Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.2011

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

MAN liefert Kompressoren für niederländische Gasspeicheranlage

MAN liefert Kompressoren für niederländische Gasspeicheranlage

Der Nutzfahrzeug- und Motorenbauer MAN SE hat einen Auftrag für Kompressoren im Volumen eines zweistelligen Millionenbetrags erhalten. Für eine Gasspeicheranlage, die im niederländischen Alkmaar entstehen soll, wird MAN Diesel & Turbo die gesamte Kompressortechnologie liefern, wie der Konzern mitteilte. Der Auftrag kommt von der Abu Dhabi National Energy Co. Das erste Gas soll 2013 eingelagert werden, der kommerzielle Betrieb wird 2014 aufgenommen werden.

GM erwägt erneut Verkauf von Opel - Medien

Gerade hatte sich die Lage bei Opel beruhigt und das krisengeplagte Unternehmen machte vor allem mit steigenden Verkaufszahlen und Marktanteilen von sich reden, schon gibt es neuen Wirbel um den traditionsreichen Autobauer: Medienberichten zufolge erwägt General Motors (GM) nun doch wieder den Verkauf der Rüsselsheimer Tochter.

Schwierige Lage macht Q-Cells offen für Partner

Die Lage für das Solarunternehmen Q-Cells hat sich in den zurückliegenden Wochen kaum gebessert. In dieser angespannten Situation spielt Vorstandsvorsitzender Nedim Cen alle Möglichkeiten durch und hat offenbar auch nichts dagegen, von einem größeren Unternehmen geschluckt zu werden. Explizit nannte er auf der Branchenmesse Intersolar das Beispiel der Übernahme von SunPower durch den französischen Ölmulti Total.

SMA Solar kann sich Wettbewerbsdruck nicht entziehen

Der Solarzulieferer SMA will auch unter neuer Führung seine Marktstellung behaupten. Pierre-Pascal Urbon, der erst vor zwei Wochen das Amt des Vorstandssprechers vom Mitgründer Günter Cramer übernommen hat, wird sich künftig jedoch verstärkt dem internationalen Wettbewerb stellen müssen. Am Rande der Branchenmesse Intersolar kündigte Urbon für die Zukunft sinkende Margen an.

Phoenix Solar sieht Europa-Nachfrage in Fahrt kommen

Die Nachfrage nach Solartechnik in Europa kommt dem Komponentenhändler Phoenix Solar zufolge langsam in Fahrt. "Wir haben ab Mai eine Erwärmung des Marktes gesehen, seit Juni ist es dann richtig heiß geworden", sagte der für das operative Geschäft zuständige Vorstand Murray Cameron am Rande der Branchenmesse Intersolar. Dennoch ist das TecDAX-Unternehmen im Moment weit davon entfernt, die Einbrüche des Auftaktquartals aufzuholen.

Airbus soll Aufträge über 6,5 Mrd USD aus Indien erhalten - Kreise

Der Flugzeughersteller Airbus kann sich offenbar über zwei Großaufträge aus Indien freuen. Die indischen Fluggesellschaften Go Airlines und Jet Airways wollen insgesamt mindestens 60 Flugzeuge im Gesamtwert von 6,5 Mrd USD bestellen, wie zwei mit den Vorgängen vertraute Personen sagten. Die Bestellungen sollen auf der am 20. Juni beginnenden Pariser Luftschau bekannt gegeben werden.

Brenntag sichert sich Zugang zu chinesischem Markt

Der Chemiedistributeur Brenntag verschafft sich durch einen Zukauf Zugang zum weltweit am schnellsten wachsenden Chemiemarkt, China. Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben vom Donnerstag in zwei Schritten die Zhong Yung (International) Chemical Ltd übernehmen. Angaben zum Preis wurden nicht gemacht. Der Erwerb der ersten Tranche soll im dritten Quartal abgeschlossen werden. Die verbleibenden Anteile an dem auf Lösemittel spezialisierten Konzern werde der MDAX-Konzern 2016 erwerben.

VW-Tochter Skoda verzeichnet auch im Mai Absatzrekord

Die VW-Tochter Skoda ist weiter mit hohem Tempo unterwegs und hat im Mai 2011 gegenüber dem Vorjahr erneut deutlich zugelegt. Mit 78.100 verkauften Fahrzeugen sei im dritten Monat in Folge ein Rekord aufgestellt worden, teilte die Gesellschaft mit. Zudem war es das beste Ergebnis für einen Mai in der Unternehmensgeschichte. Gegenüber dem Vorjahr wuchs der Absatz um 19,5%, in den ersten fünf Monaten ergab sich ein Plus von 21,5% auf 373.400 Fahrzeuge.

Ehemaliger BP-Chef bringt seine Investmentfirma an die Börse

Die Beteiligungsgesellschaft Vallares strebt an die Börse. Das Unternehmen, das von dem ehemaligen BP-CEO Tony Hayward und dem Finanzier Nathaniel Rothschild geleitet wird, will bis zu 1 Mrd GBP einsammeln und soll noch im Juni erstmals in London gelistet werden. Den Erlös will die Gesellschaft in die Öl- und Gasindustrie von Schwellenländern investieren.

Telefonica preist Atento-Aktien deutlich unter Preisspanne

Der spanische Telekomkonzern Telefonica wird mit dem geplanten Börsengang seines Call-Centers Atento weniger einnehmen als gehofft. Die neuen Aktien werden zu 17,25 EUR je Stück begeben und damit deutlich unterhalb der avisierten Preisspanne von 19,25 bis 25,00 EUR, wie aus einem von der begleitenden Investmentbank J.P. Morgan veröffentlichten Dokument hervorgeht. Atento wird nun mit 1,035 Mrd EUR bewertet. Telefonica hatte sich Erlöse von bis zu 1,5 Mrd EUR erhofft.

Schneider Electric kauft für 650 Mio USD in China zu

Schneider Electric kauft in China für 650 Mio USD den Hersteller von Elektromotoren Leader Harvest Power Technologies. Wie der französische Elektrokonzern mitteilte, kauft Schneider das Unternehmen von den asiatischen Beteiligungsgesellschaften Unitas Capital und Affinity Equity Partners, die seit 2009 in dem Unternehmen aus Peking investiert waren.

WSJ: Nokia-CEO wehrt sich gegen Übernahmespekulationen

Nokia wendet sich verstärkt gegen Spekulationen, der finnische Handyhersteller könne zu einem Übernahmekandidat werden. "Nokia steht nicht zum Verkauf", stellte CEO Stephen Elop klar. Nach einer Gewinnwarnung in der vergangenen Woche hatten Investoren die Nokia-Aktie auf Talfahrt geschickt und so den Übernahmespekulationen Nahrung gegeben.

S&P bescheinigt Nokia schwächere Bonität und prüft weitere Abstufung

Standard & Poor's (S&P) hat die Bonitätsbewertung des Mobiltelefonhersteller Nokia zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten gesenkt. Das Langfristrating der Nokia Oy nahm die Ratingagentur auf "BBB+" von "A-" zurück. Das Kurzfristrating senkte S&P auf "A-2" von "A-1".

Hyundai will 2011 mehr als 5% Marktanteil in den USA

Der südkoreanische Autobauer Hyundai hofft auf weitere Erfolge am US-Markt. Das Unternehmen, das im Mai von der Misere der Japaner profitierte und in den USA 21% mehr Fahrzeuge als im Vorjahr verkaufte, will in diesem Jahr mehr als 5% des US-Marktes auf sich vereinen. Insgesamt will Hyundai in den USA in diesem Jahr mehr als 600.000 Autos verkaufen, sagte Manager Kim Seung-tack Dow Jones Newswires. Bisher war ein Absatz von 590.000 Fahrzeugen angepeilt worden.

DJG/sha

Copyright (c) 2011 Dow Jones & Company, Inc.