Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

15.06.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Siemens wird Hauptanbieter von Shell im Bereich Stromverteilung

Der Technologiekonzern Siemens hat mit dem britisch-niederländischen Ölkonzern Shell eine weltweite Rahmenvereinbarung über fünf Jahre geschlossen. Auf Grundlage dieses Vertrags werde Siemens Energy als Hauptanbieter Stromverteilungslösungen für Raffinerien, Gas- und Chemiefabriken sowie Förderprojekte von Royal Dutch Shell plc liefern, teilte der DAX-Konzern mit.

ThyssenKrupp reduziert Kapazität bei Stahlweiterverarbeitung

Der Industriekonzern ThyssenKrupp will im Sommer einige der Weiterverarbeitungsstufen in der Stahlherstellung wegen technischer Anpassungen einschränken. "Das betrifft hauptsächlich die Warmbreitbandstraßen in Duisburg und Bochum, die eine Feinabstimmung benötigen", sagte ein Sprecher der Stahlsparte.

Infineon öffnet Datenraum für Interessenten der Handychip-Sparte - Kreise

Der Halbleiterhersteller Infineon bereitet sich auf einen möglichen Verkauf seiner Handychip-Sparte vor. Dazu hat das DAX-Unternehmen bereits einen Datenraum für Interessenten eingerichtet, wie Dow Jones Newswires von zwei Personen aus dem Umfeld des Unternehmens erfahren hat. Gespräche über einen möglichen Verkauf würden bereits geführt.

Bundesregierung will im Herbst über AKW-Laufzeiten entscheiden

Die Bundesregierung wird nach Aussage des CSU-Bundestagsabgeordneten Hans-Peter Friedrichs erst im Herbst über eine Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken entscheiden. Damit lässt sich die Regierung für die Ausgestaltung ihrer Energiepolitik mehr Zeit als ursprünglich angenommen. Bisher war von einer Entscheidung im Juli ausgegangen worden.

Gigaset sieht sich nach operativem Gewinn im 1Q auf Kurs

Der Telefonhersteller Gigaset hat im ersten Quartal bei einem Umsatzrückgang das operative Ergebnis deutlich verbessert. Die bereits 2009 eingeleiteten intensiven Maßnahmen zur Kostensenkung, die Verringerung der Mitarbeiterzahl und die Fokussierung auf das Kerngeschäft habe sich ausgezahlt, teilte die Gigaset Communications GmbH mit. Gigaset befinde sich insgesamt auf einem guten Weg.

Daimler-Tochter Smart erwartet 2010 Absatzrückgang - Magazin

Die Daimler-Tochter Smart wird in diesem Jahr weniger Automobile verkaufen als im Vorjahr. "Ich gehe davon aus, dass wir auch aufgrund des anstehenden Modellwechsels in diesem Jahr ca. 100.000 Fahrzeuge verkaufen werden. Vorausgesetzt, die Konjunktur spielt weiter mit", sagte der Marketing Director von Smart, Marc Langenbrinck, der "Autogazette". 2009 hatte Smart weltweit noch 116.900 Fahrzeuge abgesetzt.

Kartellamt hebt Beschränkungen im Gasmarkt auf

Die deutschen Ferngasversorger können künftig wieder freier agieren. Das Bundeskartellamt entschied, die bisher geltende Begrenzung von Laufzeiten und Bezugsquoten in der Vertragsgestaltung mit Gasendverteilern nicht zu verlängern. Die Behörde führte die verbesserte Wettbewerbssituation im Gasmarkt als Grund für die Aufhebung der Maßnahme an.

Brenninkmeijer gibt bei Q-Cells Amt als AR-Vorsitzender ab

Der C&A-Erbe und Großaktionär von Q-Cells, Marcel Brenninkmeijer, will nicht länger Aufsichtsratsvorsitzender (AR) des Solarunternehmens sein. Im Anschluss an die am 24. Juni stattfindende Hauptversammlung will er sein Amt zur Verfügung stellen, wie das TecDAX-Unternehmen mitteilte.

Fitch senkt BP auf "BBB"

Fitch Ratings hat die Bonitätseinstufung für den britischen Ölkonzern BP zum zweiten Mal in diesem Monat gesenkt. Wie Fitch mitteilte, wurde das langfristige Emittentenausfallrating und die Einstufung für die vorrangig unbesicherten Verbindlichkeiten der BP plc auf "BBB" von "AA" gesenkt. Das Kurzfristrating wurde auf "F3" von "F1+" reduziert.

Telefonica schlägt Portugal Telecom ao Dividende vor

Der spanische Telekommunikationskonzern Telefonica ist weiter um eine Übernahme der gemeinsam mit Portugal Telecom (PT) gehaltenen Holding Brasilcel bemüht. In der Hoffnung die Aktionäre auf ihre Seite zu ziehen, haben die Spanier nun vorgeschlagen, dass die Portugiesen eine außerordentliche Dividende von 1 EUR je Aktie oder mehr ausschütten. Voraussetzung für die Sonderdividende sei, dass die PT-Aktionäre dem Verkauf der Brasilcel-Anteile an Telefonica zustimmen.

Nestle verklagt Sara Lee wegen Verletzung von Nespresso-Patenten

Der schweizerische Lebensmittelkonzern Nestle hat den US-Wettbewerber Sara Lee wegen der Verletzung von Patentrechten für das Nespresso-Kaffesystems verklagt, um seinen Marktanteil auf dem lukrativen Markt für Kaffeekapseln zu schützen. Der Konzern hat in Frankreich ein entsprechendes Verfahren gegen Sara Lee angestrengt, wie die Nestle SA mitteilte.

GDF Suez baut mit Partnern Gas-Kraftwerk in Saudi Arabien

Der französische Versorger GDF Suez baut zusammen mit der Aljomaih Holding Co of Saudi Arabia und der japanischen Sojitz Corp ein Gas-Kraftwerk mit einer Leistung von 1.730 Megawatt in Saudi Arabien. Mit dem staatlichen saudi-arabischen Elektrizitätsunternehmen Saudi Electricity haben die Franzosen eine Vereinbarung zur Abnahme des damit erzeugten Stroms geschlossen.

DJG/ebb/kla Besuchen Sie auch unsere Webseite http://www.dowjones.de

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.