise-Reservierungsanbieter Amadeus will im ersten Halbjahr 2010 in Spanien an die Börse gehen. In einem Erstangebot sollen Aktien im Wert von rund 910 Mio EUR begeben werden, teilte die Amadeus IT Group SA mit. In einem Zweitangebot wollen die Eigentümer Anteile abgeben.

Telecom Italia könnte Gebot für Telecom Argentina erhalten - Presse

Der brasilianische Unternehmer Nelson Tanure ist an der 50-prozentigen Beteiligung der Telecom Italia am Mutterkonzern der Telecom Argentina interessiert. Dafür könnte Tanure 680 Mio USD auf den Tisch legen, berichtete die Zeitung "MF".

WSJ: Dubai World will 5-8 Jahre Zeit für Kreditrückzahlung - Kreise

Der finanziell angeschlagene Staatskonzern Dubai World will für die Rückzahlung seiner 22 Mrd USD an Schulden fünf bis acht Jahre Zeit. Ein entsprechender Restrukturierungsvorschlag könnte noch in dieser Woche unterbreitet werden, sagten mit der Sache vertraute Personen.

Eisenerz-JV von Rio Tinto und BHP verzögert sich

Das geplante Joint Venture (JV) der Bergbaukonzerne Rio Tinto und BHP Billiton zur Förderung von Eisenerz in West-Australien wird die letzte Kartellhürde vermutlich erst gegen Jahresende nehmen. Durch eine unbefristete Prüfung der Europäischen Union werde die Genehmigung verzögert, sagte Sam Walsh, CEO der Eisenerzsparte von Rio Tinto, auf einer Konferenz.

Weltweit größter Börsengang erlöst in Japan 1 Bill JPY

Beim größten Börsengang weltweit seit zwei Jahren hat der japanische Lebensversicherungskonzern Dai-ichi Mutual Life 1,009 Bill JPY (umgerechnet rund 11,2 Mrd USD) erlöst. Der Ausgabepreis sei mit 140.000 JPY je Aktie festgelegt worden, teilte die Dai-ichi Mutual Life Insurance Co mit.

DJG/has/sha Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.