Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

11.11.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

E.ON rechnet nicht mit signifikanter Verspätung für Datteln

Der Energiekonzern E.ON rechnet trotz des anhaltenden Rechtsstreits um das geplante Kraftwerk in Datteln nicht mit einer signifikanten Verspätung. "Wir sind zuversichtlich, Datteln ohne größere Verzögerungen zu realisieren", sagte Wulf Bernotat, Vorstandsvorsitzender der E.ON AG.

Infineon stattet chinesische Reisepässe mit Chips aus

Infineon wird der chinesischen Regierung künftig Chips für elektronische Reisepässe liefern. Ab dem ersten Quartal 2010 wollen die chinesischen Behörden mit der Ausgabe von jährlich rund 6,5 Mio elektronischen Reisepässen beginnen, teilte der Konzern mit. "Mindestens die Hälfte der Pässe soll mit Chips von Infineon ausgestattet werden", sagte eine Sprecherin auf Anfrage von Dow Jones Newswires.

Ex-Conti-Vorstandsvorsitzender Neumann heuert bei VW an

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende des Automobilzulieferers Continental, Karl-Thomas Neumann, verstärkt die Führungsmannschaft von Volkswagen (VW). Der Aufsichtsrat habe den 48-Jährigen mit Wirkung zum 1. Dezember zum Konzernbeauftragten für Elektro-Traktion und zum Generalbevollmächtigten ernannt, teilte VW mit.

EU verhängt Kartellstrafe gg Kunststoffzusätze-Hersteller

Die Europäische Kommission hat gegen 24 Hersteller von Kunststoffzusätzen Kartellstrafen in Millionenhöhe erhoben. Wie die EU-Behörde mitteilte, ist sie gegen zwei Kartelle vorgegangen und hat gegen die daran beteiligten Unternehmen, die zu zehn Konzernen gehören, Geldbußen verhängt. Dazu zählt unter anderem die BASF-Tochter Ciba, die Bochumer GEA sowie die niederländische Akzo Nobel NV.

KlöCo will Becker Stahl-Service übernehmen

Der Stahlhändler Klöckner & Co (KlöCo) will einen Wettbewerber übernehmen. Ein Vorvertrag über den Erwerb der Becker Stahl-Service Gruppe sei unterzeichnet worden, teilte das MDax-Unternehmen mit.

Q-Cells holt sich Anzahlung von 244,5 Mio USD zurück

Die Q-Cells SE hat die Rückzahlung einer Anzahlung von 244,5 Mio USD aus einem kürzlich beendeten Liefervertrag für Siliziumwafer beantragt. Der deutsche Solarzellenhersteller erklärte, die Vorauszahlung an den Lieferanten - den chinesischen Siliziumscheibenhersteller LDK Solar - sei über eine Bankgarantie "nach deutschem Recht" gesichert.

SKW Stahl beschließt Kapitalerhöhung

Der Stahlzulieferer SKW hat die Details seiner Ende Oktober angekündigten Kapitalerhöhung bekanntgegeben. Wie die SKW Stahl-Metallurgie Holding AG mitteilte, soll das genehmigte Kapital teilweise ausgenutzt werden und eine Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht der Aktionäre im Verhältnis 25 zu 12 durchgeführt werden.

Ramsauer: IPO Bahn-Transport-/Logistiksparte abhängig vom Kapitalmarkt

Der Zeitpunkt für eine Teilprivatisierung der Deutschen Bahn AG hängt laut Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer von der weiteren Entwicklung an den Kapitalmärkten ab. "Einen Börsengang der Transport- und Logistiksparte werden wir immer unter strengster Berücksichtigung tun, wie die Lage auf den Kapitalmärkten aussieht", sagte Ramsauer.

BMWi: GM-Vize Smith zu Gesprächen über Opel in Berlin

Der Vize-Chef von General Motors, John Smith, befindet sich am Mittwoch zu Gesprächen über die Zukunft und Sanierung der Adam Opel GmbH in Berlin. "Soweit mir bekannt ist, ist Herr Smith in der Stadt", sagte BMWi-Sprecherin Beatrix Brodkorb.

Ford steigert Absatz in Europa im Oktober deutlich

Die Ford Motor Co hat in Europa im Oktober den fünften Monat in Folge wieder mehr Neuwagen verkauft. In den 19 wichtigsten europäischen Ländern von Frankreich über Deutschland bis Schweden wurden mit 121.000 Wagen 12,8% mehr Fahrzeuge an die Kundschaft gebracht als im Vorjahresmonat, wie Ford of Europe mitteilte. In den 51 belieferten Märkten habe der Konzern im Vormonat 132.400 Fahrzeuge abgesetzt, ein Minus von 0,8% im Vergleich zum Vorjahr.

Bmi: Können finanziellen Verpflichtungen nachkommen

Die Lufthansa-Tochter British Midland Airways (bmi) kann nach eigenen Angaben ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen. Zudem verfüge die Fluggesellschaft über ausreichend Ressourcen, um den Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, teilte bmi mit.

Pirelli will bis Ende 2010 über Immobiliensparte entscheiden

Der italienische Reifenhersteller und Immobilienkonzern Pirelli will bis Ende kommenden Jahres über die Zukunft seines Immobiliengeschäftes entscheiden. Das Unternehmen bestätigte entsprechende Medienberichte. In diesen hatte es geheißen, auch die vollständige Trennung von der Sparte sei eine Option.

China Merchants Securities erlöst bei IPO 11,1 Mrd CNY

Der chinesische Broker China Merchants Securities hat bei seinem Börsengang 11,1 Mrd CNY (umgerechnet rund 1,1 Mrd EUR) erlöst. Die Papiere seien zu 31,00 CNY je Aktie platziert worden, teilte die China Merchants Securities Co mit.

DJG/mkl/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.