Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

E.ON verlängert Kreditlinie

E.ON verlängert Kreditlinie

Die E.ON AG hat am Montag eine 364 Tage laufende Tranche ihrer syndizierten Kreditlinie mit einem Volumen von 7,5 Mrd EUR bis zum 26. November 2009 verlängert. Wie der Düsseldorfer DAX-Konzern mitteilte, hatte es hierfür Zusagen der Banken über rund 9 Mrd EUR gegeben. Trotz der gegenwärtigen Marktumstände sei das Volumen damit deutlich überzeichnet gewesen, erklärte E.ON.

MAN will Produktionsstopp über Weihnachten verlängern

Der Nutzfahrzeughersteller und Maschinenbauer MAN AG will angesichts der gesunkenen Nachfrage nach Lkw den Produktionsstopp über Weihnachten verlängern. Derzeit werde mit dem Betriebsrat diskutiert, die Bänder in den deutschen Werken zusätzlich rund fünf Tage anzuhalten, sagte ein Sprecher des Münchener DAX-Konzerns.

Oetker darf bei Douglas aufstocken

Die Bielefelder Oetker-Gruppe will bei der Douglas Holding AG auf 25% oder mehr aufstocken. Das Bundeskartellamt genehmigte der Dr. August Oetker Finanzierungs- und Beteiligungs GmbH, die Beteiligung zu erhöhen, wie Kartellamtssprecherin Silke Kaul Dow Jones Newswires sagte. Eine marktbeherrschende Stellung erreiche der Konzern damit nicht, begründete sie die Freigabe des Antrags. Oetker hatte seine Pläne am 12. November in Bonn eingereicht.

Opel-Aufsichtsrat Schild sieht Trennung von Konzernmutter Opel

Die Adam Opel GmbH könnte sich nach Einschätzung von Aufsichtsrat Armin Schild von dem finanziell angeschlagenen US-Mutterkonzern General Motors (GM) trennen. "Eine stückweite Herauslösung wird es mit Sicherheit geben", sagte Schild, der auch IG-Metall-Bezirksvorsitzender Frankfurt am Main ist, Dow Jones Newswires. Ein Opel-Sprecher wollte eine mögliche Abspaltung von GM dagegen nicht bestätigen. "Opel gehört zu GM", sagte er.

Palfinger senkt wegen schwacher Nachfrage Produktionskapazität

Die Palfinger AG senkt aufgrund der anhaltenden wirtschaftlichen Schwäche ihrer Kernmärkte ihre Produktionskapazitäten in Österreich. Für 91 Mitarbeiter in Österreich soll ein Sozialplan ausgearbeitet und ab Januar 2009 Kurzarbeit eingeführt werden, teilte der Hersteller von Kranarmen und hydraulischen Hubsystemen mit. Ziel der Maßnahmen sei die Erhaltung der Flexibilität, um auch auf positive Entwicklungen rasch reagieren zu können.

Renault-Nissan-CEO spricht sich für Staatskredit aus - WSJ

Carlos Ghosn, Chief Executive von Renault SA und der Nissan Motor Co Ltd, hat sich für regierungsgestützte niedrig verzinste Kredite für die Automobilindustrie ausgesprochen, mit denen die Hersteller auf die Produktion benzinsparender Fahrzeuge umrüsten können. Japan und Europa sollten solche Programme anbieten, sagte der Manager am Rande einer Konferenz des "Wall Street Journal".

Hewlett-Packard steigert im 4Q Umsatz und Gewinn

Der US-Hardwarekonzern Hewlett-Packard Co (HP) hat im vierten Quartal 2007/08 mehr eingenommen und verdient als im Vorjahreszeitraum. Wie der in Palo Alto im US-Bundesstaat Kalifornien auf vorläufiger Basis mitteilte, stieg der Umsatz um 19% auf 33,6 Mrd USD, während das Ergebnis je Aktie um 4% auf 0,84 USD zulegte.

Home Depot verbucht im 3Q umsatz- und Gewinnrückgang

Die US-Baumarktkette Home Depot Inc hat im dritten Quartal einen Umsatz- und Gewinnrückgang verzeichnet und die Einnahmenprognose für das Gesamtjahr gesenkt. Wie das in Atlanta ansässige Unternehmen mitteilte, gingen die Einnahmen im Quartal um 6,2% auf 17,8 Mrd USD zurück, während der Nettogewinn nur noch 0,76 (1,1) Mrd USD bzw 0,45 (0,60) USD je verwässerter Aktie erreichte.

DJG/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.