Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

17.08.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Fitch bestätigt Fresenius- und FMC-Ratings und ändert Ausblick

Fitch Ratings hat die Bonitätsbewertungen der Fresenius SE sowie der Fresenius Medical Care AG & CO. KGaA (FMC) bestätigt und den Rating-Ausblick auf "stabil" von zuvor "negativ" angehoben. Wie die Ratingagentur mitteilte, lauten die langfristigen Emittentenausfall-Ratings der beiden DAX-Konzerne unverändert auf "BB" und die kurzfristigen Emittentenausfall-Ratings auf "B".

Moody's bestätigt Volkswagen-Rating mit A3

Moody's hat das Langfristrating der Volkswagen AG mit "A3" bestätigt. Der Ausblick sei stabil, teilte die Ratingagentur mit. Dieser Schritt erfolge, nachdem der Automobilhersteller einen detaillierten Plan für den geplanten Zusammenschluss mit Porsche vorgelegt hatte.

Celesio verteilt Aufgaben von Ex-Personalvorstand Meister neu

Die Celesio AG hat die Aufgaben ihres ehemaligen Personalvorstandes und stellvertretenden Arbeitsdirektors Stefan Meister bis auf Weiteres auf die Vorstandsmitglieder verteilt. Meister hatte den Vorstand wie angekündigt zum 15. August verlassen und wird zum 1. Januar 2010 in den Vorstand des Celesio-Mutterkonzerns Franz Haniel & Cie. GmbH eintreten

Software AG: Angebot für IDS Scheer läuft bis 18. September

Die Software AG startet ihr im Juli angekündigtes Übernahmeangebot für die IDS Scheer AG. Wie die Software AG mitteilte, beginnt die Annahmefrist des Angebots am Berichtstag und endet am 18. September um 24:00 Uhr. Der Angebotspreis liegt wie bereits kommuniziert bei 15 EUR je IDS-Scheer-Aktie. Dies entspricht laut der Software AG einem Kaufpreis für das gesamte Aktienkapital von rund 490 Mio EUR.

BMWi: Zu Opel-Geboten kommt es auf Bewertung von GM an

Die Bundesregierung hat vor einer Sitzung zum Thema Opel klargestellt, dass die Entscheidung über den Erwerber des Autoherstellers in den USA und nicht in Deutschland fällt. "Es ist vor allen Dingen die Bewertung von General Motors, auf die es jetzt ankommt", sagte der Sprecher von Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg, Steffen Moritz.

Staatsbank KfW kehrt im ersten Halbjahr in Gewinnzone zurück

Die Staatsbank KfW hat im ersten Halbjahr 2009 nach zwei verlustreichen Jahren wieder einen Gewinn verbucht. Der Konzernertrag belief sich auf 478 Mio EUR, nach einem Verlust von 75 Mio EUR im Vorjahreszeitraum, wie die Bankengruppe mitteilte. Belastet wurde das Ergebnis allerdings durch die um 403 Mio EUR erhöhte Risikovorsorge für ausfallende Kredite.

EU-Kommission genehmigt zusätzliche Beihilfe für IKB

Die Europäische Kommission hat Garantien von bis zu 7 Mrd EUR für die IKB Deutsche Industriebank genehmigt. Die Bank hatte bereits Beihilfen zur Bewältigung der Finanzkrise erhalten. Die zusätzliche Stützungsmaßnahme sei erforderlich geworden, um die Zahlungsfähigkeit der IKB und die Stabilität des deutschen Finanzsystems zu schützen, teilte die EU-Kommission mit.

Ryanair streicht in Manchester Flüge und 600 Stellen

Die Billigfluggesellschaft Ryanair streicht zum 1. Oktober neun der zehn von Manchester bedienten Strecken. Der Flughafen Manchester habe "sich geweigert, seine Gebühren zu senken, teilte die irische Fluggesellschaft mit. Durch die Streichung der Flüge fielen vor Ort etwa 600 Stellen weg.

Swedbank erhöht Kapital um weitere 15 Mrd SEK

Die Swedbank hat zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres neue Aktien ausgegeben. Das Kapital werde um 15 Mrd SEK (umgerechnet rund 1,46 Mrd EUR) erhöht, teilte die viertgrößte Bank Schwedens mit.

Sony Ericsson: Neuer CEO will Marktanteil zurückgewinnen

Sony Ericssons neuer Präsident und Vorstandsvorsitzender will sich auf die Umsetzung der Restrukturierung des Mobiltelefonherstellers sowie auf die höhere Profitabilität des Unternehmens konzentrieren. Bert Nordberg werde die Unternehmensführung am 15. Oktober übernehmen, teilte der Konzern mit.

Sanofi-Aventis wehrt sich gegen US-Konkurrenz für "Eloxatin"

Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis wehrt sich gegen Konkurrenz für sein Darmkrebs-Medikaments "Eloxatin" in den USA. Die Sanofi-Aventis SA hat eine Klage eingereicht, die die Markteinführung eines Nachahmermedikaments zunächst unterbindet, wie aus einer Eingabe der Hospira Inc bei der US-Börsenaufsicht hervorgeht. Im vergangenen Jahr erzielte Sanofi-Aventis laut Hospira mit Eloxatin einen Umsatz von 1,4 Mrd USD in den USA.

WSJ: Fiat will mit neuem Joint Venture in China expandieren

Zweimal hat sich Fiat bereits mit einheimischen chinesischen Partnern zerstritten, nun hat der italienische Automobilkonzern eine neue Zusammenarbeit verkündet. Mit einem 400 Mio EUR schweren Joint Venture mit der Guangzhou Automobile Group Co will die Fiat SpA in China Fuß fassen.

Fortescue und China schließen möglicherw. wegweisenden Eisenerz-Deal

Der chinesische Branchenverband für Eisen und Stahl (CISA) hat im Kampf um niedrigere Eisenerzpreise nach eigenem Dafürhalten einen Sieg errungen. So gab die CISA den Abschluss von Verhandlungen mit der australischen Minengesellschaft Fortescue Metals Group Ltd bekannt, demzufolge die chinesischen Stahlkocher in der zweiten Jahreshälfte 2009 etwas weniger für Eisenerz zahlen, als derzeit branchenüblich.

Mobilfunkanbieter Zain hat 3 Interessenten für Afrika-Geschäfte

Der kuwaitische Mobilfunkanbieter Mobile Telecommunications Co, besser bekannt als Zain Group, führt Gespräche mit drei internationalen Telekommunikationskonzernen über den Verkauf seiner Geschäfte in Afrika. Die Gespräche könnten zum teilweisen oder auch kompletten Verkauf der Afrika-Geschäfte führen, wie Unternehmenssprecher Ibrahim Adel gegenüber Dow Jones erklärte. Der Wert von Zains Afrika-Geschäft wird von Analysten mit bis zu 10 Mrd USD beziffert.

DJG/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.