Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

24.06.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

VW Nutzfahrzeuge erhöht Absatz um 13,2% in ersten 5 Monaten 2008

Die Nutzfahrzeugsparte der Volkswagen AG hat in den ersten fünf Monaten so viele Lkw, Transporter und Busse verkauft wie noch nie. Von Januar bis Mai diesen Jahres seien weltweit mit 216.133 leichten und schweren Nutzfahrzeugen 13,2% mehr ausgeliefert worden als im selben Zeitraum des Vorjahres, teilte das Hannoveraner Unternehmen am Dienstag mit.

Chrysler nimmt bei Daimler Kredit über 1,5 Mrd USD in Anspruch

Die Chrysler LLC hat einen Kredit in Höhe von 1,5 Mrd USD von der Daimler AG in Anspruch genommen. Dies bestätigte ein Daimler-Sprecher auf Anfrage von Dow Jones Newswires. Der Kredit sei bereits beim Verkauf der Chrysler Group vereinbart worden, sagte der Daimler-Sprecher. Daimler hatte im vergangenen Jahr 80,1% seiner Chrysler-Anteile an den Finanzinvestor Cerberus Capital Management verkauft.

Siemens sieht weiter stabilen Anteil von F&E am Umsatz

Die Siemens AG will nach den Worten ihres Technologievorstands Hermann Requardt ihre Ausgaben für Forschung und Entwicklung (F&E) gemessen am Umsatz stabil halten. Insgesamt gebe es keine Pläne das F&E-Budget weder zu reduzieren noch zu erhöhen, sagte Requardt. Im Geschäftsjahr 2006/07 hatte Siemens bei einem Umsatzplus von 9% 72,4 Mrd EUR die F&E-Aufwendungen um rund 10% auf 3,4 Mrd EUR gesteigert.

E.ON meldet 800.000 Kunden für "E wie Einfach"

Die E.ON AG hat in den vergangenen zwei Monaten rund 50.000 Kunden für ihr günstiges Energieprodukt "E Wie Einfach" gewonnen. Insgesamt seien seit dem Start im Februar 2007 800.000 Kunden gewonnen worden, sagte der Vorstandsvorsitzende der E.ON Energie AG, Klaus-Dieter Maubach.

Gespräche von Qimonda und Nanya über Chip-JV verzögern sich

Die Gespräche der Qimonda AG und der taiwanesischen Nanya Technology Corp über die Eigentümerstruktur bei ihrem Chip-Joint Venture Inotera Memories Inc kommen nicht voran. "Wir haben bislang keinen Durchbruch erreicht," sagte der Vice President for Global Sales and Marketing von Nanya Technology, Pei Lin Pai. Mit einem Abschluss der Verhandlungen sei nicht vor Ende Juni zu rechnen.

EU-Kommission strengt Schadensersatzklage gegen Aufzugkartell an

Die Europäische Kommission fordert Schadensersatz von vier Aufzugs- und Rolltreppenbauern, gegen die sie 2007 eine Rekordkartellstrafe von 992 Mio EUR verhängt hatte. Die Klagen seien jetzt beim Handelsgericht in Brüssel erhoben worden, teilte die Behörde mit. Sie richten sich gegen die Konzerne ThyssenKrupp, Kone, Otis und Schindler. Bei dem Verfahren soll geklärt werden, welcher Schaden der EU durch Preisabsprachen entstanden ist.

VW von steigenden Rohstoffpreisen belastet - Prognose bestätigt

Die steigenden Rohstoffpreise, insbesondere für Stahl, belasten die Volkswagen AG. Trotz dieser Belastungen wolle Volkswagen an ihrer Prognose für das laufende Jahr festhalten, betonte ein Sprecher. Der Automobilkonzern will bis zum Jahresende die Rekordwerte des Vorjahres bei Auslieferungen, Umsatz und operativem Ergebnis erneut übertreffen.

Hannover Rück sieht keinen Grund für Revision der Jahresziele

Die Hannover Rückversicherung AG sieht keinen Grund, ihre Jahresziele für 2008 zurückzunehmen. Am Rande einer Konferenz in London sagte Finanzvorstand Elke König, sie sehe keinen Grund, die Ziele zurückzunehmen. Die bekannten Ziele seien "immer noch der aktuelle Ausblick", so König. Das zweite Quartal verlaufe bislang normal.

Air Berlin bestätigt: Prüfen Sinn von Condor-Übernahme

Air Berlin hat die geplante Übernahme des Ferienfliegers Condor in Frage gestellt und sich damit der Auffassung von Thomas Cook angeschlossen. "Auf Grund der erheblichen Verzögerungen bei der Zulassungsprüfung und des sich verändernden konjunturellen Umfeldes prüfen wir derzeit zusammen mit Thomas Cook, ob die Condor-Transaktion nach wie vor sinnvoll ist", sagte Air-Berlin-CEO Joachim Hunold.

Talanx: Wahrscheinlichkeit für IPO 2008 "sehr, sehr gering"

Die Talanx AG will erst bei einem "geeigneten Kapitalmarktumfeld" an die Börse gehen. "Die Wahrscheinlichkeit für einen Börsengang 2008 ist sehr, sehr gering", sagte Vorstandsvorsitzender Herbert Haas. Die mehrfach verschobene Handelsaufnahme der Hannover-Rück-Mutter habe bislang weniger als 5 Mio EUR gekostet, sagte er.

Toyota hält an Absatzziel trotz schwachem US-Markt fest

Die Toyota Motor Corp hält an ihrem weltweiten Absatzziel für das laufende Jahr fest. Allerdings werde das Verkaufsziel für den US-Markt nur schwer zu erreichen sein, räumte der japanische Automobilhersteller ein. Für den US-Markt hat sich Toyota einen Absatz von 2,64 Mio Fahrzeugen vorgenommen. Insgesamt sollen weltweit 9,85 Mio Automobile verkauft werden, 5% mehr als im Vorjahr.

DJG/mmr/jhe

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.