Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.03.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Moody's prüft Linde-Ratings auf Hochstufung

Moody's hat die Ratings des Gase- und Anlagenbaukonzerns Linde unter Beobachtung für eine mögliche Hochstufung gestellt. Derzeit lautet das Langfristrating für vorrangig unbesicherte Verbindlichkeiten "Baa1", wie die Ratingagentur mitteilte.

Pfleiderer will auch für 2010 keine Dividende zahlen

Die Aktionäre der Pfleiderer AG können nach einer Aussetzung der Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr auch für 2010 nicht mit einer Dividendenzahlung rechnen. Der Neumarkter Holzverarbeiter werde für 2010 wohl wieder keine Dividende zahlen, erklärte Vorstandsvorsitzender Hans H. Overdiek auf einer Pressekonferenz.

Freenet kann seinen Kunden künftig das iPhone anbieten

Der Mobilfunkdienstleister freenet kann seinen Kunden künftig das iPhone von Apple anbieten. Wie der TecDAX-Konzern mitteilte, wurden mit T-Mobile und Apple entsprechende Verträge über die deutschlandweite Vermarktung des iPhone 3G und des iPhone 3GS ab dem 29. März dieses Jahres unterzeichnet.

Jungheinrich schreibt 2009 rote Zahlen

Die Jungheinrich AG hat im vergangenen Jahr unter den Folgen der Weltwirtschaftskrise gelitten und vor allem aufgrund eines Einmaleffekts operativ rote Zahlen geschrieben. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sank 2009 nach vorläufigen Berechnungen auf ein Minus von 72 (Vorjahr: plus 122) Mio EUR, wie der im SDAX notierte Hersteller von Flurförderzeug-, Lager- und Materialflusstechnik mitteilte.

BMWi: Treffen des Bürgschaftsausschusses zu Opel am Mittwoch

Der interministerielle Bürgschaftsausschuss wird am Mittwoch kommender Woche zusammenkommen, um über den Antrag von General Motors (GM) auf Staatshilfen für den Automobilhersteller Adam Opel GmbH zu beraten, bestätigte Beatrix Brodkorb, Sprecherin des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi), Dow Jones Newswires.

Tom Tailor lockt Anleger mit Dividende und Wachstumsversprechen

Für seinen angestrebten Börsengang will der Modekonzern Tom Tailor Anleger mit der Aussicht auf eine attraktive Dividende und ein solides organisches Wachstum überzeugen. "Wie unsere Wettbewerber wollen wir 30% bis 40% der künftigen Gewinne ausschütten", sagte Finanzvorstand Axel Rebien auf einer Pressekonferenz.

LBBW verkauft LBBW Securities an US-Broker Guggenheim

Die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) verkauft ihre US-Tochter LBBW Securities an den US-Broker Guggenheim Partners. Der Verkauf des Unternehmens stehe noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Aufsichtsbehörden und solle Anfang April abgeschlossen werden, teilte die LBBW mit.

Bundesregierung begrüßt Fortsetzung EADS-Investorenstruktur

Die Bundesregierung sieht in der Fortsetzung der bisherigen Investorenstruktur bei dem europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns EADS die Basis für eine mittelfristig stabile Aktionärsstruktur bei dem Konzern. "Mit dem gemeinsamen Engagement von privater und öffentlicher Seite im Investorenmodell wird auf deutscher Seite mittelfristig eine stabile EADS-Aktionärsstruktur sichergestellt", teilte das Bundespresseamt mit.

EADS begrüßt mögliche Fristverlängerung bei US-Tankerauftrag

Im Streit um den Milliardenauftrag für US-Tankflugzeuge hat der europäische Luft- und Raumfahrtkonzern EADS die mögliche Fristverlängerung für die Einreichung von Angeboten begrüßt. Dies sei eine signifikante Entwicklung, teilte die Airbus-Mutter mit.

Intesa Sanpaolo will nach Gewinn im 4Q Dividende zahlen

Die italienische Bank Intesa Sanpaolo hat im vierten Quartal dank niedriger Kreditrückstellungen wieder schwarze Zahlen geschrieben und die Erwartungen der Analysten übertroffen. Das Nettoergebnis lag bei 543 Mio EUR, verglichen mit einem Verlust von 1,23 Mrd EUR im Vorjahreszeitraum, wie die Intesa Sanpaolo SpA mitteilte.

Boeing will 747- und 777-Produktion früher als geplant erhöhen

Früher als geplant will der US-Flugzeughersteller Boeing die Produktion seiner Maschinen vom Typ 777 und 747 erhöhen. Damit reagiert der Konzern mit Sitz in Chicago auf eine wieder anziehende Nachfrage. "Wir sehen 2010 eine weltweite Erholung in der Branche", teilte die Boeing Co mit.

Caterpillar sieht steigende Kosten durch US-Gesundheitsreform

Der Baumaschinenhersteller Caterpillar rechnet mit einem Anstieg seiner Versicherungskosten um mehr als 100 Mio USD, sollte die US-Gesundheitsreform wie geplant in Kraft treten. In einem Brief an die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, und den republikanischen Anführer, John Boehner, forderte Caterpillar die Abgeordneten auf, gegen die Reform zu stimmen.

DJG/ebb/sha Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.