Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


29.11.2007

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Merkel sieht Voraussetzungen für Post-Mindestlohn erfüllt

Die Einigung der Postdienste-Tarifparteien auf einen neu formulierten Mindestlohntarifvertrag erfüllt aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel die Kriterien für die Aufnahme ins Entsendegesetz. "Der jetzt vorgelegte Tarifvertrag im Bereich Briefdienstleistungen erfüllt die Voraussetzungen für eine Zustimmung für die Aufnahme ins Entsendegesetz", sagte Merkel.

E.ON erhöht Syndizierte Kreditlinie von 10 Mrd auf 15 Mrd EUR

Die E.ON AG hat ihre Kreditlinie von 10 Mrd auf 15 Mrd EUR aufgestockt. Insgesamt 41 Banken stellten den zusätzlichen Betrag zur Verfügung, wie der Energiekonzern mitteilte. Die Kreditsumme sei innerhalb weniger Wochen platziert worden und war nach Angaben von E.ON trotz des derzeit schwierigen Marktumfeldes deutlich überzeichnet gewesen.

EU-Kommission genehmigt Continental VDO-Übernahme ohne Auflagen

Die Europäische Kommission hat dem Automobilzulieferer Continental die Übernahme der Siemens-Sparte Siemens VDO genehmigt. Das bestätigten Sprecher von Siemens AG und Continental AG Dow Jones Newswires auf Nachfrage. Die Genehmigung sei ohne Auflagen erteilt worden, sagte der Conti-Sprecher weiter. Die Europäische Kommission erklärte anschließend in einer eigenen Mitteilung, die Wettbewerbsaufsicht habe die Übernahme genehmigt, weil sie nicht zu einer erheblichen Beeinträchtigung des Wettbewerbs in Europa führe.

Biblis B soll im Dezember wieder ans Netz gehen - ddp

Das Atomkraftwerk Biblis soll noch in diesem Jahr wieder ans Netz gehen. Das Genehmigungsverfahren für den Reaktor B werde im Zeitraum zwischen dem 2. und 4. Dezember abgeschlossen sein, sagte ein Sprecher des Betreibers RWE auf Anfrage der Nachrichtenagentur ddp.

Dt Börse an Einstieg bei Börse Ljubljana interessiert - Kreise

Die Deutsche Börse ist an einem Einstieg bei der slowenischen Börse in Ljubljana interessiert. Dies erfuhr Dow Jones Newswires von einer mit dem Vorgang vertrauten Person. Wann allerdings ein offizielles Angebot für die zum Verkauf stehenden Anteile abgegeben würde, sei noch nicht klar.

Arcor beantragt Verfahren gegen Telekom wegen DSL-Anschlüssen

Der zweitgrößte deutsche Telefonfestnetzanbieter Arcor wirft der Deutschen Telekom eine schleppende Überlassung von Hausanschlüssen vor und hat deswegen die Bundesnetzagentur eingeschaltet. Man habe ein Missbrauchsverfahren gegen den Marktführer beantragt, sagte ein Sprecher des zum Vodafone-Konzern gehörenden Unternehmens.

SAP hat alle Genehmigungen für Business-Object-Gebot

Die SAP AG hat inzwischen alle erforderlichen Genehmigungen für ihre Offerte für die Business Objects, teilte der Softwarekonzern mit. Das Gebot für den franko-amerikanischen Wettbewerber hänge weiterhin von der Bedingung ab, dass SAP mindestens 50,01% der Business-Objects-Stimmrechte erhalte.

Leoni übernimmt Spezialfaserfirma FiberTech

Die Leoni AG kauft weiter zu. Der Zulieferer übernimmt per Ende November 90,2% der FiberTech GmbH, wie Leoni mitteilte. FiberTech erziele mit Spezialfasern einen voraussichtlichen Jahresumsatz von 4,5 Mio EUR. Zum Kaufpreis wollte das Unternehmen keine Angaben machen.

GEA: Auftragseingang im Oktober um 30% über Vorjahr

Die GEA Group AG hat den Auftragseingang im Kerngeschäft im Oktober um 30% gegenüber dem Vorjahr gesteigert. Zu diesem Anstieg trugen alle Divisionen bei, teilte die Gesellschaft mit. Zudem zeichne sich für den November eine ebenso gute Entwicklung ab.

ProSiebenSat.1: Integration von SBS hat Vorrang vor Zukäufen

Für den Vorstandsvorsitzenden der ProSiebenSat.1 Media AG, Guillaume de Posch, hat die Integration der vor drei Monaten übernommenen SBS weiterhin Vorrang vor möglichen weiteren Zukäufen. Die Integration von SBS werde sicher die nächsten zwölf Monate in Anspruch nehmen, sagte de Posch in einer Telefonkonferenz.

Balda führt keine Übernahmegespräche

Die Balda AG führt derzeit keine Gespräche über eine Übernahme. "Wir wollen noch einmal unterstreichen, dass wir derzeit keine Gespräche in dieser Richtung führen", sagte ein Sprecher des Zulieferers für die Mobiltelefonbranche zu Dow Jones Newswires.

Kroes hat mit Steinbrück "engen Kontakt" wegen IKB vereinbart

EU-Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes hat sich mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück darauf verständigt, im Fall des börsennotierten Mittestandsfinanzierer IKB in "engem Kontakt" miteinander zu bleiben. Kroes Sprecher Jonathan Todd bestätigte ein entsprechendes Telefonat. Danach habe die Kommission aber natürlich noch keine Schlussfolgerungen gezogen, fügte er hinzu.

LBBW: Finanzkrise führt zu Belastung von 800 Mio EUR

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) ist von der Krise am internationalen Kapitalmarkt getroffen worden. Auf Grund der Spreadausweitung der Finanzanlagen des LBBW-Konzerns durch die aktuelle Finanzkrise sei eine Belastung von rund 800 Mio EUR entstanden, teilte die Bank mit. Ein Großteil dieses Betrags werde aber nach dem Rechnungslegungsstandard IFRS ergebnisneutral in der Neubewertungsrücklage verbucht.

DJG/flf/dct/kla

Copyright (c) 2007 Dow Jones & Company, Inc.