Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

05.06.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Dt Bank sieht nur beschränkten Raum für weiteres Margenwachstum

Nach Einschätzung der Deutschen Bank ist es "unwahrscheinlich", dass deutsche Unternehmen auch in Zukunft ein so hohes EBIT-Margenwachstum generieren können wie noch in der Vergangenheit. Das ist laut Aussage von Steffen Fuchs, Head of Global Markets Equity des Frankfurter Finanzinstituts, die Quintessenz der "German & Austrian Corporate Conference", die am Donnerstagabend zu Ende geht.

Justizministerium: EU-Schritt zu VW-Gesetz war erwartet worden

Die Bundesregierung hat gelassen auf die Einleitung eines Vertragsverletzungsverfahrens wegen des VW-Gesetzes reagiert. "Dass die Kommission jetzt diesen letter of formal notice an den Mitgliedstaat schickt, ist ein völlig gewöhnliches und erwartbares Vorgehen," sagte eine Sprecherin des Ministeriums am Donnerstag zu Dow Jones Newswires.

Praktiker sieht sich bei weiteren Zukäufen nicht unter Druck

Die Praktiker Bau- und Heimwerkermärkte Holding AG sieht sich nicht unter Druck, Akquisitionen zu tätigen. "Wir glauben, dass die Konsolidierung im deutschen Baumarkt-Sektor weitergeht, aber wir warten auf die richtige Gelegenheit und stehen nicht unter Zeitdruck", sagte Finanzvorstand Thomas Ghabel zu Dow Jones Newswires am Rande einer Investorenkonferenz.

Pfleiderer: Jahresziel nur mit Preiserhöhungen zu schaffen

Die Pfleiderer AG wird wegen steigender Rohstoffpreise nur mit Preiserhöhungen seine Jahresprognose erreichen. Vorstandssprecher Hans Overdieck sagte, Pfleiderer habe aber eine "realistische Chance", die Preise um durchschnittlich 5% bis 7% erhöhen zu können.

ProSiebenSat.1 kündigt kontinuierlich hohe Ausschüttungsquote an

Die ProSiebenSat.1 Media AG hat für die Zukunft eine "kontinuierliche" Dividendenpolitik mit einer hohen Ausschüttungsquote angekündigt. Diese werde auch künftig bei 80% bis 90% des Nettogewinns pro Jahr liegen, sagte der Vorstandsvorsitzende Guillaume de Posch.

EU verlängert Prüffrist für Premiere-Übernahme durch News Corp

Die Europäische Kommission hat die Frist zur Prüfung einer möglichen Übernahme des deutschen Pay-TV-Anbieters Premiere AG durch den US-amerikanischen Medienverbund News Corp Ltd um zehn Tage verlängert. Damit verschiebt sich die Entscheidung über Genehmigung oder Veranlassung eines Wettbewerbsverfahrens bis zum 25. Juni, wie die Behörde am Donnerstag mitteilte.

Aareal sieht bei Finanzkrise noch kein Licht am Ende des Tunnels

Die Aareal Bank AG sieht bei der Finanzmarktkrise noch kein Licht am Ende des Tunnels. Für einen Entwarnung sei es noch zu früh, sagte Vorstandsvorsitzender Wolf Schumacher.

IVG verkauft Kavernengeschäft evtl. an Bieterkonsortium - Kreise

Die IVG Immobilien AG erwägt den Verkauf ihres Kavernengeschäfts an ein Bieterkonsortium. "Dies ist eine denkbare Lösung; gleichwohl sind noch alle Möglichkeiten offen", sagte ein mit der Situation vertraute Person zu Dow Jones Newswires.

Neuer CFO und COO bei BayernLB

Stefan Ermisch wird neuer CFO und COO bei der bayerischen Landesbank BayernLB. Der bisherige Vorstand im Investmentbanking der UniCredit SpA und Vorstand der HypoVereinsbank (HVB) wird sein Amt am 1. Juli antreten. Die Bestellung war bereits in der jüngsten Verwaltungsratssitzung der BayernLB erfolgt. Nun hat der Aufsichtsrat der HVB der Vertragsauflösung von Stefan Ermisch zugestimmt.

WestLB schließt Standorte

Die WestLB will im Rahmen ihrer Restrukturierung Standorte in Asien, Europa und Südamerika schließen. Wie die Bank mitteilte, trennt sich das Institut von den Filialen in Tokio, Peking, Seoul, Buenos Aires und Prag. Darüber hinaus wird die Tochter WestLB Securities Pacific mit ihren Standorten Tokio und Hongkong aufgegeben.

Saint-Gobain bestätigt Ziele

Der französische Baustoffhersteller Saint-Gobain SA hat auf der Hauptversammlung seine kurz- und mittelfristigen Ziele bestätigt. Im Jahr 2008 erwartet Saint-Gobain bei konstanten Wechselkursen ein moderates Wachstum beim operativen Ergebnis und dem Nettogewinn. Das Unternehmen bezeichnete am Donnerstag zudem seine finanzielle Struktur als solide und erwartet weiter ein hohes Level beim freien Cash-Flow.

Verizon Wireless kauft Alltel für 28,1 Mrd USD

Der US-Mobilfunkkonzern Verizon Wireless kauft den ebenfalls in den USA ansässigen Wettbewerber Alltel Corp. Der Kaufpreis für die größte Übernahme auf dem US-Telekommunikationsmarkt seit Ende 2006 beträgt 28,1 Mrd USD in bar, wie Verizon Wireless am Donnerstag mitteilte.

Home Depot bestätigt Prognose 2008

Die US-Baumarktkette Home Depot Inc hat ihre Prognose für das laufende Jahr bestätigt. Das in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia ansässige Unternehmen erwarte beim Ergebnis je Aktie 2008 einen Gewinnrückgang am unteren Ende der Spanne von 19% bis 24%, hieß es auf der jährlichen Investorenkonferenz am Donnerstag.

DJG/nas/dct

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.