Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

08.05.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00-Fassung

Münchener Rück nicht an RBS-Versicherungsgeschäft interessiert

Die Münchener Rückversicherungs Gesellschaft-AG ist nicht an dem Versicherungsgeschäft der Royal Bank of Scotland Group plc (RBS) interessiert. Das sagte der Vorstandsvorsitzende des Rückversicherers, Nikolaus von Bomhard am Donnerstag in München. Mit der Situation vertraute Personen hatten Dow Jones Newswires in den vergangenen Tagen gesagt, in den kommenden Tagen werde die Versicherungssparte des britischen Unternehmens zum Verkauf gestellt.

Niedersachsen dementiert Verkauf der VW-Anteile an Porsche

Das Land Niedersachsen hat Marktspekulationen zurückgewiesen, wonach es seinen Anteil an der Volkswagen AG an den Großaktionär Porsche Automobil Holding SE verkaufen wolle. "Wir verkaufen nicht, das steht auch so im Koalitionsvertrag", sagte ein Sprecher der Staatskanzlei in Hannover am Donnerstag auf Anfrage.

Siemens/ThyssenKrupp richten Transrapid-Aktivitäten neu aus

Siemens und ThyssenKrupp haben bestätigt, dass sie nach dem Transrapid-Aus in München ihre Aktivitäten rund um die Magnetschwebebahn neu ausrichten. Das in Berlin ansässige Büro des Gemeinschaftsunternehmens Transrapid International mit seinen 38 Mitarbeitern werde zum 1. Oktober geschlossen. An der Transrapid-Technologie wollen beide Unternehmen dennoch festhalten. Verhandlungen mit interessierten Kunden würden fortgeführt.

Post-Vorstände Appel und Allan in Postbank-AR gewählt

Die Aktionäre der Deutschen Postbank AG haben der Entsendung zweier Vorstände der Muttergesellschaft Deutsche Post AG in den Aufsichtsrat zugestimmt. Dabei handelt es sich um John Allan und Frank Appel, den seit kurzem amtierenden Vorstandsvorsitzenden der Post.

Lufthansa erhöht Treibstoffzuschläge in der Passage

Die Deutsche Lufthansa AG erhöht angesichts steigender Treibstoffpreise die Kerosinzuschläge. Für Langstreckenflüge erhöht sich der Zuschlag um 5 auf 82 EUR pro Streckenabschnitt, für innereuropäische und innerdeutsche Flüge um 4 auf 21 EUR. Die Änderungen gelten vom 14. Mai an.

Hansen wechselt zur Bahn AG

Der Vorsitzende der Verkehrsgewerkschaft Transnet, Norbert Hansen, hat seinen Rücktritt erklärt und wird Arbeitsdirektor der Deutschen Bahn AG. Das teilte er selbst am Donnerstag in Berlin mit.

UniCredit sieht keine weiteren Abschreibungen bei ABS - CNBC

Alessandro Profumo, CEO bei der italienischen UniCredit SpA, rechnet nicht mit weiteren Abschreibungen im Portfolio mit Asset Backed Securities (ABS). Dies sagte er in einem Interview mit dem Fernsehsender "CNBC". Zur Finanzkrise sagte Profumo, er denke, das Schlimmste sei vorbei.

Generali steigert im 1Q Gewinn stärker als Prämienvolumen

Die Assicurazioni Generali SpA hat ihren Nettogewinn deutlich überproportional zum Prämienvolumen gesteigert. Das Nettoergebnis sei um 27,2% auf 910,3 Mio EUR gestiegen, während die Prämieneinnahmen um 0,8% auf 18,49 Mrd zugenommen hätten, teilte der italienische Versicherer mit.

Nasdaq OMX steigert im 1Q Umsatz und Gewinn

Die Nasdaq OMX Group Inc hat ihr Nettoergebnis und ihren Umsatz im ersten Quartal 2008 deutlich gesteigert. Der Nettogewinn habe auf 121,4 (18,3) Mio EUR zugenommen, teilte der New Yorker Börsenbetreiber mit. Je Aktie legte der Gewinn damit auf 0,69 (0,14) USD zu. Angetrieben wurde das Ergebniswachstum dabei durch die Übernahme der OMX AB, deren Gewinnbeitrag mit in das Ergebnis einfloss.

DJG/mmr/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.