Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

18.05.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Siemens weitet im 2Q zentralen Einkauf auf 45% der Produkte aus

Der Siemens-Konzern sieht sich bei der Bündelung seines Einkaufs auf gutem Weg. "Wir haben den konzernweiten Einkauf von 29% auf 45% im zweiten Quartal gesteigert und sind damit nah an unserem Ziel von 47%", sagte Einkaufsvorstand Barbara Kux bei einer Presseveranstaltung in München.

Siemens mildert nach Protesten Stellenabbau in Bad Neustadt ab

Der Siemens-Konzern mildert den angekündigten Stellenabbau am unterfränkischen Standort Bad Neustadt nach Protesten der Arbeitnehmer deutlich ab. Statt der ursprünglich geplanten 840 Stellen werden nun etwa 440 Arbeitsplätze wegfallen, wie die IG Metall mitteilte.

SoFFin sieht geringeren Finanzbedarf der HRE

Die Rettung der verstaatlichten Hypo Real Estate (HRE) wird auch nach Einschätzung des SoFFin für den Steuerzahler etwas billiger als bislang angenommen. "Wir gehen davon aus, dass bei der Auslagerung (toxischer Assets und nicht länger zum Kerngeschäft gehörender Geschäftsbereiche) der Liquiditätsrahmen deutlich zurückgeht", sagte Christopher Pleister, Mitglied des Leitungsausschusses des Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin).

WestImmo beantragte Ende April SoFFin-Garantien - Kreise

Die WestLB-Tochter Westdeutsche Immobilienbank (WestImmo) hat nach Angaben aus Finanzkreisen Ende vergangenen Monats beim Sonderfonds Finanzmarktstabilisierung (SoFFin) um Garantien in Milliardenhöhe gebeten. Wie Dow Jones Newswires von einer mit dem Verkaufsprozess vertrauten Person erfuhr, gilt der Antrag nur für den Fall eines Verkaufs der Hypothekenbank.

BayWa steigt durch Übernahme in Biomethanhandel ein

Der Agrar- und Handelskonzern BayWa steigt durch die Übernahme von RES Biomethan in den Biomethanhandel ein. Für BayWa bedeute dieser Zukauf eine weitere Stärkung des Geschäftsfelds der erneuerbaren Energien, sagte der Vorstandsvorsitzende der BayWa AG, Klaus Josef Lutz.

EU und Chiphersteller legen Kartellstreit am Mittwoch bei - Kreise

Die weltgrößten Chiphersteller und die EU-Kommission dürften ihre Kartellauseinandersetzung um Preisabsprachen wohl am Mittwoch beilegen. Dabei könnte den Konzernen eine geringere Strafzahlung winken, sagten mit der Sache vertraute Personen.

Home Depot verdient im 1Q mehr als erwartet und hebt Prognose an

Die US-Baumarktkette Home Depot hat im ersten Quartal sowohl Umsatz als auch Ergebnis erhöht und die Erwartung des Marktes übertroffen. Das Nettoergebnis stieg auf 725 Mio USD, verglichen mit 514 Mio USD im Vorjahreszeitraum, wie die Home Depot Inc mitteilte.

Wal-Mart erzielt im ersten Quartal rund 10% mehr Gewinn

Der US-Einzelhandelskonzern Wal-Mart hat im ersten Quartal (30. April) des Geschäftsjahres 2010/11 rund 10% mehr verdient und sowohl die eigene Prognose als auch die Erwartung der Marktbeobachter übertroffen. Am Aktienmarkt sorgt das für Kursgewinne: Das Wal-Mart-Papier legt im frühen Handel an der Wall Street um 2,3% auf 53,95 USD zu. Beim Ausblick für das zweite Quartal zeigte sich der Konzern trotz des starken Jahresauftakts aber eher zurückhaltend.

Pfizer baut Produktionsnetz um und streicht 6.000 Stellen

Der US-Pharmakonzern Pfizer will im Zuge einer Umgestaltung seines weltweiten Produktionsnetz nach der Übernahme des Wettbewerbers Wyeth rund 6.000 Stellen streichen. Geplant sei die Schließung von insgesamt acht Standorten in Irland, Puerto Rico und in den USA bis Ende 2015, teilte die Pfizer Inc mit.

DJG/sha/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.