Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


03.07.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

ver.di hält Scheitern der Lufthansa-Tarifverhandlung für möglich

ver.di hält Scheitern der Lufthansa-Tarifverhandlung für möglich

Die Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Lufthansa AG und der Gewerschaft ver.di für die Beschäftigten am Boden und in der Kabine kommen nicht voran. "Ein Scheitern kann nicht mehr ausgeschlossen werden", sagte ver.di-Sprecher Harald Reutter Dow Jones Newswires. Der Airline-Vorstand habe noch kein neues Angebot vorgelegt.

Steinbrück: Keine dt Lösung um jeden Preis bei Postbank - HB

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat Spekulationen zurückgewiesen, dass sich die Regierung für einen Verkauf der Postbank an eine deutsche Bank einsetzt. "Es wird keinen politischen Preis für eine nationale Lösung geben", sagte Steinbrück in einem Interview mit dem "Handelsblatt".

Daimler sieht für Automobilmarkt weiteres Wachstum

Die Daimler AG erwartet in den kommenden Jahren eine weiter steigende Nachfrage nach Automobilen. Der Ölpreis werde aber hoch bleiben, sagte der Vorstandsvorsitzende des Automobilkonzerns, Dieter Zetsche. Es gebe aber gute Gründe für die Annahme, dass "das zweite Jahrhundert des Automobils" gerade erst begonnen habe. Die Zahl der Fahrzeuge wachse weltweit fünfmal schneller als die Weltbevölkerung, sagte Zetsche.

Daimler fordert Infrastruktur für alternative Antriebe

Die Daimler AG hat Energieversorger und Mineralölkonzerne aufgefordert, ihre Anstrengungen für eine umweltfreundlichere Mobilität zu verstärken. Bis 2010 investiere der Automobilkonzern fast 14 Mrd EUR in Forschung und Entwicklung und will bis dahin die ersten Kleinserien von Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeugen auf die Straße schicken.

Fitch bestätigt Bonität der Deutschen Bank von "AA-"

Fitch Ratings hat das langfristige Emittentenausfallrating (IDR) der Deutschen Bank AG mit "AA-" bestätigt. Der Ausblick sei stabil, teilte die Ratingagentur mit. Das kurzfristige IDR liege bei "F1+", das Individual-Rating bei "B".

Bayer erhält Zulassung für Insektizid in USA und Kanada

Die Bayer CropScience AG hat die Zulassung für den insektiziden Wirkstoff "Spirotetramat" in den strategisch wichtigen Märkten USA und Kanada erhalten. Der Wirkstoff soll international unter der Marke "Movento" vermarktet werden, teilte der Teilkonzern der Bayer AG weiter mit. Bayer CropScience ist eigenen Angaben zufolge weltweit die Nummer 1 im Insektizid-Markt.

Sechs EU-Airlines wegen irreführender Werbung angeprangert

Die Fluggesellschaften Ryanair, Air Berlin, Air Baltic, SkyEurope, Aer Lingus und Brussels Airlines sowie der schwedische Internet-Reisevermittler Seat24 werben trotz früherer Ermahnung in Dänemark weiter mit irreführenden Preisangaben oder benutzen unzulässige Online-Verkaufspraktiken. Deshalb habe er sich zur Veröffentlichung der Unternehmensnamen entschlossen, teilte der dänische Verbraucher-Ombudsmann Henrik Oe mit.

Vodafone übernimmt 70% von Ghana Telecom für 900 Mio USD

Die Vodafone Group plc übernimmt einen Anteil von 70% am staatlichen Telekommunikationskonzern Ghana Telecommunications. Wie das Unternehmen mitteilte, beträgt der Kaufpreis 900 Mio USD. Ghana Telecom ist der führende Festnetzanbieter und der drittgrößte Mobilfunkanbieter des Landes. Der Staat wird die restlichen 30% des Unternehmens behalten.

Opel-Betriebsrat: Insolvenz von GM "unwahrscheinlich" - HB

Der Betriebsratsvorsitzende der Adam Opel GmbH hält eine mögliche Insolvenz des Opel-Mutterkonzerns General Motors Corp (GM) für "äußerst unwahrscheinlich". Klaus Franz sagte der Online-Ausgabe des "Handelsblatt", es seien noch längst nicht alle Möglichkeiten für den 2007 noch weltgrößten Automobilhersteller ausgeschöpft.

DJG/phf/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.