Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

16.12.2008

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Fitch bestätigt Siemens-Ratings - Ausblick stabil

Die Ratingagentur Fitch hat das langfristige Emittentenausfallrating (IDR) der Siemens AG sowie die Bonitätseinstufung für die unbesicherten Verbindlichkeiten des Münchener Konzerns bei "A+" bestätigt. Das kurzfristige IDR bestätigten die Kreditanalysten bei "F1". Der Ausblick für das langfristige IDR sei stabil.

Bayer CropScience startet in USA 09 mit neuem Sojabohnensaatgut

Die Pflanzenschutzsparte der Bayer AG plant die erste Markteinführung ihrer LibertyLink Herbizidtoleranz-Technologie für Sojabohnen in den USA im kommenden Jahr. Das kündigte der Teilkonzern CropScience anlässlich einer Forschungskonferenz in Chicago an, auf der das Unternehmen über die Vorzüge der Technologie informierte.

Deutsche Post mit Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats

Die Deutsche Post AG bekommt zum Jahresbeginn einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Der bisherige Vorsitzende Jürgen Weber (67) werde nach mehr als zweieinhalbjähriger Tätigkeit zum Jahresende sein Mandat niederlegen, teilte der Logistikkonzern mit. Zum Nachfolger habe das Kontrollgremium Wulf von Schimmelmann (61) gewählt.

E.ON Ruhrgas erhält Explorationslizenz in Algerien

Die E.ON Ruhrgas AG hat in Algerien den Zuschlag für die Explorationslizenz "Rhourde Yacoub" erhalten. Das teilte E.ON Ruhrgas mit.

VW ruft in Brasilien rund 120.000 Autos zurück

Die Volkswagen AG wird in Brasilien 120.082 Fahrzeuge zurückrufen. Grund seien Probleme bei der Motoreneinstellung, teilte der Automobilhersteller mit. Die Wolfsburger machten keine Angaben dazu, welche Kosten dem Konzern durch die Reparatur der Fahrzeuge entstehen werden.

Sachsen bietet finanzielle Hilfe für Qimonda an

Der Freistaat Sachsen hat seine Bereitschaft erklärt, dem finanziell angeschlagenen Speicherchiphersteller Qimonda AG mit einem Darlehen von 150 Mio EUR zu helfen. Dieses sei aber an die Erwartung geknüpft, dass sich die Qimonda-Mutter Infineon Technologies AG ebenfalls mit einem Betrag in dieser Höhe an einer Lösung beteilige, teilte der Freistaat mit. Infineon hält 77,5% an Qimonda.

Norddeutsche Affinerie nennt sich nach Fusion mit Cumerio um

Die Norddeutsche Affinerie benennt sich nach der Übernahme des Wettbewerbers Cumerio um. Das neue, vergrößerte Unternehmen werde Aurubis heißen, teilte der Kupferproduzent mit. Die handelsrechtliche Umbenennung wird nach Unternehmensangaben erst nach dem offiziellen Beschluss der Hauptversammlung am 26. Februar 2009 erfolgen.

EADS stellt sich schlanker auf

Der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS vereinfacht seine Organisationsstruktur. Das Board of Directors habe der Umsetzung des Programmes "Future EADS" und damit wesentlichen Veränderungen zugestimmt, teilte das Unternehmen mit.

HSH will sich im Kerngeschäft auf Deutschland konzentrieren

Die HSH Nordbank AG will sich in ihren Kerngeschäftsfeldern Firmenkunden, Private Banking, Sparkassen und Immobilien künftig noch stärker auf Norddeutschland und das übrige Inland konzentrieren. Während die Finanzierung von alternativen Energieprojekten den Schwerpunkt in Europa haben werde, bleibe es bei dem Bereich Shipping und Transport bei der globalen Ausrichtung, teilte die Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein mit.

HSH Nordbank: Sind momentan nicht in Fusionsgesprächen

Die HSH Nordbank AG führt im Rahmen ihrer Umstrukturierung momentan keine Fusionsgespräche. Der Vorstandsvorsitzende der Landesbank von Hamburg und Schleswig-Holstein, Dirk Jens Nonnenmacher, sagte, eine Fusion allein sei nicht der "Weg zu Glück".

Österreichs Regierung beschließt Teilentschuldung der AUA

Die österreichische Bundesregierung hat bei ihrer Ministerratssitzung die Teilentschuldung der Austrian Airlines AG (AUA) beschlossen. Der 500 Mio EUR Schuldenerlass, der eine Bedingung der Lufthansa AG für die Übernahme der krisengeschüttelten österreichischen Fluglinie war, wird über die ÖIAG an die AUA transferiert, sagte eine Sprecherin von Bundeskanzler Werner Faymann.

RWE sieht trotz Wirtschaftskrise Wachstumschancen

Die RWE AG sieht trotz der Wirtschaftskrise Wachstumschancen am europäischen Energiemarkt. "Wir sind fest entschlossen, die Krise als Chance zu nutzen", sagte Leonhard Birnbaum, Board-Mitglied des Energiekonzerns. Auch der Investitionsbedarf am europäischen Energiemarkt werde trotz der Wirtschaftsabschwächung weiter robust bleiben, so Birnbaum.

Moody's erhöht Bonität der Merck KGaA auf "A3" - Ausblick stabil

Moody's Investors Service hat das Emittentenrating für die langfristigen nachrangigen unbesicherten Verbindlichkeiten der Merck KGaA auf "A3" von "Baa1" erhöht. Gleichzeitig werde das Kurzfristrating mit "P-2" bestätigt, teilte die Ratingagentur mit. Der Ausblick für die Bonität laute nun auf stabil nach bisher positiv.

Goldman Sachs rutscht im 4. Quartal in die Verlustzone

Die US-Bank Goldman Sachs hat aufgrund der Finanzkrise im Schlussquartal 2008 rote Zahlen geschrieben. Die Entwicklung im vierten Quartal habe "offensichtlich die eigenen Erwartungen verfehlt", sagte Lloyd C. Blankfein, Chairman und CEO des Finanzhauses. 2008 sei "eines der herausforderndsten Jahre der Geschichte des Unternehmens" gewesen, so der Manager.

DJG/ncs/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2008 Dow Jones & Company, Inc.