Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

19.05.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Commerzbank: Zahlungsaufsall von Griechenland ist unwahrscheinlich

Die Commerzbank AG hat für Griechenland keine Rückstellungen gebildet. Ein Zahlungsausfall des hoch verschuldeten Landes sei "unwahrscheinlich", erklärte Vorstandsvorsitzender Martin Blessing bei der Hauptversammlung. Damit stellt sich Blessing gegen die von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann geäußerten Zweifel an Griechenlands Fähigkeit, seine Schulden zurückzuzahlen.

Russischer Stromnetzbetreiber FGC kooperiert mit Siemens

Die russische Federal Grid Company (FGC) und Siemens Energy kooperieren bei der Modernisierung des russischen Stromnetzes. Es sei ein Abkommen in der Sache unterzeichnet worden, teilte Siemens Energy mit, ohne finanzielle Einzelheiten zu nennen.

Daimler setzt auf Kooperationen bei Entwicklung neuer Technologien

Bei der Entwicklung neuer Technologien setzt Daimler verstärkt auf Partner. Automobilhersteller müssten derzeit die doppelte Herausforderung meistern, sagte der Vorstandsvorsitzende Dieter Zetsche auf dem Jahreskongress der europäischen Automobilhersteller und Zulieferer "Automobil Forum Stuttgart".

Daimler bündelt Finanzgeschäfte in Stuttgart

Der Autobauer Daimler bündelt seine Finanzaktivitäten. Die weltweite Zentrale der Finanzierungstochter Daimler Financial Services AG werde bis 2012 vom Potsdamer Platz in Berlin an den Konzernsitz in Stuttgart verlegt und dort mit der Zentrale der Mercedes-Benz Bank unter einem Dach zusammengezogen, teilte der Konzern mit.

adidas will in den Getränkemarkt vorstoßen - Capital

Der Sportartikelhersteller adidas lotet die Marktchancen eines Sportgetränks unter eigener Marke aus und kooperiert dabei mit dem US-Konzern Coca-Cola. "In Japan testen wir gerade ein isotonisches Fitnessgetränk. Es heißt Aquarius Pro, hergestellt von Coca-Cola", sagte Vorstandsvorsitzender Herbert Hainer im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin "Capital".

EU legt Kartellstreit mit Chipherstellern bei - 331 Mio EUR Strafe

Die EU-Kommission hat erstmals einen Kartellstreit mit Unternehmen beigelegt. Neun Chiphersteller müssen nun wegen illegaler Preisabsprachen insgesamt rund 331 Mio EUR zahlen, wie die Behörde mitteilte. Dabei habe das Eingeständnis der Fakten durch die Konzerne die Strafzahlung um 10% gemindert.

Kartellstrafe schmälert bei Infineon nicht das Ergebnis

Die Strafe der EU-Kommission wegen unzulässiger Preisabsprachen wird sich nicht auf das Ergebnis 2010 der Infineon Technologies AG auswirken. "Wir haben Rückstellungen für eine mögliche Strafe gebildet und während der Untersuchung mit der EU kooperiert", sagte ein Sprecher des DAX-Konzerns mit Blick auf die verhängte Strafzahlung von 56,7 Mio EUR.

HeidelbergCement und IFC bauen Zementkapazitäten in Afrika aus

Die HeidelbergCement AG will zusammen mit der Weltbank-Tochter International Finance Corporation (IFC) den Ausbau der Infrastruktur in Afrika vorantreiben. Für bis zu 180 Mio USD werde IFC mit einem Finanzpartner eine Minderheitsbeteiligung am Afrikageschäft des Baustoffherstellers erwerben, teilte der MDAX-Konzern mit.

GEA liefert Trockenkühlsystem für Gazprom-Kraftwerk bei Sotschi

Der Spezialmaschinenbauer GEA hat einen Auftrag für ein Trockenkühlsystem für ein 360 Megawatt (MW) Gas- und Dampfkraftwerk des Energiekonzerns Gazprom bei Sotschi erhalten. Das Auftragsvolumen für das sogenannte Heller Kühlsystem liege im zweistelligen Millionenbereich, teilte der MDAX-Konzern mit.

Gildemeister erhält mit Kathrin Dahnke neuen Finanzvorstand

Der Bielefelder Werkzeugmaschinenhersteller Gildemeister hat seinen Finanzvorstand ausgetauscht. Mit sofortiger Wirkung habe der Aufsichtsrat Kathrin Dahnke zum stellvertretenden Vorstandsmitglied bestellt, teilte der MDAX-Konzern mit.

Justiz stellt bei BayernLB Unterlagen sicher

Im Rahmen der juristischen Aufarbeitung des Milliardenlochs bei der BayernLB hat die Staatsanwaltschaft bei der Landesbank zahlreiche Unterlagen sichergestellt. Wie die Staatsanwaltschaft München I mitteilte, wurde der Durchsuchungsbefehl wegen der "beachtlichen Kooperationsbereitschaft" der Bank nicht förmlich vollzogen. Ein Sprecher der Landesbank bestätigte, dass das Institut voll umfänglich kooperiert habe und dies auch weiterhin geschehen werde.

DSGV begrüßt Verbot von Leerverkäufen

Der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) hat das von der Finanzaufsicht verhängte Verbot ungedeckter Leerverkäufen auf Schuldtitel von Staaten des Euroraums und bestimmte Aktien der Finanzbranche begrüßt. "Das kann ein wirksamer Beitrag zur Eindämmung schädlicher Spekulationsgeschäfte sein", sagte DSGV-Präsident Heinrich Haasis.

BaFin/Sanio: Leerverkaufsverbot soll nicht deutsche Banken schützen

Der Präsident der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Jochen Sanio, hat Mutmaßungen zurückgewiesen, das seit Mitternacht geltende Verbot ungedeckter Leerverkäufe habe einen Schutz eventuell insolventer Banken zum Ziel. "Ich erkläre Ihnen ausdrücklich, das deutsche Bankensystem ist solvent", sagte Sanio bei einer Anhörung im Deutschen Bundestag.

Airbus rechnet 2010 mit mehr als 20 Bestellungen für den A380

Der europäische Flugzeughersteller Airbus rechnet nach Aussage seines CEO 2010 mit mehr als 20 Bestellungen für das Großraumflugzeug A380. Zudem will die EADS-Tochter im laufenden Jahr 20 Maschinen dieses Typs ausliefern, sagte Airbus-CEO Tom Enders bei der Übergabe des ersten A380 an die Deutsche Lufthansa AG.

BofA verkauft Anteil an brasilianischer Bank für 4,5 Mrd USD

Die Bank of America Corp zieht sich aus der führenden Privatbank Brasiliens zurück. Sie verkaufe ihren Anteil von 5,36% an der Itau Unibanco Holding SA, teilte die brasilianische Bank mit. Die Transaktion habe einen Wert von rund 8,16 Mrd BRL (4,5 Mrd USD).

DJG/ebb/sha Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.