Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

21.09.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Buba: Ertragslage deutscher Banken dürfte sich 2009 erholen Die Deutsche Bundesbank rechnet damit, dass sich die Ertragslage deutscher Banken im laufenden Jahr erholen, aber noch nicht nachhaltig verbessern wird. In ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht urteilt die Bundesbank, dass sich für 2009 "bislang aufgrund einer insbesondere am aktuellen Rand merklichen Verringerung der Finanzmarktrisiken eine leichte Erholung der Ertragslage unter anderem wegen verbesserter Handelsergebnisse einiger größerer deutscher Banken" abzeichne, für die bereits "unterjährige Erfolgszahlen" vorlägen.

Buba: Ertragslage deutscher Banken dürfte sich 2009 erholen Die Deutsche Bundesbank rechnet damit, dass sich die Ertragslage deutscher Banken im laufenden Jahr erholen, aber noch nicht nachhaltig verbessern wird. In ihrem am Montag veröffentlichten Monatsbericht urteilt die Bundesbank, dass sich für 2009 "bislang aufgrund einer insbesondere am aktuellen Rand merklichen Verringerung der Finanzmarktrisiken eine leichte Erholung der Ertragslage unter anderem wegen verbesserter Handelsergebnisse einiger größerer deutscher Banken" abzeichne, für die bereits "unterjährige Erfolgszahlen" vorlägen.

ING-Diba-CEO fordert staatliche Banken-Zertifizierung - Presse

Ben Tellings, Vorstandsvorsitzender bei der ING-DiBa, hat den Gesetzgeber zur Verbesserung des Anlegerschutzes aufgefordert. "Die Grundversorgung der Bevölkerung mit Finanzprodukten könnte solchen Instituten übertragen werden, die dafür vom Staat zertifiziert sind", sagte Tellings der Zeitung "Tagesspiegel" (Dienstagausgabe). "Im Gegenzug verpflichten sich diese Häuser zu einer grundsoliden Anlagepolitik mit einer entsprechend umfangreichen Garantie für alle Anlegergelder."

Citibank Deutschland tritt ab Februar als Targobank auf

Die von der Crédit Mutuel übernommene Citibank Privatkunden AG & Co KGaA wird ab Februar nächsten Jahres unter dem Namen Targobank am Markt auftreten. Laut einer Mitteilung wurde der Namenswechsel erforderlich, nachdem der bisherige US-Mutterkonzern Citigroup Inc sein Privatkundengeschäft im Dezember vergangenen Jahres an die französische Genossenschaftsbank Crédit Mutuel veräußert hatte.

Henkel hält trotz gedämpfter Aussichten an Renditeziel fest - Euro

Die Henkel AG & Co. KGaA hält trotz der verhaltenen Einschätzung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an ihrem langfristigen Renditeziel fest. "Die großen Renditesprünge schaffen wir erst, wenn die Umsätze wieder stärker steigen", sagte der Vorstandsvorsitzende des Konsumgüter- und Klebstoffherstellers, Kasper Rorsted, in einem vorab veröffentlichten Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Euro". "Leider ist das vor allem bei den Klebstoffen noch nicht absehbar."

K+S-Aktienkurs gerät nach Potash-Gewinnwarnung unter Druck

Der Aktienkurs der K+S AG ist infolge der Gewinnwarnung des Wettbewerbers Potash am Montag unter Druck geraten. Die Potash Corp hatte ihre Ergebnisprognose für das laufende Jahr in der Nacht zum Samstag zum dritten Mal in diesem Jahr gesenkt - auf nunmehr 3,25 bis 3,75 USD je Aktie. Zur Begründung verwies Potash auf die schwache Nachfrage. Zuletzt hatte der Düngemittelhersteller seinen Ausblick im Juli bei der Veröffentlichung der Zweitquartalszahlen bereits auf 4 bis 5 USD je Aktie von zuvor 7 bis 8 USD je Aktie reduziert.

SolarWorld baut Produktion in Deutschland deutlich aus

Die SolarWorld AG baut ihre Produktion in Deutschland deutlich aus. Wie der Bonner Solarkonzern am Montag mitteilte, soll die Produktionskapazität für Solarstrommodule im sächsischen Freiberg bis Ende 2010 auf 450 Megawatt verdreifacht werden. Gemeinsam mit dem bereits begonnenen Ausbau der Waferfertigung in Freiberg auf 1.000 Megawatt schaffe das Unternehmen damit über 500 weitere Arbeitsplätze in der Region.

INTERVIEW/Roth & Rau spürt noch keine Geschäftsbelebung

Der Solarzulieferer Roth & Rau beobachtet weiter keine Belebung des Geschäfts. Die Prognose für das Gesamtjahr behielt der Vorstandsvorsitzende Dietmar Roth im Gespräch mit Dow Jones Newswires zwar bei, schloss aber eine Senkung nicht aus. Mittel- bis langfristig zeigte er sich jedoch optimistisch: In drei Jahren soll sich der derzeitige Umsatz verdoppeln und dann bei rund einer halben Milliarde Euro liegen.

Grenzebach-Vertrauter Till Reuter neuer Kuka-Aufsichtsratschef

Der Aufsichtsrat der Kuka AG hat den Grenzebach-Vertrauten Till Reuter einstimmig zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Zudem wird der umstrittene US-Investor Guy Wyser-Pratte in das Kontrollgremium der Augsbuger einziehen, wie der SDAX-Absteiger mitteilte.

Societe Generale an Zukauf im Private Banking interessiert

Die Societe Generale SA ist daran interessiert, ihren Geschäftsbereich Private Banking mit einem Zukauf zu vergrößern. Ein solcher Schritt müsse einen Quantensprung für diese Sparte dartsellen, sagte der CEO des Bereichs, Daniel Truchi, am Montag auf einer Medienveranstaltung in London. Der Konzern würde die Sparte bei einem Zukauf unterstützen, wenn dieser gut zur Pariser Bank passe.

Dell will IT-Dienstleister Perot für 3,9 Mrd USD übernehmen

Der US-Computerhersteller Dell will den IT-Dienstleister Perot Systems für 3,9 Mrd USD übernehmen. Dell werde für die Aktien ein Übernahmeangebot von 30 USD je Stück unterbreiten, wie die in Round Rock im Bundesstaat Texas ansässige Dell Inc am Montag mitteilte. Das Management von Perot Systems Corp begrüßte die Transaktion, und wertete sie als "großartige Möglichkeit" für das Unternehmen.

DJG/cbr

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.