Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

09.06.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Telekom/Obermann sieht keine Risiken für Geschäftsziel 2008

Die Deutsche Telekom AG wird nach den Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rene Obermann die selbst gesteckten Geschäftsziele im laufenden Jahr erfüllen. Es gebe derzeit keinerlei Entwicklungen, die die Prognose gefährden könnten, sagte Obermann am Rande einer Medienkonferenz in Köln.

E.ON und Electrabel über Netzanschluss von Kohlekraftwerk einig

Die E.ON AG wird ihr Höchstspannungsnetz in Norddeutschland weiter ausbauen, um ein vom belgischen Energieversorger Electrabel in Wilhelmshaven geplantes neues Steinkohlekraftwerks an das Stromnetz anzuschließen. Wie die E.ON Netz GmbH mitteilte, wurde ein entsprechender Anschlussvertrag mit der Electrabel Deutschland AG jetzt unterzeichnet.

Bayer zuversichtlich für Entwicklung neuer Tuberkulose-Therapie

Die Bayer AG hat ihre Zuversicht für die laufende klinische Entwicklung eines neuen Tuberkulose-Medikamentes bekräftigt. Das Projekt, bei dem der Konzern seit 2005 mit der "Global Alliance for TB Drug Development" zusammenarbeitet und das Antibiotikum "Moxifloxacin" zur Verfügung stellt, nannte Bayer-Vorstandsmitglied Wolfgang Plischke als Beispiel für das Engagement des Leverkusener Unternehmens.

Deutsche Bank senkt Daimler-Beteiligung unter 3%

Die Deutsche Bank AG hat ihre Beteiligung an der Daimler AG auf unter 3% gesenkt. Sie halte nun einen Stimmrechtsanteil von 2,974%, teilte der Automobilkonzern mit.

Niedersachsen setzt im Machtkampf bei VW auf Bund

Im Streit zwischen den Großaktionären um den Einfluss bei der Volkswagen AG sieht das Land Niedersachsen im Zweifel den Bund in der Pflicht. In einer Patronatserklärung aus dem Jahre 1959, also noch vor dem ersten umstrittenen VW-Gesetz und der Satzung des Automobilherstellers, habe sich der "Bund verpflichtet, für den staatlichen Mindesteinfluss bei Volkswagen zu sorgen", sagte ein Sprecher der niedersächsischen Landesregierung.

BMW gibt Gas mit Umwelttechnologie

Die BMW Group will sich ihren Vorsprung in Sachen Umwelttechnologie nicht nehmen lassen und gibt bei der Entwicklung neuer Spritspartechniken Gas. Denn die Konkurrenz schläft nicht, wie die massive Werbekampagne von Mercedes-Benz für die Start-Stopp-Automatik belegt. "Wir werden nicht stehen bleiben, wir haben noch jede Menge Ideen", kündigte der Leiter Gesamtfahrzeugentwicklung bei BMW, Hans Rathgeber, im Interview mit Dow Jones Newswires an.

Lehman Brothers verbucht im 2Q Nettoverlust von 2,8 Mrd USD

Die Lehman Brothers Holdings Inc verbucht wegen der anhaltend schwierigen Marktbedingungen für das zweite Quartal einen Verlust von voraussichtlich 2,8 Mrd USD, nachdem sie im Vorjahreszeitraum noch 1,3 Mrd USD verdient hatte. Der Verlust je Aktie liege entsprechend bei 5,14 USD, teilte die Investmentbank mit.

Moody's senkt Ausblick für Lehman Brothers auf "negativ"

Die Ratingagentur Moody's hat ihren Ausblick für die Bonität der US-Bank Lehman Brothers Holdings Inc auf "negativ" von "stabil" gesenkt. Gleichzeitig bestätigte die Ratingagentur das Langfristrating der Bank mit "A1".

B/E Aerospace übernimmt Honeywell-Sparte für 1,05 Mrd USD

Die Honeywell International Inc verkauft ihre Sparte "Consumables Solutions" an die B/E Aerospace Inc. Der Preis beträgt 1,05 Mrd USD, teilte der Mischkonzern mit.

DJG/phf/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.