Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.08.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 11.30 Uhr-Fassung

Zahlungsabwickler Wirecard bestätigt Prognose

Zahlungsabwickler Wirecard bestätigt Prognose

Die Wirecard AG hat nach einem starken Wachstum im ersten Halbjahr 2010 ihre Prognose für das Gesamtjahr bestätigt. Für 2010 rechnet der Zahlungsabwickler weiterhin mit einem Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) zwischen 70 Mio und 75 Mio EUR, wie das TecDAX-Unternehmen in seinem Halbjahresbericht mitteilte. 2009 hatte Wirecard ein EBITDA von 60,7 Mio EUR erzielt.

Leoni stattet neuen Fiat-Dieselmotor mit Kabelsätzen aus

Der Automobilzulieferer Leoni wird künftig einen neuen Diesel-Motor von Fiat und Chrysler mit Kabelsätzen ausstatten. Durch den nun unterzeichneten Lebenszeit-Vertrag erwirtschaftet das Unternehmen eigenen Angaben zufolge einen zusätzlichen jährlichen Umsatz im Volumen eines mittleren einstelligen Millionen-Euro-Betrags.

Bertrandt steigert Gewinn und Umsatz im dritten Quartal deutlich

Der Ingenieur-Dienstleister Bertrandt hat im dritten Quartal vom Erholungstrend auf den internationalen Märkten profitiert und sowohl den Gewinn als auch den Umsatz deutlich erhöht. Nach Steuern verdiente das Unternehmen laut Mitteilung 7,1 Mio EUR nach 4,6 Mio EUR im Vorjahreszeitraum. Das Betriebsergebnis erhöhte das im SDAX notierte Unternehmen in den drei Monaten per Ende Juni auf 10 (Vorjahr 6,4) Mio EUR. Die Umsätze des Konzerns erreichten 110,1 Mio EUR, knapp ein Drittel mehr als im Vorjahr.

Schoeller-Bleckmann steigert im 2. Quartal Ergebnis und Umsatz

Der Ölfeldausrüster Schoeller-Bleckmann hat den Umsatz und das EBIT im zweiten Quartal deutlich gesteigert und dabei von einem besseren Marktumfeld profitiert. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) verdoppelte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 9,3 Mio EUR, teilte die Schoeller-Bleckmann Oilfield Equipment AG mit. Der Umsatz stieg um knapp ein Drittel auf 74 Mio EUR. Im ersten Quartal hatte das Unternehmen noch 53,6 Mio EUR umgesetzt und 4,9 Mio EUR verdient (EBIT).

Highlight steigert Gewinn trotz Umsatzrückgang im 1.Halbjahr

Der schweizerische Medienkonzern Highlight Communications hat dank Kostensenkungen den deutlichen Umsatzrückgang im ersten Halbjahr mehr als wettmachen können. Das Betriebsergebnis legte um 55,1% auf 22,8 Mio CHF zu, obwohl der Umsatz um 13,4% auf 180,5 Mio CHF schrumpfte, wie die Highlight Communications AG mitteilte. Unter dem Strich verdiente Highlight im ersten Halbjahr 7,6 (5,5) Mio CHF. Das Ergebnis je Aktie legte auf 0,17 (0,12) CHF zu. Das SDAX-Unternehmen verwies auf die "guten operativen Perspektiven" und bestätigte seine Prognose, wonach im Gesamtjahr 2010 ein Konzernumsatz von 420 Mio bis 440 Mio CHF sowie ein Gewinn je Aktie von 0,42 bis 0,44 CHF erzielt werden soll.

BHP Billiton richtet Übernahmeangebot direkt an Potash-Aktionäre

Die BHP Billiton Ltd richtet sich mit ihrer 38,6 Mrd USD schweren Übernahmeofferte für die Potash Corp of Saskatchewan Inc direkt an die Aktionäre des weltgrößten Kaliproduzenten. BHP gehe davon aus, dass die Anteilseigner von Potash das Gebot als sehr attraktiv bewerten, heißt es in einer Mitteilung des britisch-australischen Rohstoffkonzerns. BHP umgeht damit den Board des kanadischen Unternehmens, der die BHP-Offerte am Dienstag als zu niedrig zurückgewiesen hatte.

Exxon kann Beteiligung an Ölfeld in Ghana nun doch nicht kaufen

Der US-Ölkonzern Exxon Mobil hat einen schweren Rückschlag in Ghana erlitten. Der Ölkonzern Kosmos werde seine Beteiligung am riesigen Jubilee-Ölfeld in Ghana nun doch nicht an Exxon Mobil verkaufen, teilte die Kosmos Energy LLC mit. Nun könnten chinesische Ölfirmen das Rennen machen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen.

WSJ: GM entwickelt Motoren mit chinesischem Partner SAIC

General Motors (GM) will mit seinem chinesischen Partner SAIC Motor Motoren entwickeln. In einigen Jahren sollten diese spritsparenden Aggregate dann in China und anderen Märkten weltweit zum Einsatz kommen, teilte der US-Automobilbauer mit. Die Motoren sollen 1 Liter bis 1,5 Liter Hubraum haben. Daneben wollen die beiden Unternehmen auch gemeinsam Automatikgetriebe entwickeln.

WSJ: GIC Real Estate will bei IPO 3 Mrd USD erlösen - Kreise

Der Staatsfonds von Singapur will mit dem Börsengang seiner Immobilientochter GIC Real Estate laut Kreisen rund 3 Mrd USD einsammeln. Die Roadshow solle Ende September beginnen, sagten mit der Angelegenheit vertraute Personen am Dienstag. Der Börsengang werde dann Ende des dritten Quartals oder Anfang des vierten Quartals beginnen.

DJG/ebb

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.