Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.


06.05.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

E.ON und RWE einigen sich über Übertragung von Stade-Strommengen

Der Energiekonzern E.ON ist sich mit RWE grundsätzlich einig, Reststrommengen des eigenen stillgelegten Kernkraftwerks (KKW) Stade auf das KKW Biblis A von RWE zu übertragen. Ein Vertrag darüber sei jedoch noch nicht unterzeichnet worden, sagte Johannes Teyssen, der neue Vorstandsvorsitzende der E.ON AG, auf der Hauptversammlung.

Colonia Real Estate muss bei Wandelanleihe abspecken

Das Immobilienunternehmen Colonia Real Estate hat ihre angekündigte Wandelschuldverschreibungen platziert, hat damit allerdings nicht das ursprünglich erhoffte Volumen erreicht. Wie das SDAX-Unternehmen mitteilte, sind insgesamt zirka 1,9 Mio Schuldverschreibungen mit einem Gesamtnennbetrag von rund 11,4 Mio EUR platziert worden. Das Bezugsangebot habe sich an Aktionäre der Gesellschaft und ausgewählte institutionelle Investoren gerichtet.

ProSiebenSat.1 rechnet mit wachsendem Werbemarkt 2010

Die ProSiebenSat.1 Media AG rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einem Wachstum des Werbemarktes von bis zu 2%. "Ich gehe davon aus, dass die Werbemärkte, in denen wir aktiv sind, stabil bleiben oder bis zu 2% wachsen werden", sagte Vorstandsvorsitzender Thomas Ebeling. Bislang war Ebeling davon ausgegangen, dass sich der Werbemarkt zwischen einem Minus von 2% und einen Plus von 2% bewegen werde.

Biotest leidet im 1Q unter Preisrückgängen bei Immunglobulinen

Die Biotest AG hat in den ersten drei Monaten 2010 bei einem höheren Umsatz einen prozentual zweistelligen EBIT-Rückgang verzeichnet. Auf vorläufiger Basis erhöhte sich nach Angaben des SDAX-Unternehmens der Umsatz (fortgeführte Bereiche) um 5,2% auf 115 Mio EUR, während sich das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) um 18% auf 12,3 Mio EUR ermäßigte.

Telecom Italia steigert Nettogewinn im 1Q um 31%

Die Telecom Italia hat im ersten Quartal ihren Gewinn stärker als erwartet gesteigert und bei der Umsatzentwicklung eine Trendwende verzeichnet. Der Nettogewinn erhöhte sich um 31% auf 601 (Vj 460) Mio EUR, wie Italiens größter Telekomkonzern mitteilte. Analysten hatten lediglich 511 Mio EUR erwartet. Der Umsatz fiel um 0,7% auf 6,48 Mrd EUR und übertraf damit die Prognose von 6,43 Mrd EUR.

Rofin-Sinar verzeichnet im 2Q Zuwächse und startet Aktienrückkauf

Die Rofin-Sinar Technologies Inc hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2009/10 gestützt von der Konjunkturerholung Zuwächse bei Umsatz und Gewinn verzeichnet. Wie das Lasertechnikunternehmen mitteilte, kletterten die Erlöse in den drei Monaten per Ende März im Jahresvergleich um 27% auf 95,9 Mio USD, während der Nettogewinn auf 4,7 (Vorjahr: 1,2) Mio USD zulegte. Daneben kündigte Rofin-Sinar einen Aktienrückkauf an.

DJG/kla Dow Jones Newswires

May 06, 2010 11:00 ET (15:00 GMT)