Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.11.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

BASF reduziert wegen Nachfragerückgang Ergebnisprognose

Der Chemiekonzern BASF SE hat infolge eines massiven Nachfragerückgangs seine Ergebnisprognose für das laufende Jahr zurückgenommen. Der DAX-Konzern erwarte nun nicht mehr, im Gesamtjahr 2008 das sehr gute EBIT vor Sondereinflüssen des Vorjahres zu erreichen, kündigte das Unternehmen an. Bei der Vorlage der Neunmonatszahlen Ende Oktober hatte BASF noch erklärt, der Konzern werde alles daran setzen, das gute Vorjahresergebnis wieder zu erreichen.

SAP rechnet 2009 mit schwierigem Jahr

Der Softwarekonzern SAP AG rechnet 2009 mit einem schwierigen Jahr. Die schnelle Verdüsterung des Konjunkturumfeldes sowie die Finanzkrise hätten auch Auswirkungen auf die Kunden, sagte SAP-CEO Leo Apotheker. 2009 werde daher wohl kein Jahr großen Wachstums sein.

Insolvenz von Geschäftspartner bringt Kuka-Ziele in Gefahr

Die Jahresziele der Kuka AG könnten durch die Insolvenz eines US-Geschäftspartners einer Kuka-Tochtergesellschaft in Gefahr geraten. Die Getrag Transmission Manufacturing LLC, die mit der Kuka-Tochter LSW Maschinenfabrik GmbH einen Vertrag über die Lieferung von zwei Linien für die Herstellung von Getrieben geschlossen habe, habe die Eröffnung eines Gläubigerschutzverfahrens nach Chapter 11 des US-Insolvenzrechtes beantragt, teilte der MDAX-Konzern mit.

SolarWorld will Opel von GM geschenkt haben

Der Solarkonzern SolarWorld AG will die Adam Opel GmbH von der kränkelnden Konzernmutter General Motors faktisch geschenkt bekommen und den Automobilhersteller zu einem Spezialisten für Ökomodelle umbauen. Ein entsprechendes Angebot für die vier deutschen Opel-Werke sowie das Entwicklungszentrum in Rüsselsheim solle dem amerikanischen Mutterkonzern unterbreitet werden, teilte das im TecDAX notierte Solarunternehmen mit.

BaFin: Erster Nicht-Lebensversicherer beantragt SoFFin-Hilfe

"Ein kleiner deutscher Nicht-Lebensversicherer" hat als erster deutscher Versicherer Hilfe aus dem Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) beantragt. Der Antrag des "sehr sehr kleinen" Nicht-Lebensversicherers sei ohne große Dringlichkeit, sagte Thomas Steffen, Erster Direktor der Versicherungsaufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Frankfurt.

Aktionäre von Lloyds TSB billigen HBOS-Kauf und Kapitalerhöhung

Die Aktionäre der Lloyds TSB Group plc haben am Mittwoch sowohl die Akquisition der HBOS plc als auch die Kapitalerhöhung im Volumen von 5,5 Mrd GBP genehmigt. Die Zustimmungsrate lag dabei bei 96% bzw. 97%.

Österreichische Post plant 2009 keine Kündigungen

Die Österreichische Post AG wird im Jahr 2009 keine Mitarbeiter kündigen. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch nach einem Gespräch mit Regierungsmitgliedern mit. Vielmehr will sich das Unternehmen im kommenden Jahr auf den natürlichen Abgang von Mitarbeitern sowie die Annahme des mit der Gewerkschaft im Vorjahr ausgehandelten Sozialplans verlassen.

UIAG erhöht Anteil an Polytec Holding auf 5,3%

Die Unternehmens Invest Aktiengesellschaft (UIAG) hat 4,81% der Polytec Holding AG erworben. Zusammen mit bereits im Eigentum stehenden 117.330 Aktien hält die UIAG nunmehr insgesamt 5,33%, teilte die Wiener Beteiligungsgesellschaft, die eine Tochtergesellschaft der Cross Industries AG ist, mit.

DJG/nas

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.