Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

20.02.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

RWE kann mit Essent-Übernahmeangebot fortfahren

Der Versorger RWE AG ist der Übernahme des niederländischen Wettbewerbers Essent NV einen Schritt näher gekommen. Nachdem der Gesamtbetriebsrat von Essent seine nach niederländischem Recht erforderliche positive Stellungnahme abgegeben habe, sei formell die Angebotsvereinbarung unterzeichnet worden, teilte der DAX-Konzern mit.

J.C.Flowers will HRE-Anteil am liebsten behalten

Der U.S. Investor J.C. Flowers zieht es vor, seinen Anteil am angeschlagenen Immobilienifinanzierer Hypo Real Estate (HRE) zu behalten. Das sei die präferierte Lösung des Konsortiums, sagte ein Sprecher von J.C. Flowers Dow Jones Newswires. Flowers führt das Konsortium der HRE-Investoren an, das 23,7% der Anteile hält und Ende Juni zu einem Preis von 22,50 EUR je Aktie eingestiegen war.

HRE: Angeblicher Refinanzierungsbedarf von 1 Bill EUR "falsch"

Presseinformationen zu einem angeblichen Refinanzierungsbedarf der Hypo Real Estate Group (HRE) im Gesamtvolumen von 1 Bill EUR sind nach Darstellung des Münchener Finanzierers eine Falschinterpretation der Sachlage. Die HRE verfüge zwar über Derivate mit einem Nominalvolumen in der genannten Größenordnung, erklärte der MDAX-Konzern. Doch müsse nur der Marktwert in der Bilanz verbucht werden, nicht das dahinterliegende Nominalvolumen.

Pirelli hat kein Interesse an Continental

Der italienische Reifen und Immobilienkonzern Pirelli & C. SpA hat ein Interesse an einem Kauf der Continental AG zurückgewiesen. Man habe keine Akquisition des deutschen Wettbewerbers im Blick, teilte Pirelli in einer Presseerklärung mit und reagierte damit auf einen Bericht in der Zeitung "Financial Times".

Opel-AR-Mitglied: Unternehmen braucht 3,3 Mrd EUR Kapital

Die deutsche General-Motors-Tochter Opel braucht nach Einschätzung eines Aufsichtsratsmitglieds mindestens 3,3 Mrd EUR Kapital, um die wirtschaftliche Existenz zu sichern und unabhängiger von der angeschlagenen US-Muttergesellschaft zu werden. Aufgrund der schwierigen Situation liege dieser Betrag eher an der unteren Grenze des Notwendigen, sagte Opel-Aufsichtsratsmitglied Armin Schild Dow Jones Newswires. Die Mittel könnten vom Staat, den Arbeitnehmern oder aber Händlern kommen.

NordLB trennt sich von Aktienpaket an Balda

Die Norddeutsche Landesbank (NordLB) hat ihren Anteil an der Balda AG deutlich reduziert. Die Bank aus Hannover halte nun noch rund 0,6%, teilte Balda mit. Die NordLB habe die Anteile an Balda-Aktionär Max Gain abgegeben. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden.

Moody's senkt Ratings von HSH Nordbank

Moody's Investors Service hat die Ratings der HSH Nordbank AG gesenkt. Das Long-Term Debt-Rating und das Deposit-Rating liege nun bei "A1" statt vorher "Aa3" und der Ausblick sei jetzt negativ, teilte Moody's Investors Service mit.

DJG/kla Besuchen Sie unsere neue Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.