Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.11.2009

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Deutsche Stromnetzbetreiber senken Netzentgelte ab 2010

Die Netzentgelte für Höchstspannungsleitungen in Deutschland dürften ab dem kommenden Jahr stark fallen. Grund ist eine Änderung bei der Umlage der Kosten für die staatlich geförderte Einspeisung von Ökostrom. Drei der insgesamt vier deutschen Netzbetreiber rechnen laut eigenen Angaben damit, dass die Netzentgelte ab dem 1. Januar 2010 deutlich niedriger sein werden.

Infineon-Aktionäre gegen Wucherer als AR-Vorsitzender - Magazin

Mehrere Großinvestoren der Infineon Technologies AG lehnen laut einem Magazinbericht die Bestellung von Klaus Wucherer zum Aufsichtsratsvorsitzenden ab. Vier Fonds, die insgesamt 20,3% an dem Chiphersteller halten, wollen die Personalie verhindern, wie das "manager magazin" vorab berichtet.

SAP sieht noch keine Erholung der Technologieausgaben 2010

Die SAP AG sieht noch keine Erholung bei den Investitionen in neue Technologien. Der Softwarekonzern sei beim Ausblick für die Technologieausgaben der SAP-Kunden im Jahr 2010 noch vorsichtig, sagte Chief Technology Officer Vishal Sikka.

SoFFin/Pleister: Geschäftsmodelle der Banken müssen sich ändern

Der Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) hat die Finanzinstitute in Deutschland aufgefordert, angesichts der schwerwiegenden Folgen der Finanzkrise ihre Geschäftsmodelle kritisch unter die Lupe zu nehmen. "Die Geschäftsmodelle der Banken müssen sich ändern", sagte Christopher Pleister, Mitglied des Leitungsausschusses, Bundesanstalt für Finanzmarktstabilisierung.

Symrise übernimmt Future Labs Group

Die Symrise AG übernimmt die Future Labs Group, einen in Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten tätigen Aromen- und Duftstoffhersteller. Mit der Übernahme stärke der Hersteller von Duft- und Geschmacksstoffen seine Präsenz in bedeutenden, attraktiven Märkten in dieser Region und werde zum neuen Marktführer in Ägypten, teilte der MDAX-Konzern mit.

Bilfinger verkauft Mehrheit an Passavant Roediger nach Dubai

Der Mannheimer Baudienstleister Bilfinger Berger hat offenbar einen Mehrheitsanteil an der Passavant-Roediger verkauft. Wie die in Dubai ansässige Drake & Scull International (DSI) mitteilte, erwarb sie von Bilfinger Berger einen Anteil von 82% an Passavant-Roediger. Der Kaufpreis liege bei umgerechnet rund 26 Mio EUR. Passavant-Roediger ist auf den Bereich Wasser-, Abwasser-, Schlamm- und Abfallbehandlung spezialisiert.

Altana-Vorstand und -AR empfehlen Annahme des SKion-Angebots

Vorstand und Aufsichtsrat (AR) der Altana AG haben den Aktionären zur Annahme des Übernahmeangebots der Unternehmerin Susanne Klatten geraten. Beide Gremien hätten das Angebot eingehend geprüft und hielten den Angebotspreis unter Berücksichtigung aller Gesamtumstände angemessen, teilte Spezialchemiekonzern mit.

Franz hält Opel-Umwandlung in AG für wichtigen Zukunftsschritt

Die Arbeitnehmer der Adam Opel GmbH halten eine Umfirmierung des Rüsselsheimer Traditionskonzerns in eine Aktiengesellschaft für einen wichtigen Schritt, um den Autohersteller transparent und zukunftsfähig aufzustellen. "Es wird sich kein charismatischer Vorstandsvorsitzender für eine GmbH finden lassen", sagte Betriebsratschef Klaus Franz am Mittwoch im Gespräch mit Dow Jones Newswires.

Airbus erhält bei Flugschau Bestellungen im Wert von 5,3 Mrd USD

Während der Dubai Air Show hat die EADS-Tochter Airbus 33 Bestellungen im Gesamtwert von 5,3 Mrd USD erhalten. Darin seien 15 Festbestellungen mit einem Wert von insgesamt 3,6 Mrd USD enthalten, teilte der Flugzeughersteller am Mittwoch mit. Über die restlichen 18 Flugzeug-Bestellungen im Gesamtwert von 1,7 Mrd USD seien Absichtserklärungen eingegangen.

Hershey und Ferrero prüfen Einstieg in Rennen um Cadbury

Der US-Schokoladenkonzern Hershey will möglicherweise zusammen mit der italienischen Ferrero in das Rennen um die Übernahme des britischen Süßwarenherstellers Cadbury einsteigen und damit der Kraft Foods in die Quere kommen. Der US-Konzern prüfe derzeit seine Optionen, teilte Hershey mit. Es stehe jedoch noch nicht fest, dass Hershey tatsächlich ein Gebot für Cadbury abgeben werde, hieß es weiter. Auch Ferrero bestätigte, entsprechende Optionen zu prüfen.

EU genehmigt Umstrukturierungspläne von Lloyds und ING

Die EU Kommission hat die Umstrukturierungspläne bzw die staatlichen Rettungsgelder für die niederländische ING Group sowie die britische Lloyds Banking Group genehmigt.

Mitsubishi UFJ Financial plant Kapitalerhöhung von rd 7,5 Mrd EUR

Die Mitsubishi UFJ Financial Group Inc (MUFG) plant eine Kapitalerhöhung im Volumen von 1 Bill JPY (umgerechnet rund 7,5 Mrd EUR). Der japanische Finanzkonzern will damit eigenen Angaben zufolge seine Kapitalbasis stärken. Die Maßnahme wäre die volumenmäßig größte Kapitalerhöhung einer japanischen Bank bisher.

DJG/has Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.