Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

14.05.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Siemens erhält Windanlagen-Auftrag über 800 Mio EUR

Die Siemens AG wird 140 Windanlagen für den weltweit größten Offshore-Windpark vor der Küste Großbritanniens liefern. Zusätzlich wurde auch ein fünfjähriger Servicevertrag abgeschlossen. Die Windturbinen sollen 2009 und 2010 geliefert werden. Das Auftragsvolumen belaufe sich auf rund 800 Mio EUR.

E.ON im 1. Quartal mit Umsatzplus und EBIT auf Vorjahresniveau

Die E.ON AG hat nach dem ersten Quartal ihren Ausblick bekräftigt. Wie das Unternehmen mitteilte, stieg der Umsatz um 8% auf 22,8 Mrd EUR. Das adjustierte EBIT lag mit 3,3 Mrd EUR nahezu auf Vorjahresniveau. Der bereinigte Konzernüberschuss sank um 7% auf 1,8 Mrd EUR.

E.ON bekräftigt Interesse an britischen Atomkraftprojekten

Die E.ON AG hat erneut ihr Interesse bekundet, sich in Großbritannien an geplanten Neubauten von Atomkraftwerken zu beteiligen. Der Vorstandsvorsitzende Wulf Bernotat wollte sich während einer Telefon-Pressekonferenz zwar erneut nicht zu einem möglichen Interesse seines Unternehmens an British Energy äußern. Er sagte aber, E.ON arbeite derzeit daran, wie der Konzern Zugang zu den Standorten des britischen Unternehmens bekommen könne.

Siemens begibt Schuldschein mit mehr als 500 Mio EUR Volumen

Die Siemens AG will einen Schuldschein begeben und damit mehr als 500 Mio EUR erlösen. "Diese Maßnahme erfolgt im Rahmen unseres Refinanzierungsprogramms", teilte das Unternehmen mit.

ProSiebenSat.1 gründet neue Produktionstochter

Die ProSiebenSat.1 Media AG hat eine neue Produktionsgesellschaft gegründet. Das Unternehmen trägt den Namen Red Seven Entertainment und soll für den Senderverbund Unterhaltungsformate produzieren. Darüber hinaus soll die Neugründung die bessere Verwertung von Sende- und Persönlichkeitsrechten sicherstellen, insbesondere im Online-Bereich.

Aareal bekräftigt Eigenkapitalrenditeziel von 13% für 2010

Der Immobilienfinanzierer Aareal Bank AG hat sein mittelfristiges Renditeziel bekräftigt. Sofern sich die Finanzmärkte im Jahr 2009 wieder normalisierten, solle die Eigenkapitalrendite nach Steuern bis 2010 auf 13% steigen, sagte der Vorstandsvorsitzende des MADX-Unternehmens, Wolf Schumacher, während einer Telefonkonferenz.

MorphoSys sieht ab 2012/13 zwischen 10 und 20 neue Medikamente

Die MorphoSys AG hat auf der Hauptversammlung einen Ausblick auf die Zahl der Medikamente gegeben. Mittelfristig sollen aus dem gemeinsamen Forschungsprogramm mit dem Schweizer Pharmakonzern Novartis auf den Markt kommen.

Medion erwartet 2008 Umsatzwachstum von 3% bis 5%

Die Medion AG hat im ersten Quartal 2008 Umsatz und Ergebnis gesteigert. Erlöst wurden 421,6 (406,9) Mio EUR. Das EBIT stieg auf 6,8 (4,6) Mio EUR. Für den Rest des Geschäftsjahres erwartet der Konzern ein Umsatzwachstum zwischen 3% und 5% auf 1,7 Mrd bis 1,75 Mrd EUR. Die EBIT-Marge werde 2008 voraussichtlich bei 2% bis 2,5% liegen.

BNP wird 2008 Einnahmenziel im Privatkundengeschäft verfehlen

Die französische Großbank BNP Paribas wird wahrscheinlich ihr selbst gestecktes Ziel verfehlen, im französischen Privatkundengeschäft im laufenden Geschäftsjahr die Einnahmen um 4% zu steigern. Das sagte der CEO der französischen Bank. Eine dreiprozentige Einnahmensteigerung erscheine realistischer.

Sanofi-Aventis bekräftigt Ergebnisprognose 2008

Die Sanofi-Aventis SA hat ihre Ergebnisprognose für das laufende Jahr bekräftigt. Demnach werde der Gewinn je Aktie 2008 weiterhin etwa 7% über dem entsprechenden Vorjahreswert gesehen, teilte der Pharmakonzern auf seiner Hauptversammlung mit. Die Prognose bezieht sich auf das Ergebnis je Aktie ohne Sonderposten.

DJG/mmr/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.