Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

03.09.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Bundesratsrechtsausschuss lehnt VW-Gesetz nicht ab

Das Land Baden-Württemberg ist im Rechtsausschuss des Bundesrates mit dem Versuch gescheitert, ein ablehnendes Votum für das überarbeitete VW-Gesetz zu bekommen. Ein dahingehender Antrag wurde vom Rechtsausschuss der Länderkammer abgelehnt. Fünf Bundesländer hätten sich bei der Abstimmung aber ihrer Stimme enthalten, sagte ein Sprecher des baden-württembergischen Justizministeriums.

Commerzbank will Dresdner Kleinwort auch in GB behalten

Die Commerzbank AG will nach der Übernahme der Dresdner Bank die Investmentsparte Dresdner Kleinwort behalten und wie angekündigt neu aufstellen. Entgegen anders lautender Medienberichte über den Verkauf von Teilen des Dresdner-Investmentgeschäfts in Großbritannien sagte ein Sprecher der Commerzbank zu Dow Jones Newswires: "Wir wollen Dresdner Kleinwort behalten."

Mercedes-Benz Cars bekommt schwache Märkte im August zu spüren

Die schwachen Pkw-Absatzmärkte im August hat auch Mercedes-Benz Cars zu spüren bekommen. Mercedes-Benz Cars sei entsprechend betroffen, habe sich aber im Vergleich zum Wettbewerb gut geschlagen, sagte Daimler-CEO Dieter Zetsche. Auf dem deutschen Markt musste der Automobilhersteller im August einen Absatzrückgang hinnehmen.

Daimler-CEO: smart ist auch 2008 profitabel

Die Daimler AG will mit ihrer Marke smart auch 2008 Gewinne schreiben. "Wir sind in diesem Jahr profitabel", sagte Daimler-CEO Dieter Zetsche. Betrachte man es vom Ergebnis, sei smart noch nie so erfolgreich gewesen wie heute.

RWE schließt Energiepartnerschaft mit kasachischer Staatsholding

Die RWE AG hat eine Energiepartnerschaft mit der kasachischen Staatsholding Samruk abgeschlossen. Vertreter von RWE Supply & Trading und Samruk hätten eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet, teilte der Versorger mit.

RWE Trading erwartet keine Entspannung bei Gaspreisen

Der RWE-Konzern geht davon aus, dass die Großhandels-Gaspreise auch in Zukunft auf einem hohen Niveau bleiben. Nach Einschätzung der Handelstochter RWE Supply & Trading werden sich der hohe Ölpreis, die weiter zunehmende Energienachfrage und die steigenden Explorations- und Transportkosten auch künftig als fundamentale Preistreiber erweisen.

MAN erhält Auftrag von ukrainischem Bauunternehmen - Presse

Die MAN AG hat einem Pressebericht zufolge einen Auftrag über 250 Fahrzeuge erhalten. Das ukrainische Bauunternehmen Altkom stocke seinen Fuhrpark an Spezialfahrzeugen auf und sehe dazu den Kauf von 250 Zugmaschinen, Kippern, Misch- und Geländefahrzeugen des deutschen Fahrzeugherstellers vor, berichtet das Onlinenachrichtenportal "ugmk.info" unter Berufung auf Aussagen von Altkom.

Merck KGaA und ZymoGenetics gestalten Zusammenarbeit neu

Die Sparte Merck Serono der Merck KGaA und das US-Biotechunternehmen ZymoGenetics haben ihre Zusammenarbeit neu gestaltet. Im Zuge der Neuausrichtung werde Merck die weltweiten Exklusivrechte zur Entwicklung und Vermarktung des in der Entwicklung befindlichen Wirkstoffs "Atacicept" erhalten, teilte das Unternehmen weiter mit.

Fraport bekräftigt Umsatz- und Gewinnprognose für 2008

Die Fraport AG hat ihren Ausblick für Umsatz und Gewinn im laufenden Jahr bekräftigt. Der Vorstand rechnet auch weiterhin auf Grund von Sondereffekten im Vorjahr mit einem Rückgang des Umsatzes, wie der Flughafenbetreiber mitteilte. Bereinigt um diese außerordentlichen Posten sollen die Einnahmen im Jahresvergleich jedoch steigen.

Fraport will EBITDA im Auslandsgeschäft bis 2010 verdoppeln

Die Fraport AG rechnet in den kommenden Jahren mit einer positiven Entwicklung ihrer Auslandsbeteiligungen. Das EBITDA der Sparte External Activities solle bis zum Jahr 2010 im Vergleich zu 2007 verdoppelt werden, teilte der Flughafenbetreiber mit.

Fraport: Investitionen zu 50% durch Kredite gesichert

Die Fraport AG hat ihren künftigen Investitionsbedarf zur Hälfte durch Kreditlinien gesichert. Im Laufe des nächsten Jahres solle diese Quote auf 80% steigen, sagte Finanzvorstand Matthias Zieschang. Die Investitionen bezifferte er mit 7 Mrd EUR.

Pfeiffer Vacuum erhält Großaufträge aus der Solarindustrie

Die Pfeiffer Vacuum AG hat Großaufträge aus der Solarindustrie erhalten. Nach der erfolgreichen Abwicklung der Aufträge zum Bau von Anlagen zur Herstellung von Dünnschichtsolarzellen der Solibro GmbH in Thalheim seien jetzt Folgeaufträge "in deutlich größerem Umfang" unterschrieben worden, teilte der Konzern mit.

Schott Solar plant Börsengang im September - Kreise

Der TecDAX-Aspirant Schott Solar AG plant Finanzkreisen zufolge im September seinen Gang an die Börse. Das erfuhr Dow Jones Newswires von mit der Angelegenheit vertrauten Personen. Einzelheiten zu dem wohl bislang größten Börsengang in diesem Jahr will Schott Solar am kommenden Montag vorstellen.

Deutsche Bahn entwickelt Konzept für Eisenbahn in Katar

Die katarische Regierung hat mit der Deutschen Bahn AG eine langfristige Zusammenarbeit zum Aufbau eines modernen integrierten Bahnsystems in Katar vereinbart. Eine entsprechende Absichtserklärung sei zwischen der Investmentgesellschaft Qatari Diar und der DB Mobility & Logistics AG unterzeichnet worden, teilte das in Berlin ansässige Unternehmen mit.

DJG/ncs/kla

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.