Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

03.03.2008

Porsche-AR stimmt VW-Mehrheitsbeteiligung zu

Der Aufsichtsrat der Porsche Automobil Holding SE hat grünes Licht für die Erhöhung der Beteiligung an der Volkswagen AG auf über 50% gegeben. Das Kontrollgremium ermächtigte den Vorstand in einer außerordentlichen Sitzung, weltweit alle dafür notwendigen aufsichts- und kartellrechtlichen Schritte einzuleiten, wie Porsche am Montag mitteilte. Auch scheint eine Einigung im Streit um die Mitbestimmung bei der Holding zwischen Porsche und dem VW-Betriebsrat in Sicht.

Allianz-Beteiligung an Münchener Rück sinkt auf 1,9%

Die Beteiligung der Allianz SE an der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG ist unter die meldepflichtige Schwelle von 3% gefallen und lag bei 1,9087%. Das geht aus einer Mitteilung des Rückversicherers hervor. Auf die Allianz-Tochter AZ-Arges Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH entfielen dabei 1,67%.

Telekom will Nokia-Handys nicht aus dem Sortiment nehmen

Die Tochter der Deutsche Telekom AG, T-Mobile, will keine Mobiltelefone der Nokia Oy aus ihrem deutschen Programm nehmen. Er könne einen solchen Magazinbericht nicht verstehen, sagte Philipp Humm, Geschäftsführer Vertrieb bei T-Mobile Deutschland, bei der IT-Messe CeBIT.

Lufthansa Cargo erhöht Kerosinzuschlag auf 0,85 EUR/kg

Die Lufthansa Cargo AG erhöht aufgrund gestiegener Treibstoffpreise ihren Kerosinzuschlag. Vom 17. März 2008 an werde der Zuschlag auf 0,85 EUR/kg von zuvor 0,80 EUR/kg erhöht, sagte Sprecher Nils Haupt Dow Jones Newswires auf Anfrage. Die Frachttochter der Deutschen Lufthansa hatte zuletzt am 26. November den Zuschlag auf 0,80 EUR/kg von zuvor 0,70 EUR/kg angehoben.

Arcor schließt Kartellverfahren gegen Deutsche Telekom nicht aus

Die deutsche Vodafone-Tochter Arcor überlegt, ein Regulierungsverfahren gegen die Deutsche Telekom AG anzustrengen. Dies könnte der Fall sein, falls man sich nicht auf einen Kompromiss beim Zugang zu den Kabelverzweiger einige, sagte Arcor-CEO Harald Stöber am Rande der IT-Messe "CeBIT".

Vodafone an Komplettübernahme von Arcor interessiert

Vodafone Deutschland ist an einer kompletten Übernahme der Arcor AG & Co KG interessiert. Vodafone habe sehr viel Spaß an ihrer Arcor-Beteiligung, sagte der Vorstandsvorsitzende von Vodafone Deutschland, Friedrich Joussen. Jedoch sei eine Komplettübernahme eine Frage des Preises.

RWE erhält Genehmigung zum Bau von Steinkohlekraftwerk Hamm

Die RWE AG hat von der Bezirksregierung Arnsberg die Genehmigung nach dem Immissionsschutzgesetz für den Bau eines neuen Steinkohlekraftwerks im nordrhein-westfälischen Hamm erhalten. Damit sei der Weg für die rund zwei Mrd EUR teure Anlage genehmigungsrechtlich frei, teilte der Energiekonzern mit.

MLP übernimmt mit TPC Anbieter von betrieblicher Altersvorsorge

Die MLP AG hat den Anbieter von betrieblicher Altersversorgung TPC übernommen. Über den Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart, wie MLP mitteilte. Auch zu den Geschäftszahlen von TPC wollte ein Sprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires keine Angaben machen.

CTS Eventim erhöht EBIT 2007 auf 46,8 (45,7) Mio EUR

Die CTS Eventim AG hat 2007 ihr EBIT um 2,4% auf 46,8 (45,7) Mio EUR erhöht. Der Umsatz sei mit einem Plus von 12,1% auf 384,4 (342,9) Mio EUR gestiegen, teilte der Veranstalter mit. Besonders im Segment Live Entertainment sei der Umsatz um 21,9% in die Höhe gegangen. Das EBITDA kletterte um 3,6% auf 53,9 (52,0) Mio EUR.

Fraport will Ausblick 2008 noch nicht weiter präzisieren

Die Fraport AG will ihren Ausblick auf das laufende Jahr derzeit nicht weiter präzisieren. Anfang März könnte noch nicht mehr gesagt werden, sagte Vorstandsvorsitzender Wilhelm Bender. Dies gelte auch für die zu erwartende Ausschüttung.

PIN-Gruppe verhandelt mit drei Investoren über Übernahme

Die Insolvenzverwalter des Briefdienstleisters PIN Group verhandelt mit drei Investoren über eine Übernahme. Diese Verhandlungen befänden sich im fortgeschrittenen Stadium der "Due Diligence", sagte Bruno M. Kübler, Insolvenzverwalter der PIN-Holding "PIN Group AG S.A".

Axel Springer schreibt 2007 nach PIN-Abschreibungen rote Zahlen

Die Axel Springer AG ist 2007 nach Abschreibungen auf die PIN Group AG in die roten Zahlen gerutscht. Der Konzern habe einen Jahresfehlbetrag von 288 Mio EUR verzeichnet, teilte das Verlagshaus mit.

Yello schließt strategische Partnerschaft mit Microsoft

Die EnBW-Tochter Yello hat eine strategische Partnerschaft mit der Microsoft Corp geschlossen. Demnach setzt Yello bei ihrem Online-Stromzähler auf Microsoft-Lösungen, kündigten beide Unternehmen im Vorfeld der CeBIT an. Mit dem Online-Stromzähler sollen Kunden ihren Stromverbrauch in Echtzeit auf dem eigenen Computer verfolgen können.

DJG/ncs/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.