Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30.07.2010

ÜBERBLICK/Unternehmen - 17.00 Uhr-Fassung

Softwarekonzern SAP schließt Sybase-Übernahme ab

Softwarekonzern SAP schließt Sybase-Übernahme ab

Der Softwarekonzern SAP hat die Übernahme des US-Unternehmens Sybase abgeschlossen. Sybase sei nun eine 100-prozentige SAP-Tochter, teilte der DAX-Konzern mit. SAP hatte im Mai angekündigt, Sybase für 65 USD je Aktie erwerben zu wollen und damit mit rund 5,8 Mrd USD zu bewerten.

S&P bestätigt Bonität von TUI mit "B-" - Ausblick negativ

Standard & Poor's (S&P) hat die Langfristbonität des Reisekonzerns TUI mit "B-" bestätigt. Die Umschuldung der Tochter TUI Travel habe die kurzfristigen Liquiditätsaussichten des MDAX-Unternehmensverbessert, stellte die Ratingagentur fest. Zudem dürfte die TUI AG 2010 von der stärkeren Entwicklung der Reederei Hapag-Lloyd AG profitieren.

Wacker-Neuson-CEO verlässt Konzern zum Jahresende

Der Baumaschinenhersteller Wacker Neuson muss sich nach einem neuen Vorstandsvorsitzenden umschauen. Wie die Wacker Neuson SE mitteilte, hat der Vorstandsvorsitzende Georg Sick den Aufsichtsrat informiert, dass er seinen Vertrag, der am 31.Juli dieses Jahres ausläuft, nicht verlängern möchte.

Erste Group Bank schließt Kapitalerhöhung wegen Basel III aus

Das österreichische Kreditinstitut Erste Group Bank sieht nach Aussage seines CEO keinen Bedarf für eine Kapitalerhöhung, um die schärferen Anforderungen im Rahmen der geplanten Eigenkapitalreform "Basel III" erfüllen zu können. "Ich schließe aus, dass wir eine Kapitalerhöhung durchführen, um die Basel-III-Anforderungen zu erfüllen. Wir werden das nicht brauchen", sagte Andreas Treichl auf einer Pressekonferenz.

Handyabsatz legt im zweiten Quartal weiter zu - Analysten

Der Handymarkt floriert derzeit sowohl im obersten als auch untersten Preissegment. Weltweit konnten Hersteller im zweiten Quartal 308 Mio Mobiltelefone ausliefern, und damit 13% mehr als im Vorjahr. Die Nachfrage nach preisgünstigen Handys in Wachstumsmärkten stützte die Absätze in den drei Monaten ebenso wie der Wunsch nach Smartphones in reiferen Märkten, teilten die Marktforscher von Strategy Analytics mit.

Air-China-Töchter bestellen 10 Airbus der A320-Familie

Die Air-China-Töchter Shenzhen Airlines und Air China Import und Export haben beim europäischen Flugzeughersteller Airbus 10 Flugzeuge der A320-Familie bestellt. Der Listenpreis belaufe sich auf insgesamt 814 Mio USD, teilte die Air China Ltd mit.

Schering-Plough-Kauf zahlt sich für Merck & Co noch nicht aus

Der US-Pharmakonzern Merck & Co hat im zweiten Quartal 2010 infolge der Belastungen nach der Übernahme des Wettbewerbers Schering-Plough und wegen schwacher Absatzzahlen bei wichtigen Medikamenten erneut einen Gewinneinbruch verbucht. Der Nettogewinn halbierte sich auf 752,4 Mio USD von 1,56 Mrd USD im Vorjahresquartal. Das Ergebnis je Aktie sank auf 0,24 (0,74) USD.

Chevron übertrifft im 2. Quartal Markterwartung

Der Ölkonzern Chevron hat im zweiten Quartal 2010 dank höherer Ölpreise und gestiegener Margen für Raffinerieprodukte einen Gewinnsprung im Vergleich zum Vorjahr verzeichnet. Der Nettogewinn der Gesellschaft kletterte auf 5,41 (1,75) Mrd USD. Das Ergebnis je Aktie übertraf mit 2,70 (0,87) USD die Erwartung der Analysten deutlich. Sie waren zuletzt von 2,44 USD ausgegangen.

DJG/ebb/has

Copyright (c) 2010 Dow Jones & Company, Inc.